Die besten Sexstellungen für Sex im Freien

DIENSTAG, 12.05.2015

Frühlingsgefühle machen sich breit – und daher steigt auch der Drang nach einem aufregenden Sommer und nach Sex im Freien. Falls es in der Natur einmal über dich kommt: Das sind die besten Sexstellungen, die immer und vor allem überall funktionieren.

Im Frühling scheint die Pärchensaison wieder eröffnet zu sein. Überall tummeln sich Verliebte, es wird geknutscht und gefummelt. Falls du zu den glücklich Vergebenen zählst, kennst du bestimmt die Situation: Ihr verbringt zu zweit einen wunderbaren Tag im Freien. Ihr fläzt euch zusammen auf der Picknickdecke im Park, oder seid mit dem Auto auf dem Weg in die Natur. Da überkommt es dich: Als Abschluss eines perfekten Tages willst du deinem Liebsten ein wahrhaftiges Happy End bescheren. Problem: Ihr befindet euch nicht in den eigenen vier Wänden. Jetzt sind Mut und Kreativität gefragt. Diese Sexstellungen eignen sich vor allem für Sex im Freien:

1. Sex im Freien im Stehen

Ab ins Gebüsch! Sex im Stehen geht immer und überall, solange ihr beide genügend Kondition mitbringt. Um diese Sexstellung zu erleichtern, kann er dich an eine Hauswand oder einen Baum drücken. Hilf ihm beim Eindringen und bewege dich rhythmisch mit, so klappt es auch im Stehen. Übrigens: Im Wasser kannst du so auch deinen Spaß haben. Schlinge die Arme um ihn und drücke dich unter Wasser an ihn.

2. Reiterstellung

Ihr seid mit dem Auto unterwegs? Perfekt! Dann parke in einer einsamen Lichtung und setze dich in der Reiter-Sexstellung auf ihn. Diese Stellung ist vor allem für die Frau intensiv. Die Reiterstellung geht immer und überall. Um in der Öffentlichkeit unentdeckt zu bleiben, ein Tipp: Setze dich nicht aufrecht auf ihn, sondern beuge dich vor zu ihm. Dann ein Handtuch oder Decke über euch beide und es sieht fast wie Kuscheln aus.

3. Doggy

Bestimmt dachtest du schon an diese Sexstellung. Denn die Doggy-Position ist vielerorts beliebt. Ob im Knien oder Stehen, gegen ein Auto gelehnt oder auf der Wiese: Diese Sexstellung bringt ihn schnell zum Kommen, da der Penis tief eindringen kann. Die perfekte Sexstellung für einen Quickie im Freien.

4. Löffelchenstellung

Sex im Freien: Bei einem romantischen Picknick kann die Lust plötzlich über einen kommen.

Die Löffelchenstellung ist auf den ersten Blick recht unauffällig und aus diesem Grund nahezu perfekt für Sex im Freien. Von weitem ist eigentlich kaum zu erkennen, ob ihr einfach nur kuschelt oder leidenschaftlichen Sex habt. Tipp: Legt eine Decke über euch und macht sanfte Bewegungen, dann fallt ihr unter freiem Himmel bestimmt nicht auf.

5. Last but not least: Der Blowjob

Der Blowjob ist keine direkte Sexstellung, aber ein Favorit, wenn es um Erotik im Freien geht. Ein Blowjob geht schnell, ist unkompliziert, wird ihn glücklich machen und funktioniert überall. Ob auf einer Toilette im Café, im Auto, im Tretboot, im Wald oder sogar am See. Er wird deinen Einsatz zu schätzen wissen!

Tipp der Redaktion

Ob Doggy oder Reiterstellung, Sex im Freien ist eine aufregende Sache und eine Bereicherung fürs Liebesleben. Denkt beim Outdoor-Vergnügen aber immer daran, dass ihr beobachtet werden könntet! Ein abgelegenes Plätzchen sollte also Grundvoraussetzung sein. 

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen