Zeitloser Schmuck: Trinity Ring von Cartier

MONTAG, 27.11.2017

Hollywood-Stars lieben den Schmuckstyle von Cartier. Der Trinity Ring hat es ihnen besonders angetan. Welche Bedeutung er hat und in welchen Ausführungen die drei verschlungenen Ringe entzücken, liest du hier.

1924 entwarf Louis Cartier für den französischen Dichter und Denker Jean Cocteau einen Ring, wie ihn die Welt bis dahin noch nicht gesehen hatte. Ein Schmuckstück aus drei ineinander verschlungenen Bändern, die sich am Finger zu einem harmonischen Ganzen fügen. Damit entstand der Mythos des Trinity de Cartier.

Welche Bedeutung hat der Cartier-Trinity-Ring?

Das Besondere an dem Trinity-Ring von Cartier ist nicht nur seine Form und Beweglichkeit – auch das Material spielt eine große Rolle. Das Schmuckstück ist aus drei einzelnen Ringen geformt, die verschlungen ein Ganzes ergeben. Der Klassiker besteht aus Ringen in Gelb-, Weiß- und Rotgold. Das ist nicht einfach eine ästhetische Innovation, sondern es verbirgt sich eine tiefe Bedeutung dahinter. Rot steht für die Liebe, Gelb für die Treue und Weiß für die Freundschaft. Der Trinity-Ring verbindet somit all das, was uns mit Menschen zusammenschweißt. Und dieser geschlossene Kreis überbringt schließlich die wohl schönste Botschaft: Der Ring, der keinen Anfang und kein Ende hat und die schönsten Dinge miteinander verbindet, symbolisiert die Unendlichkeit der Liebe – wenn das kein zauberhaftes Statement ist.

Unverwechselbar und einzigartig

Bis heute ist der dreifarbige Trinity-Ring ein echter Klassiker, nach wie vor unverwechselbar in seinem Design. Schmuckliebhaber auf dem ganzen Globus tragen die Trinity-Kollektion, die es mittlerweile als Ring, Armband, Kette oder Ohrringe gibt und die in regelmäßigen Abständen erweitert und neu aufgelegt wird. Neben Anne Hathaway und Rachel Weisz sind auch Charlotte Casiraghi, Eva Mendes und Cameron Diaz dem einzigartigen Charme der drei magisch ineinander verschlungenen Ringe verfallen.

Design im Wandel

Der Trinity-Ring von Cartier wird auch heute noch in seiner klassischen Form hergestellt. Da seine Beliebtheit aber nach wie vor stetig steigt, wurde das Design fortlaufend modernisiert. Mittlerweile bietet Cartier eine ganze Reihe verschiedener Varianten des Schmuckstücks an. So werden auch Diamanten oder Platinelemente verarbeitet, die dem Klassiker einen modernen Touch verleihen.

Zuweilen wagt Cartier auch einen Mix verschiedener Kollektionen. Die exklusive Schmuckfirma bot den gelbgoldenen Trinity-Ring schon mit schwarzen Lackspritzern an, um eine Verschmelzung mit der berühmten Panther-Kollektion umzusetzen.

Aber wie wird der Trinity-Ring hergestellt?

Drei Ringe ineinander verschlungen, jeder für sich einzeln beweglich – eine scheinbar komplizierte Herstellung. Aber dahinter verbirgt sich ein Fertigungsschema, das bei jedem Trinity-Ring nach dem gleichen Muster abläuft: Zuerst werden alle Ringe einzeln geschmiedet und fertiggestellt. Dann wird der erste Ring geöffnet, um einen anderen gelegt und wieder verschlossen. Dann wird ein weiterer geöffnet, durch die beiden bereits verschmolzenen Ringe geschoben und ebenfalls wieder verlötet. Fertig ist das dreifache Schmuckstück, das die Massen verzaubert!

Merci Cartier, für dieses zeitlos schöne Schmuckstück!

Weitere Infos unter: cartier.de

Zeitloser Schmuck: Trinity Ring von Cartier – Dreifach unendlich…

Zeitlos schön: der Trinity-Ring von Cartier. Hollywood-Stars wie Anne Hathaway und Rachel Weisz sind ganz verliebt in den verschlungenen Schmuck.

Das sagt die Redaktion

Unbestritten ein wunderschöner Ring, den jede Frau sicher gerne am Finger tragen würde. Das Ganze hat natürlich auch seinen Preis: Die XS-Variante startet bei knapp 800 EUR, die teuerste Variante des Trinity-Rings kostet knapp 42.000 EUR.

Mehr zum Thema

Der Ring zum Jahrestag ist noch da, der Schenker leider auf und davon? Wenn wertvolle Geschenke zur unliebsamen Erinnerung werden, gibt es eine Lösung: verkaufen!

Schmuck vom Ex verkaufenWeg damit!

Er ist auf und davon - aber seine Geschenke sind noch da? Auf eine US-Webseite kann man ungeliebte Erinnerungen verkaufen.