Photoshop-Promis: digitale Brust-OPsVon A nach D

DIENSTAG, 29.09.2009

Von Dr. Photoshop ließ sich Hayden Panettiere auf ihrem neuen Filmposter perfekte Kurven verpassen. fem.com kennt die fünf prominentesten digitalen Brust-OPs.

Hayden Panettiere streift zwar gerade ihr Image als süßer Kinderstar ab, ihr Körper lässt sich damit aber noch Zeit. Haydens Busen ist zwar niedlich, das war's dann aber auch schon. Weil man mit dem blonden Schauspieltalent dennoch die sexy Rolle der Beth Cooper besetzen wollte, griff man kurzerhand zu einem Trick. Für das Kinoplakat zum Film "I Love You, Beth Cooper" musste Hayden einmal komplett durch den Photoshop. Der verpasste dem "Heroes"-Star mindestens zwei Körbchengrößen mehr - und damit eine ordentliche Portion Sexappeal.

Digitale Brustvergrößerungen

Sie glauben, Haydens digitale Brust-OP ist die große Ausnahme? Von wegen. Auch Sienna Miller ist für ihren neuen Film "G.I.Joe" ordentlich bearbeitet worden - und das, obwohl sie von Natur aus schon eine schöne Oberweite hat. Und auch Keira Knightley und Emma Watson haben dank Bildbearbeitung eine Handvoll mehr bekommen.

Schauen Sie mal in unserer Gallery!

Die digitalen Brustvergrößerungen der Promis

Rechts das Original, links die Fälschung: Hayden Panettiere hat eine süße A-Cup-Größe, für ihr neues Filmplakat wurde noch eine Handvoll dazu geschummelt. Mehr Bilder gibt es in der Gallery.

Mehr zum Thema

Die neuen Kurvenqueens

Mollige Stars: Top Ten Kurven-PromisSchön in 40

Mollig ist das neue Mager: fem.com zeigt Ihnen zehn Stars, die gar nicht dran denken, sich von ihrer Größe 40 zu trennen.

News aus dem Netzwerk