Welcher berühmten Feministin ähnelst du am meisten?

DONNERSTAG, 08.03.2018

Passend zum Weltfrauentag am 8. März möchtest du wissen, welcher berühmten Feministin du vielleicht ähnlich bist? Kein Problem, wir verraten dir anhand deiner Eigenschaften, welche starke Frau dein Vorbild sein könnte.

Nenn uns deine Charaktereigenschaften und wir verraten dir, welche berühmte Feministin deine Inspiration sein könnte!

Coretta Scott King: Führungsstärke gepaart mit Barmherzigkeit

Du würdest dich selbst als geborene Anführerin bezeichnen, bleibst aber trotz allem auf dem Boden? Gleichzeitig setzt du dich für deine Ziele ein und überzeugst mit Barmherzigkeit. Dann ähnelst du Coretta Scott King, Frau von Dr. Martin Luther King. Sie kämpfte nicht nur für die Bürgerrechtsbewegung allgemein, sondern auch für die Gleichberechtigung von Frauen. Zudem zählt sie zu den Gründerinnen von NOW, National Organization for Women. Bis heute gilt die NGO als größte US-amerikanische feministische Organisation.

Malala Yousafzai: Harte Schale, weicher Kern

Auf den ersten Blick wirkst du einfach nur stark. Aber ganz tief im Inneren bist du sanft, gütig und fürsorglich – klingt ganz danach, als sei Malala Yousafzai dein absolutes Vorbild. Sie ist die jüngste Nobelpreisträgerin aller Zeiten und das zurecht. In ihrem Buch "Ich bin Malala: Das Mädchen, das die Taliban erschießen wollten, weil es für das Recht auf Bildung kämpft" schreibt sie von ihrem mutigen Weg und wie sie sich für Bildung von Frauen in Pakistan einsetzt.

Hillary Clinton: Ein klarer Karrieretyp

Wenn du im Mittelpunkt stehst, fühlst du dich richtig wohl. Ohnehin scheinst du auf der Überholspur zu sein und bist auf ganzer Linie erfolgreich. Dann ist Hillary Clinton deine gleich gesinnte Feministin. Auch sie ist ein echter Workaholic und wurde so New Yorks erste Senatorin. Nicht zu vergessen: Sie war auch die erste Frau, die von einer großen US-Partei als Präsidentschaftskandidatin gewählt wurde.

Emma Watson: Leidenschaftlich und ehrgeizig

Voller Leidenschaft und Ehrgeiz gehst du an deine Ziele heran – und am besten bekommst du dafür jede Menge Aufmerksamkeit. Sieht ganz so aus, als würdest du die gleichen Charaktereigenschaften wie Emma Watson besitzen. Sie schaffte nicht nur in jungen Jahren ihren internationalen Durchbruch dank der "Harry Potter"-Filme, sie setzt sich seit Jahren für die Gleichberechtigung von Frauen in Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen ein, zum Beispiel, in dem sie ihren Promistatus für die #HeForShe-Kampagne nutzt. Außerdem gründete Emma Watson einen feministischen Buchclub

Emma Watson pin

Ob Emma Watson dein Vorbild ist?