3 Dinge, die du mal nackt machen solltest

DIENSTAG, 25.09.2018

Nackt sein ist für die einen das peinlichste Gefühl der Welt, andere empfinden es als ganz normal. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener: Wir haben drei Dinge zusammengestellt, die du unbedingt mal nackt ausprobieren solltest!

Nackt zu sein kann ungemein befreiend sein. Natürlich ist FKK nicht jedermanns Sache. Doch auch abseits der Öffentlichkeit gibt es ausreichend Gelegenheit, BH, Unterhose und Co. abzustreifen und das Gefühl textiler Freiheit zu genießen. Hier findest du eine Ideen-Liste für Dinge, die du zur Abwechslung auch mal nackt tun kannst!

1. Nackt durch die Wohnung tanzen

Du gehörst zu den Menschen, die die Musik ganz laut aufdrehen und durch die Wohnung tanzen, wenn sie alleine zu Hause sind? Dann mach das Ganze beim nächsten Mal doch einfach nackt, wenn du aus der Dusche kommst. Das befreit und verleiht dir ein gutes Körpergefühl. Aber aufgepasst: Um nicht heimlich beobachtet zu werden, solltest du vorab sichergehen, dass die Vorhänge vor den Fenstern geschlossen sind!

2. Nackt den Haushalt machen

Staubsagen und putzen gehören zu den Haushaltstätigkeiten, an denen vermutlich nur die wenigsten Spaß haben. Spannender wird die Arbeit, wenn du sie ohne Kleidung verrichtest. Tipp: Wenn dein Freund dir dabei zuschaut, kannst du ihn dabei gleichzeitig so richtig heiß machen!

3. Nackt schwimmen

Ob im See, Meer oder Pool: Beim Schwimmen fühlt man sich unendlich leicht. Noch besser ist das Gefühl, wenn du nackt durchs Wasser gleitest. Starte im nächsten Urlaub den Selbstversuch, du wirst sehen, wie gut sich das anfühlt. Du traust dich nicht? Dann geh doch einfach mit Badekleidung ins Meer und zieh die Sachen erst unter Wasser aus!

Frau zieht sich aus pin

Raus aus den Klamotten: Es gibt Dinge, die jeder mal nackt ausprobieren sollte.

News aus dem Netzwerk