Kalorienfalle süße Sommerdrinks

DONNERSTAG, 13.07.2017

Egal, ob mittags auf dem Balkon oder abends in der Strandbar – erfrischende Drinks sind im Sommer eine süße Versuchung. Doch leider verbergen sich hinter den bunten Leckereien oftmals auch waschechte Kalorienfallen. Welche Getränke es im wahrsten Sinne des Wortes in sich haben, erfährst du hier.

Bei steigenden Temperaturen sind eiskalte Sommerdrinks mehr als Willkommen. Aber Achtung: In vielen fruchtigen Cocktails und Co. stecken nicht nur frische Früchtchen, sondern auch jede Menge künstlicher Zusätze.

1. Eiskaffee

Natürlich lockt dich im Sommer das schöne Wetter ins Freie. Du verbringst deine Nachmittage immer öfter im Straßencafé. Doch Vorsicht, hier gibt es viele Getränke, die es in sich haben – allen voran: Eiskaffee. Sahne, Eis, Schokostreuseln und Schokosoße machen aus dem beliebten Sommerdrink eine waschechte Kalorienbombe. Allzu oft solltest du dir dieses Vergnügen daher nicht gönnen. Auf 100 Milliliter kommen hier nämlich satte 70 Kalorien.

2. Milchshake

Noch schlimmer sieht es bei Milchshakes aus, in denen nicht nur Milch, sondern auch Eis enthalten ist. Die Shakes mögen zwar sehr lecker sein, sind jedoch reich an Zucker. Egal ob Erdbeere, Schokolade oder Vanille, in 100 Millilitern stecken stolze 112 Kalorien. Besser wäre hier eine leichtere Variante mit Naturjoghurt oder Quark als Basis.

3. Eistee

Wenn die Temperaturen steigen, ist auch Eistee ein beliebtes Erfrischungsgetränk. In industriellen Produkten sind jedoch häufig große Mengen an  Zucker, Süßstoffen und künstliche Aromen versteckt. Das macht Eistee zu einer Kalorienfalle und nicht gerade zu einem Getränk für zwischendurch. Mit mindestens 35 Kalorien pro 100 Milliliter musst du hier rechnen.

Tipp: Wenn du im Sommer auf die eiskalte Erfrischung nicht verzichten möchtest, gibt es eine gesunde Alternative: Bereite den Eistee einfach selbst zu. Aufgebrühter Tee hat wesentlich weniger Kalorien und kann zudem ganz nach deinem Geschmack verfeinert werden.

4. Frozen Margarita

Auch Cocktails haben es faustdick hinter den Ohren. Der beliebte Frozen Margarita beispielsweise hat pro 100 Milliliter stolze 168 Kalorien intus. Tequila, Likör, Sirup und Fruchtsäfte machen den Sommerdrink zu einer Kalorienbombe.

Gesünder ist auch hier die Homemade-Variante. Püriere dafür einfach frische Erdbeeren und verfeinere das Ganze mit einem Schuss Tequila.

5. Piña Colada                                                                                                                                       

Doch es kommt noch dicker: Piña Coladas spielen kalorientechnisch nämlich in der Oberliga. Ein exotischer Cocktailabend kann sich daher schnell auf der Waage niederschlagen. Der Mix aus Rum, Sahne, Kokosnuss-Creme und Ananassaft schlägt mit 174 Kalorien pro 100 Milliliter zu Buche. 

Kalorienfalle süße Sommerdrinks

In vielen Sommerdrinks stecken mehr Kalorien, als du vielleicht vermuten magst.

Mehr zum Thema

Lebensmittel mit erstaunlich wenig Kalorien

Lebensmittel mit erstaunlich wenig Kalorien

Ab sofort landen viele Lebensmittel mit wenig Kalorien in deinem Kühlschrank.

News aus dem Netzwerk