Rezept: KaßpressknödelPinzgauer Leibgerichte

Dienstag, 20.11.2012
  • Derzeit 4.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 2 Stimme 2 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 0 min Kalorien p. P.: 0

Herzhaft, wärmend und typisch regionale Küche: Pinzgau weiß, was in der heimischen Küche großen Anklang findet – gleichermaßen bei den Landsleuten und den Touristen.

Wir haben der Region Pinzgau in den Kochtopf geschaut. Der flächenmäßig größte Bezirk des Genusslandes Salzburg bietet deftige Gerichte wie Knödel- und Mehlspeisen und vollmundiger Süßspeisen. Das Rezept für die Kaßpressknödel stammt vom Küchenchef Günter Gschier des dortigen Hotels Salzburger Hof Leogang (www.salzburgerhof.eu).

Zutaten:

4 Semmeln (Brötchen)
2 Eier
¼ l Milch
1 Zwiebel
200 gr Pinzgauer Bierkäse (Alternativ Tilsiter Käse)
2 gekochte Erdäpfel (Kartoffeln)
Butterschmalz
Salz, Pfeffer, Muskat
Etwas Mehl zum binden
Rinderbouillon
Schnittlauch

Zubereitung:

Schritt 1: Die Semmeln kleinwürfelig schneiden und Eier und Milch verteilt darüber geben. Die Zwiebel feinschneiden und in Fett anrösten. Den Pinzgauer Käse klein würfelig schneiden.
Schritt 2: Die gekochten Erdäpfel reiben und zusammen mit den Zwiebeln und dem Käse zur Brotmasse mengen. Mehl zum Binden darunter mischen und "Loabei" (Laibchen) formen. Diese in Fett schwimmend ausbacken. (Manche Köche bevorzugen es auch, die Kaßpressknödel ohne Kartoffel herzustellen.)
Schritt 3: Die Loabei in Rindssuppe einmal aufkochen. Die Kaßpressknödel in der Suppe servieren, mit Schnittlauch garnieren. Tipp: Dazu am besten einen grünen Salat reichen.

Mehr Leckereien, Reisetipps und Lifestyle aus Österreich gibt es hier >>

Ein traditionelles Rezept aus dem Pinzgau: Kaßpressknödel

Ein einfaches Gericht, das großen Anklang findet: Das Rezept für die Kaßpressknödel stammt aus der österreichischen Region Pinzgau. Dort liebt man deftige Mehl- und Knödelspeisen.

Mehr zum Thema

Rezept: Käse-Spinat-Muffins Enie zaubert Herzhaftes!

Enie van de Meiklokjes backt in ihrer neuen Sendung "Sweet & Easy: Enie backt" wie eine Weltmeisterin – und überlässt uns ihr köstliches "Käse-Spinat-Muffin"-Rezept.

News aus dem Netzwerk