10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

"Damensattel": Ungewöhnliche Sexstellung mit Lust-Garantie

Reiterstellung mal anders: Im Damensattel bist du sein heißestes Cowgirl. Im Video erklären wir dir, wie die Sexstellung funktioniert.

Dienstag, 18.09.2018
  • Derzeit 3 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 23 Stimme 23 Stimmen gezählt
1:01 min

Ausgefallene Namen, um Sex-Stellungen zu bezeichnen, gibt es jede Menge. Egal, ob der Triumphbogen oder die Wiener Auster – eines haben sie meistens gemeinsam: Nur aus dem Namen kann man nicht ableiten, wie die Stellung am Ende aussehen soll. Ganz anders beim "Damensattel".

Der Name ist (Sex-)Programm

Denkt man daran, welche Position Frauen früher zu Pferd einnahmen, kann man sich schnell vorstellen, wie der Damensattel im Schlafzimmer aussehen muss. Aber keine Sorge: Im Gegensatz zum unbequemen Ledersattel garantiert die gleichnamige Sex-Stellung jede Menge Spaß!

So hot können neue Perspektiven sein

Denn der Damensattel ist heiß und ladylike zugleich. Du beginnst mit dem Cowgirl. Männer lieben die klassische Reiterstellung, weil sie den Körper ihrer Sexpartnerin dabei betrachten und liebkosen können. Nach ein paar Minuten stoppst du und drehst dich zur Seite und legst deine Beine zu der Seite ab, in die du gerade blickst. Du kannst auch ein Bein zwischen seinen Beinen hindurchstrecken - ganz so, wie es für dich am bequemsten ist.

Doppelte Stimulation ist möglich

Jetzt beginnst du, dich aus deinen Oberschenkeln heraus nach oben zu drücken. Sei vorsichtig, damit der Penis in diesem Winkel nicht abknickt. Dein Partner kann dich jetzt von der Seite betrachten, deinen Rücken und deinen Po streicheln. Übrigens: Viele Frauen finden es extrem erregend, wenn der Mann die Frau dabei mit den Fingern zusätzlich stimuliert. Auch anale Stimulation funktioniert im Damensattel. 

Sie hält die Zügel in der Hand

Der Vorteil: In dieser Position kann die Frau bestimmen, wie schnell die Bewegungen stattfinden sollen und wie tief ihr Partner eindringen kann. Außerdem hat sie die Hände frei, um sich selbst zu verwöhnen und die Stellung noch lustvoller zu machen. Das Orgasmus-Potenzial des Damensattels ist also riesig!

Männer, die beim Liebesspiel gerne mal die Führung abgeben, genießen Sex im Damensattel besonders. Die Stellung ermöglicht es ihnen, sich einfach zurückzulehnen und zu genießen.

Das könnte dich auch interessieren: 

Facesitting: Oralsex mal anders

Sex in der Stuten-Stellung: Hier hat die Frau die Zügel in der Hand

 

News aus dem Netzwerk