Hot Choc SpoonsLecker Löffel

MONTAG, 25.04.2011

Die cremigen "Hot Choc Spoon"-Schokowürfel sind für die Zubereitung von heißer Schokolade gedacht, dabei schmecken sie direkt vom Löffel noch besser.

Als "ein Stück reines Glück am Löffel" und "unseren Hit, unseren Liebling" bezeichnet man bei der niederländischen Chocolate Company den "Hot Choc Spoon". Dieser setzt sich zusammen aus einem 50-Gramm-Schokokubus, in dem ein Holzlöffel steckt.

Gewagte Kombinationen

75 Variationen von einfach lecker über hochprozentig bis hin zu kurios gibt es inzwischen. Darunter etwa "Brownie Walnut Bourbon Vanilla", die hübsch dreifarbige Kreation "Latte Macchiato", "Hazelnut Caramel Maple Sirup" oder auch gewagte Kombinationen wie "Erdbeere mit rosa Pfeffer" und "Sashimi mit Banane, Sojasauce und Ingwer".

Erst kühlen, dann knabbern

Ursprünglich waren sie zur Herstellung abgefahrener heißer Schokolade gedacht, beinahe noch leckerer schmecken die süßen Würfel direkt vom Löffel. Im Sommer empfiehlt sich der Genuss im Stile eines Eiskonfekts: erst kühlen, dann knabbern.

Wer Suchtgefahr befürchtet, kann sich entspannen, bei einem Preis von ca. drei Euro dürfte sich der "Hot Choc Spoon" ohnehin nur zum seltenen Genuss eignen.

Erhältlich zum Beispiel über: www.mysupper.de



Sie sind bei Facebook? Werden Sie Fan von fem.com!

Die cremigen "Hot Choc Spoon"-Schokowürfel sind für die Zubereitung von heißer Schokolade gedacht, dabei schmecken sie direkt vom Löffel noch besser.

Rein in die heiße Milch - oder lieber doch nicht. Auch wenn der Name anderes vermuten lässt - der "Hot Choc Spoon" schmeckt auch leicht gekühlt.

 

Mehr zum Thema

Rezept des Tages: Maya-Schokolade

Schoko-Leckerlis Maya-Style - drei Sorten Schokolade treffen Paranüsse, Vanille und rosa Pfeffer. Her damit!

News aus dem Netzwerk