Flacher Bauch in 4 Tagen: Bauchfett schnell reduzieren

DIENSTAG, 25.09.2018

Du willst abnehmen, vor allem am Bauch? Dann haben wir für dich den richtigen Abnehmplan! Ein flacher Bauch, in nur vier Tagen – so geht’s:

Der Speck muss weg! Ein flacher Bauch soll schnell her – in nur vier Tagen. Wir verraten dir mit unserem SOS-Plan, wie du in vier Tagen am Bauch abnehmen kannst. Damit das klappt, solltest du auf diese Lebensmittel verzichten:

1. Ein flacher Bauch ohne salziges Essen

 Diese Diät verspricht einen flachen Bauch in nur einer Woche

Du bist einer dieser Menschen, die nachsalzen, sobald sie Essen auf ihrem Teller haben? Das solltest du unbedingt unterlassen, wenn dein Ziel ein flacher Bauch ist. Der Grund dafür ist, dass das Salz Wasser in deinem Körper anlagert und dich so schwerer macht und dicker aussehen lässt.

2. Ein flacher Bauch ohne Kohlenhydrate

Sag zu Pasta, Brot und Kuchen ade! Ein flacher Bauch in kurzer Zeit ist nur dann möglich, wenn du auf Kohlenhydrate weitgehend verzichtest. So bringst du deinen Körper dazu, seine Fettreserven zu verbrennen. Mit der richtigen Ernährung steht einer flachen Körpermitte nichts mehr im Weg!

3. Ein flacher Bauch ohne blähende Lebensmittel

Blähende Lebensmittel sind nicht sehr förderlich, wenn dein Ziel ein flacher Bauch ist. Denn sie schränken nicht nur dein Wohlbefinden ein, sondern lassen dich auch dicker aussehen, vor allem am Bauch. Zu diesen Lebensmitteln gehören Hülsenfrüchte, alle Kohlarten, Zwiebeln und Paprika. Also Finger weg! Greif stattdessen auf Südfrüchte wie Ananas, Papaya und Bananen. Ananas beispielsweise sind nicht nur reich an Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium und Magnesium, sondern haben dank des Enzyms Bromelin auch eine positive Wirkung auf die Verdauung von Proteinen.

4. Ein flacher Bauch ohne Kohlensäure

Damit du innerhalb von vier Tagen einen flachen Bauch bekommst, solltest du in dieser Zeit auf kohlensäurehaltige Getränke verzichten. Denn diese können den Bauch ebenfalls unnötig aufblähen. Wir empfehlen dir in dieser Zeit Wasser oder Tee zu trinken, da beides ist für seine entschlackende Wirkung bekannt. Ideal sind Kräutertees, die die Verdauung fördern.

5. Flacher Bauch mit Kokoswasser

Du träumst von einem flachen Bauch über Nacht? Topmodel Candice Swanepoel hat ihr Geheimrezept für eine wohlgeformte Mitte verraten: Sie schwört auf ihren Power-Smoothie, dessen Grundlage Kokoswasser ist. Was du für den Wunderdrink brauchst? Hier die Zutaten:

  • 1 gefrorene Banane
  • 1 Teelöffel Protein-Pulver
  • 250 Gramm Blaubeeren
  • 1 Esslöffel Chia-Samen
  • 2 Esslöffel Mandelbutter
  • 360 Milliliter Kokoswasser
  • 1 Teelöffel Spirulina (Algenpulver)

 Gib alle Zutaten in einen Mixer und püriere sie fein – fertig!

Frau zeigt Bauch

Mit nur wenigen Tricks kannst du im Handumdrehen einen flachen Bauch bekommen.

6. Iss kleine Mahlzeiten – und genieß das Essen!

Neben der richtigen Ernährung, ist auch entscheidend, um möglichst schnell einen flachen Bauch zu bekommen, wie du deine Mahlzeiten isst. Der ultimative Tipp: Nimm dir Zeit fürs Essen. Wenn du die Nahrung ordentlich kaust, kann sie leichter verdaut werden. Gleichzeitig verhinderst du so, dass beim Essen viel Luft in deinen Magen gelangt, die wiederum blähend wirken kann. Auch die Menge deiner Mahlzeiten ist für die Mission “schlanker Bauch” entscheidend: Iss lieber mehrere, kleinere Speisen über den Tag verteilt. Zwischen den einzelnen Snacks solltest du dir am besten drei Stunden Zeit lassen.

7. Ein flacher Bauch mit Bewegung

Ein flacher Bauch in dieser kurzen Zeit ist möglich, aber nur wenn du auch genug Bewegung ins Spiel bringst. Wir empfehlen dir, nach jeder Mahlzeit beispielsweise einen Spaziergang zu machen, denn so regst du deine Verdauung an und kannst so schneller abnehmen. 

8. Ein flacher Bauch mit höchstens 1.200 Kalorien am Tag

Wenn du auf die genannten Lebensmittel verzichtest, kannst du schnell abnehmen. Aber um einen flachen Bauch zu bekommen, solltest du trotzdem in den vier Tagen nicht mehr als 1.200 Kalorien zu dir nehmen.

9. Flacher Bauch mit Übungen

Ein Sixpack bekommst du selbst mit einem straffen Bauch-Training nicht in vier Tagen. Aber zumindest wirken die Bauchmuskeln definierter, wenn du sie in der Zeit ausgiebig trainierst. Eine klassische Übung sind Sit-ups, die du einfach daheim machen kannst. Oder du probierst es mit dem Unterarmstütz aus, der die Muskeln ebenfalls effizient kräftigt.

10. Bye, bye Stress!

Zu guter Letzt solltest du auch deinen Stresspegel reduzieren, um einen flachen Bauch zu bekommen. Forscher der Yale-Universität haben in einer Studie herausgefunden, dass Menschen mit konstant hohem Stresspegel in sechs Jahren rund zehn Kilo zugenommen haben – vor allem am Bauch! Laut der Wissenschaftler stelle Bauchfett in Stresssituationen einen wirkungsvollen Schutz für den Organismus dar. Von der Leber könne das Fett in Notlagen schnell in Energie umgewandelt werden. Damit du entspannt und gar schlank durchs Leben gehst, versuch es mit Entspannungsübungen wie Yoga.

Das meint die Redaktion

Es gibt viele Möglichkeiten, einen flachen Bauch zu bekommen. Mit dem richtigen Work-out und einer gesunden Ernährung steht deinem Beach-Body nichts mehr im Wege. Falls du in einem neuen Kleid eine tolle Figur machen willst, ist es sinnvoll, schon einige Tage vor dem Event auf blähende Lebensmittel zu verzichten. Auf lange Sicht empfiehlt es sich jedoch, seine Bewegungs- und Ernährungsgewohnheiten umzustellen und mit Sport und kalorienarmen Mahlzeiten an seinen Traummaßen zu arbeiten. Mit diesen Abnehmtipps kann jetzt nichts mehr schiefgehen!

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

News aus dem Netzwerk