Rezept des Tages: Kichererbsen-SalatWarmer Kichererbsen-Salat

Montag, 30.08.2010
  • Derzeit 4.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 4 Stimme 4 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 0 min Kalorien p. P.: 0

Der perfekte Salat für kühlere Tage. Und sollte es doch warm werden, schmeckt er auch kalt wunderbar.

Warmer Kichererbsen-Mangold-Salat mit Sumak

(aus "Genussvoll kochen für Freunde" von Jane Price, erschienen im Umschau Verlag)

Zutaten (für vier Portionen)
250 g getrocknete Kichererbsen
125 ml Olivenöl
1 Zwiebel, in dünne Spalten geschnitten
2 Tomaten
1 TL Zucker
1/4 TL gemahlener Zimt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1,5 kg Mangold
3 EL Minze, gehackt
2–3 EL Zitronensaft
1 1/2 EL gemahlener Sumak

Zubereitung
Die Kichererbsen in einer großen Schüssel mit Wasser bedecken und über Nacht einweichen. Abgießen und in einen großen Topf geben. Mit Wasser bedecken, aufkochen und 1 3/4 Stunden köcheln lassen, bis sie weich sind. Abgießen und gut abtropfen lassen.

Das Öl in einer schweren Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin bei geringer Hitze fünf Minuten anschwitzen, bis sie gerade Farbe annehmen. Die Tomaten halbieren, die Kerne herauslöffeln und das Fruchtfleisch würfeln.

Tomatenwürfel mit Zucker, Zimt und Knoblauch in die Pfanne geben und zwei bis drei Minuten weich dünsten. Mangold gründlich waschen und mit Küchenpapier trocknen. Die Stiele entfernen und die Blätter hacken.

Mit den Kichererbsen zur Tomatenmischung geben und drei bis vier Minuten dünsten, bis der Mangold zusammenfällt. Minze, Zitronensaft und Sumak dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch eine Minute garen, dann sofort servieren.

Klicken Sie sich weiter zu mehr Rezepten aus "Genussvoll kochen für Freunde" von Jane Price

Hühnchen-Falafel mit Tabouleh im Fladenbrot

 

Dieser Salat aus Mangold und Kichererbsen schmeckt warm und kalt.

Dieser Salat aus Kichererbsen und Mangold schmeckt warm und kalt.

Mehr zum Thema

Rezept des Tages: Glasnudeln Scharfe Glasnudeln

Schön scharf und schnell auf dem Teller: Glasnudeln mit Putenbrust und Gemüse. Schmeckt auch kalt als Salat!