Zahn-Anti-Aging: So pflegst du dein strahlendes Lachen

DIENSTAG, 22.05.2018

Gesunde und gepflegte Zähne spielen nicht nur in Sachen Attraktivität eine große Rolle, sondern helfen dir auch im Job. Durch zahlreiche Faktoren altern die Zähne allerdings und sehen verfärbt aus. Hier erfährst du, welche die besten Anti-Aging-Maßnahmen für deine Beißer sind.

Unabhängige Studien des King's College in London und der Loma Linda University in Kalifornien bestätigen, dass gleichmäßige, weiße Zähne für Attraktivität, Intelligenz und Erfolg im Beruf sowie in der Liebe stehen. Damit du mit deinen Zähnen in allen Bereichen punkten kannst, genügt die normale Mundhygiene nicht ganz.

Die Basis: Tägliche Zahnpflege

Zahnärzte raten dazu, morgens und abends für jeweils drei Minuten die Zähne gründlich mit einer weichen Zahnbürste, ohne Druck zu putzen. Um den Stoffwechsel von Plaque-Bakterien zu verringern und deine Zähne zu remineralisieren, solltest du eine Zahnpasta mit einem hohen Fluorid-Anteil von 1.000 bis 1.500 ppm verwenden. Nach Snacks oder dem Mittagessen halten Zahnseide und antibakterielle Mundspülungen den Mundraum sauber.

Genussmittel wie Kaffee, Tee, Rotwein, Cola oder Nikotin, aber auch Medikamente mit dem Wirkstoff Tetracyclin verfärben deine Zähne gelblich. Um diesem Alterungsprozess entgegenzuwirken, gibt es einiges, was du zu Hause oder beim Zahnarzt machen lassen kannst.

Schritt 1: Tooth Conditioner

Conditioner ist nur etwas für die Haare? Falsch! Experten haben spezielle Tooth Conditioner entwickelt, die bei regelmäßiger Anwendung die Oberfläche deiner Zähne glätten. So kann sich nichts mehr auf ihnen absetzen, denn kleine Unebenheiten werden verschlossen. Stärke- und säurehaltige Lebensmittel perlen einfach ab. Verfärbungen haben keine Chance. Und so geht's: Den Conditioner aus der Apotheke nach dem Zähneputzen mit einem Wattestäbchen auf die Zähne tupfen – fertig!

Schritt 2: Zahnfleischaufhellung

Ist das Zahnfleisch an deinen Zahnrändern etwas dunkler als der Rest? Keine Sorge, das ist meist genetisch bedingt und absolut harmlos. Wenn dich der Anblick jedoch stört, dann kannst du mit einer Zahnfleischaufhellung nachhelfen. Sprich deinen Zahnarzt auf das sogenannte Laser Gum Bleaching an. Bei diesem Verfahren hellt ein Laser die dunklen Verfärbungen auf. Aber Achtung: Die Voraussetzung für diese Anti-Aging-Maßnahme ist vollkommen gesundes Zahnfleisch.

Schritt 3: Hightech Anti-Aging für die Zähne

Für strahlend weiße Zähne kannst du auch andere Methoden heranziehen. Der DNA-Sondentest identifiziert beispielsweise Bakterienarten, die für Parodontitis verantwortlich sind und ermöglicht, sie zu entfernen. Veränderte Zellen im Mundraum lassen sich durch eine Computer-Diagnose erkennen. Die darauf abgestimmte Behandlung macht deine Zähne nicht nur gesünder, sondern auch optisch jünger. Auch Zähneknirschen nutzt die Zahnoberfläche ab, raut sie auf und führt so zu Zahnverfärbungen. Lasten-Management-Programme analysieren dein Kauverhalten, damit der Zahnmediziner mit einer Beißschiene oder ähnlichen Hilfsmitteln gegensteuern kann.

Frau mit strahlendem Lächeln pin

Es gibt viele Anti-Aging-Methoden für deine Zähne.