Wie bekomme ich weiße Zähne? 6 Tipps!

MITTWOCH, 06.09.2017

Die Stars machen's vor, aber du fragst dich ständig: "Wie bekomme ICH so weiße Zähne?" Kein Wunder, dass das strahlende Lächeln derart begehrt ist. Umfragen ergaben, dass beim ersten Date über 50 Prozent der Männer zuerst auf den Mund einer Frau schauen. Deshalb haben wir sechs Tipps und Hausmittel zusammengestellt, die dir zu natürlich weißen Zähnen verhelfen.

Sich die Zähne professionell bleichen zu lassen, ist teuer und oft auch nicht gesund. Daher stellen wir dir die effektivsten natürlichen Bleaching-Methoden vor, um dir ein strahlendes Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Wie bekomme ich weiße Zähne ohne teure Behandlungen beim Profi?

1. Trinken nach dem Essen

Nach dem Essen solltest du Wasser trinken. Das spült Essensreste weg, die die Zähne eventuell verfärben könnten. Ein Tipp, der gut funktioniert, ohne die Zähne zu schädigen.

2. Zitronensaft (aber Vorischt!)

Zitronensaft hellt nicht nur die Haare auf, sondern auch die Zähne. Am besten funktioniert das Bleichen, wenn du direkt in die Zitrone beißt. Wem das zu sauer ist, der kann sich Wasser mit Zitronensaft mixen und dann trinken. Aber Vorsicht: Fruchtsäure im Übermaß zerstört den Zahnschmelz! Nur wirklich ab und zu anwenden und in jedem Fall mit dem Zahnarzt vorher abklären. 

3. Verzicht auf färbende Lebensmittel

Verzichte auf Lebensmittel, die deine Zähne auf Dauer verfärben. Hierzu gehören Kaffee, schwarzer Tee und rote Säfte. Auch Rauchen kann die Zähne gelb werden lassen.

4. Karotten

Regelmäßiger Karottenverzehr kann ebenfalls zu weißeren Zähnen führen. Die Karotte reinigt die Zähne an Stellen, wo du mit der Zahnbürste vielleicht nicht so gut hinkommst und massiert das Zahnfleisch. Gleiches gilt für Kohlrabi und Sellerie.

5. Backpulver und Wasser

Rühre aus Backpulver und Wasser eine homogene Masse an. Mit dieser Paste putzt du dir nun etwa drei Minuten lang die Zähne. Reinige dir einmal in der Woche die Zähne auf diese Weise und du wirst dich bald über weißere Beißerchen freuen.

6. Zahnpflege

Last but not least: die richtige Zahnpflege. Putze dir mindestens zwei Mal täglich deine Zähne. Verwende neben der Zahnbürste auch Zahnseide, denn mit der Bürste kommst du nicht in die Zahnzwischenräume. Vor allem hier können Verfärbungen entstehen, die nur schwer wieder wegzubekommen sind.

Wichtig: Frag den Zahnarzt!

Viele Interessierte wenden sich mit der Frage "Wie bekomme ich weiße Zähne?" an das Internet und bekommen hier eine Reihe verschiedener Ideen präsentiert. Einige empfehlen spezielle Zahnpasten, doch viel wichtiger ist eigentlich: Bevor du schnell und voreilig experimentierst, befrage deinen Zahnarzt, ob die jeweiligen Produkte und Anwendungen für deine Beißer geeignet sind. Er kann professionell die Beschaffenheit deines Zahlschmelzes und Zahnfleisches beurteilen und gemeinsam mit dir eine geeignete Methode zur Zahnaufhellung finden.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

Wie bekomme ich weiße Zähne? 6 Tipps!

Es gibt ein paar ganz einfache Tricks, wie du dein Lächeln zum Strahlen bringst.

Mehr zum Thema

News aus dem Netzwerk