Exer Ball: Aquafitness noch effektiverBye-bye, Fettpölsterchen!

MITTWOCH, 13.03.2013

Sie mögen Aquagymnastik? Mit einem neuen Unterwasser-Trainingsgerät wird Ihr Fitnessprogramm jetzt noch effektiver!

Der "Exer Ball" (von "Exercises", zu Deutsch: "Übungen") gilt als absoluter Schrei unter Aquagymnasten, weil er beim Fitnesstraining im Wasser Fettpölsterchen noch besser zu Leibe rückt. Besonders Bauch und Beine können damit gezielt trainiert werden.

Aquafitness mit dem Exer Ball: Kraft gegen drei Widerstände
Das neuartige Fitnessgerät besteht aus einem PVC-Ball von 16 Zentimeter Durchmesser, der in einem Nylon-Netz eingeschlossen und an stabilen Silikon-Zügen befestigt ist. Die Füße kommen in die schwarzen Neopren-Schlaufen – und los geht's mit dem Training!

Nun müssen Ihre Muskeln nicht mehr nur gegen den Wasserwiderstand, sondern auch gegen den Zug der Tubes und den Auftrieb des Kunststoffballs "kämpfen".
Fast alle normalen Aquagymnastik-Übungen können so noch effektiver gestaltet werden.
>> Eine Aqua-Fitness-Strecke zum Ausprobieren finden Sie hier!
 
Der Exer Ball kostet ca. 35 Euro und ist zum Beispiel über www.sport-thieme.de  erhältlich. Eine Übungsanleitung liegt bei.

Mehr zum Thema

Mit dem ellipsenförmigen io-Ball kann man das normale Training wunderbar ergänzen.

io-Ball - Serie: FitnessgeräteEinfach elliptisch!

Der Ball ist rund? Nö, eher eiförmig: Mit dem io-Ball kann man effizient Muskeln, Haltung und Gleichgewicht trainieren.

News aus dem Netzwerk