Waschechte Party-Lieblinge: Hugo und Caipirinha

Dienstag, 19.09.2017
  • Derzeit 3.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 20 Stimme 20 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 10 min Kalorien p. P.: 180
Manche Cocktails werden im Laufe der Zeit zu echten Party- und Ausgehklassikern. Hugo und Caipirinha gehören auf jeden Fall dazu! Wie du die Kultgetränke zu Hause selber machen kannst, das verraten wir dir mit den leckeren Rezepten von Cocktail-Experte Franz Brandl.

Das Wochenende naht, die besten Freunde sind schon eingeladen, allerdings fehlen noch die entsprechenden Getränke. Stilvoll sollen sie serviert werden und Laune machen. Cocktail-Kenner und Barmann Franz Brandl leistet bei der Auswahl der Party-Drinks mit seinem Buch "Cocktails: Über 1000 Drinks mit und ohne Alkohol" gern Hilfestellung. Diese zwei Rezepte kommen unserer Meinung nach in die engere Auswahl:

Rezept zum Selbermachen: Hugo

Erfrischend und fruchtig süß: Hugo-Cocktails sind schon seit geraumer Zeit in aller Munde – im wahrsten Sinne des Wortes. Das Geheimnis des Getränks ist Holunderblütensirup.

Diese Zutaten brauchst du für die Zubereitung:

  • 2-3 cl Holunderblütenlikör oder -sirup
  • 10 cl trockener Sekt
  • 2 Stängel Minze
  • 1 Limettenschnitz

Und so geht’s:

  1. In ein mittelgroßes Weinglas die Minze geben und leicht ausdrücken.
  2. Einige Eiswürfel dazugeben, Likör oder Sirup dazugießen und das Ganze mit Sekt auffüllen.
  3. Den Limettenschnitz darüber ausdrücken und dazugeben. Leicht umrühren. Fertig!

Rezept zum Selbermachen: Hot Exotic Caipirinha

Ein Klassiker neu interpretiert: Der Hot Exotic Caipirinha ist ein heißer Drink und damit ideal für kältere Tage. Aber probiere diese leckere Variante doch einfach einmal selbst aus!

Diese Zutaten brauchst du für die Zubereitung:

  • 5 cl Cachaça
  • 2 cl Barlöffel Rohrzucker
  • 1 Limette
  • 2 Barlöffel Granatapfelkerne
  • ½ Maracuja

Und so geht’s:

  1. Die Limette achteln, mit dem Zucker in einen Tumbler geben und mit einem Holzstößel ausdrücken.
  2. Die Granatapfelkerne dazugeben und nochmals leicht ausdrücken.
  3. Den Cachaça erwärmen und in das Glas geben.
  4. Anschließend mit heißem Wasser auffüllen, die Maracuja dazugeben und umrühren.

Über den Autor:

Franz Brandl ist seit Jahrzehnten einer der bekanntesten Barmixer Deutschlands und der führende Autor zum Thema Mixen und Getränke. Seine Ausbildung führte über den klassischen Weg bis hin zur 1976 erfolgreich abgelegten Barmeisterprüfung. Mit zahlreichen Büchern und Veröffentlichungen in der Fachpresse hatte Franz Brandl großen Anteil an der Wiederauferstehung der Cocktailkultur. Einige seiner Drinks wurden sogar mit Silber- und Goldmedaillen der "Gastronomischen Akademie Deutschlands" ausgezeichnet.

Cocktail-Rezepte und vieles mehr

In seinem Buch "Cocktails: Über 1000 Drinks mit und ohne Alkohol" präsentiert Franz Brandl auf 200 Seiten und mit nur zwölf Grundspirituosen eine umfangreiche Rezeptsammlung leckerer Cocktails.

Doch damit nicht genug: Neben 1.000 Cocktail-Rezepten liefert Franz Brandl seinen Lesern Tipps und Informationen zu Barausstattung, Gläserwahl und den Zutaten. Damit du außerdem immer mitreden kannst, befinden sich zudem Erklärungen gängiger Bar-Fachausdrücke in seinem Buch.

Wenn du dich selbst davon überzeugen möchtest: "Cocktails: Über 1000 Drinks mit und ohne Alkohol" von Franz Brandl ist beim Südwest Verlag erschienen, kostet 9,79 Euro und ist beispielsweise auf Amazon erhältlich.

Waschechte Party-Lieblinge: Hugo und Caipirinha

Manche Drinks werden im Laufe der Zeit zu echten Party- und Ausgeh-Klassikern. Hugo und Caipirinha gehören in jedem Fall dazu! Und so einfach kann man sie selber zubereiten …

Mehr zum Thema

Trend-Cocktail: Beeren-Daiquiri

Die Sonne brennt, die schwüle Hitze dringt in unser Büro und wir träumen nur von einer kühlen Erfrischung. Ein Beeren-Daiquiri wäre jetzt genau das Richtige!