Rezept: Spätzleauflauf mit Kassler, Sauerkraut, FeldsalatSauer macht lustig

Montag, 21.01.2013
  • Derzeit 3 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 5 Stimme 5 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 0 min Kalorien p. P.: 0
...und macht auch noch gesund! Denn Sauerkraut ist sehr vitaminreich und dann auch noch kalorienarm. Als Auflauf ist dieser Klassiker mit Spätzle und Kassler eine leckere und schnelle Abwechslung.

Das Lieblingskraut der Deutschen wird zusammen mit Kassler und Spätzle im Ofen überbacken. Das spart nicht nur die einzelnen Kochstationen ein, sondern das Gericht bekommt auch eine würzige Note durch das Überbacken mit dem Käse (Rezept von Schlemmertüten-Koch Mark Belusa).

Zutaten für 4 Personen:

150g Bio-Gouda (gerieben)
1 Packung Feldsalat
Etwa 500g geräucherten Kasslerlachs (möglichst am Stück)
850g Sauerkraut (aus der Dose)
250ml Schlagsahne
400g frische Spätzle
1 Ei
Kümmel
Senf (grob oder fein, je nach Geschmack)

Zubereitung:

Schritt 1: Den Ofen auf 220 Grad bei Oberhitze vorheizen. Das Sauerkraut abtropfen lassen und gut ausdrücken. Dabei etwa 50ml Saft auffangen und mit einem halben Teelöffel Salz, einem Teelöffel Senf, etwas Pfeffer aus der Mühle, der Sahne und einem Ei verquirlen und etwas Kümmel hinzugeben.
Schritt 2: Die Auflaufform mit Kraut und Kasslerscheiben auslegen, die Sahne (mit Saft) gleichmäßig verteilen und alles mit den Spätzle bedecken und etwas andrücken. Den Reibekäse locker auf allem verteilen und 20 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen. (Je nach Stärke der Oberhitze unbedingt nach 15 Min kontrollieren!)
Schritt 3: Den Feldsalat waschen, trocken schleudern und aus Apfelessig, Öl nach Wahl, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren und kurz vor dem Servieren anmachen.
Schritt 4: Wenn die Kruste schön goldbraun ist, aus dem Ofen nehmen und anrichten. Zusammen mit dem Salat servieren.

Mehr herzhafte Gerichte und die passenden Zutaten dafür gibt es unter www.schlemmertuete.de

Auflauf mal anders: Sauerkraut, Kassler und Spätzle überbacken

Sauerkraut ist eines der Leibgerichte der Deutschen. Das ist gut, denn das Kraut ist sehr reich an Vitaminen. Als Auflauf mit Kassler und Spätzle gewinnt es eine neue Geschmacksrichtung, die sich auf dem Teller ausgesprochen gut sehen lassen kann.

Mehr zum Thema

Rezept: Maishuhn mit Ofenpommes Einfach und lecker

Dieses Geflügelgericht ist die Gourmet-Variante des Hühnchens mit Pommes und das beste Beispiel dafür, dass gute Küche nicht aufwendig sein muss.