Tipps und Übungen: Schmale Taille à la Marilyn bekommen

DIENSTAG, 24.10.2017

Eine Wespentaille ist der Inbegriff von Weiblichkeit, aber nur wenige haben sie. Wie du mit Übungen eine schmale Taille bekommen kannst und was sonst noch zur Sanduhr-Figur à la Marilyn verhilft, zeigen diese drei Tipps.

Marilyn Monroe und Dita Von Teese sind bekannt für ihre dünnen Taillen und stehen damit für Feminität und Sexappeal. Daher ist für Frauen eine schmale Taille ein Zeichen für Attraktivität. Auch wenn die Figur durch die genetische Veranlagung vorgegeben ist, kann man mit der entsprechenden Ernährung, geeigneten Sportübungen und der richtigen Kleiderwahl durchaus zu einer dünnen Taille beitragen.

1. Dünne Taille durch Ernährungsumstellung

Für eine schmale Taille ist die richtige Ernährung wichtig. Denn etwas weniger Fettpölsterchen an der einen Stelle, lassen Platz für die Rundungen an der richtigen Stelle und betonen die Sanduhr-Figur. Dafür musst du deine Ernährungsweise richtig anpassen.

Beginne den Tag mit einem gesunden Frühstück. Iss Vollkornbrot, proteinreiche Nahrungsmittel und Obst. Das bringt den Stoffwechsel in Schwung und der Körper verbrennt über den Tag mehr Kalorien. Außerdem vor dem Frühstück unbedingt ein Glas Wasser trinken, denn viel trinken ist wichtig für eine dünne Taille.

Außerdem: Iss lieber öfter kleinere statt wenige große Mahlzeiten, so hast du weniger Hungergefühl und kannst mehr Kalorien verbrennen.

Insbesondere solltest du Fertigprodukte vermeiden und viele Ballaststoffe und gesunde Fette wie Nüsse, Avocados oder Sojabohnen zu dir nehmen.

2. Sport und gezielte Übungen für eine schmale Taille

Tägliche Sportroutine ist das A und O für eine dünne Taille und einen flachen Bauch. Denn regelmäßiges Training bringt deine Taille in Form und hilft gezielt an den Stellen, an denen eine Diät nichts ausrichten kann. Ausgezeichnete Möglichkeiten sind Laufen, Seilspringen und Radfahren oder – was seit geraumer Zeit sehr im Trend liegt – das Fitnessstudio. Der Spaß darf dabei aber nicht verloren gehen: Um die Sportroutine etwas aufzulockern, sind auch andere Übungen mit Hula Hoop-Reifen, Tanzen oder auch Yoga zu empfehlen.

Du kannst auch daheim gezielt Taille und Hüfte trainieren und deine Kurven so definieren. Hierfür bieten sich Übungen für die seitliche Bauchmuskulatur an, wie seitliche Crunches oder der klassische Seitstütz.

3. Mit der richtigen Kleidung eine Wespentaille bekommen

Deine neu gewonnene dünne Taille kannst du perfekt betonen, indem du deine Kleidung darauf abstimmst. Trage A-Linien Kleider! Da sie an der Hüfte eng anliegen und nach unten hin weiter werden, setzen sie einen tollen Akzent auf deine Figur. Das passendes Accessoire dazu: der Taillengürtel. Ein weiteres Kleidungsstück, das du unbedingt brauchst, ist das Korsett. Es zaubert nicht nur eine noch dünnere Taille, sondern sieht auch super sexy aus. Auch gut sind High-Waist-Röcke und Oberteile mit Schößchen, die unterhalb der Taille weiter werden und sie dadurch schmaler wirken lassen. 

Tipps und Übungen: Schmale Taille à la Marilyn bekommen

Mit nur drei einfachen Tipps hast du bald eine Wespentaille wie Marilyn Monroe.

Mehr zum Thema

Welchem Figurtyp entsprichst du?

Dreieck, Sanduhr, ... ? Welcher Figurtyp bin ich?

Um mit der richtigen Kleidung deine Schokoladenseite zu betonen, solltest du vorab wissen, welcher Figurtyp du bist.