5 Dinge, die zu einer glücklichen Beziehung beitragen

DONNERSTAG, 29.03.2018

Ist die erste Verliebtheit verflogen, ist bei manchen Paaren die Luft schnell raus. Doch was ist das Geheimnis einer glücklichen Beziehung? Diese fünf Eigenschaften sind Psychologen zufolge zumindest wichtige Bestandteile, die zu einer funktionierenden Partnerschaft beitragen.

Warum bleiben manche Menschen ein Leben lang zusammen, während andere von einer Beziehung in die nächste flüchten? Das Geheimnis der ewigen Liebe ist noch nicht gelöst. Aber es gibt Eigenschaften, die laut Experten zu einer glücklichen Beziehung beitragen können. Welchen Schlüsselfaktoren Psychologe Guy Winch sowie einige seiner Kollegen eine große Bedeutung zuschreiben, hat das Portal "Bright Side" zusammengetragen. Aber aufgepasst: Die folgenden Eigenschaften sind oftmals nicht instinktiv da, sie müssen erarbeitet werden.

1. Mitgefühl

Mitgefühl bezeichnet die Fähigkeit, sich in eine andere Person hineinzuversetzen und sie je nach Bedarf zu unterstützen oder zu trösten. In einer langjährigen Partnerschaft sind viele überzeugt, den anderen gut zu kennen und sich problemlos in ihn einfühlen zu können. Doch diese vermeintlich gute Kenntnis des anderen kann Experten zufolge verhindern, dem Partner gegenüber tatsächlich Empathie zu entwickeln. Aus diesem Grund sei es wichtig, Mitgefühl in einer Beziehung zu üben. Wie das funktionieren soll?

Versuche aktiv, dich in den anderen hineinzuversetzen. Schließe dabei die Augen und versuche dir vorzustellen, wie sich der andere in einer bestimmten Situation fühlt. Das hilft, Empathie zu zeigen, eine wichtige Eigenschaft für eine glückliche Beziehung.

Mann und Frau schweigend

Was fühlt der andere? Bei einer Auseinandersetzung hilft es, sich in den anderen hineinzuversetzen.

2. Partnerschaft

Ob es um den nächsten Sommerurlaub geht oder gar den Umzug in eine andere Stadt: Manche Paare entwickeln sich im Laufe der Zeit mehr zu Mitbewohnern, von denen jeder sein eigenes Leben führt. In einer solchen Situation trifft jeder seine eigenen Entscheidungen, ohne den Partner um seine Meinung zu fragen. Laut den Psychologen ein großer Fehler. Wer seine Partnerschaft  retten möchte, sollte den anderen bei wichtigen Entscheidungen unbedingt miteinbeziehen – immerhin ist auch sein Leben betroffen.

3. Offenheit

Das Problem dürften viele kennen: Der Partner macht einem ein Kompliment, doch man selbst mag es einfach nicht wahrhaben. Und schon gehen die Spekulationen los, was er mutmaßlich zwischen den Zeilen damit sagen wollte. Ein Fehler! Die Experten raten, den Partner immer direkt zu fragen, was er wirklich meint. Alles andere führe nur grundlos zu Konflikten.

4. Dankbarkeit

Wann hast du deinem Liebsten das letzte Mal Danke gesagt? Wenn du dich schon nicht mehr daran erinnern kannst, wird es höchste Zeit! Auf diese Weise kannst du deinem Partner zeigen, wie wichtig er für dich ist und dass du ihn brauchst.

Mann kocht für Frau

Dein Schatz hat lecker für dich gekocht? Höchste Zeit für ein Dankeschön!

5. Glücklichsein

Zu guter Letzt kann eine Beziehung nur glücklich sein, wenn du es auch bist. Wenn du, aus welchen Gründen auch immer, bereits vor dem Beginn der Partnerschaft unglücklich warst, kann die erste Verliebtheit nur temporär darüber hinwegtäuschen. Danach kommen die Gefühle zurück. Der Tipp der Experten: Nicht der Partner ist für das eigene Glück verantwortlich, sondern du selbst!

Glückliches Liebespaar pin

Es gibt Eigenschaften, die zu einer glücklichen Beziehung beitragen können. Aber welche?

Das sagt die Redaktion

Es kann mitunter schwer sein, diese Eigenschaften oder Verhaltensweisen zu verinnerlichen und in der Partnerschaft zu leben. Aber mit dem richtigen Partner an seiner Seite lohnt es sich bestimmt, an sich zu arbeiten. Und wer weiß, vielleicht hält die Liebe dann tatsächlich ein Leben lang!?

News aus dem Netzwerk