10 Fun Facts über Elyas M'Barek

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

10 Fun Facts über Elyas M'Barek

10 lustige Fakten über Elyas M'Barek, die du garantiert noch nicht wusstest

  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 3 Stimme 3 Stimmen gezählt
Montag, 05.12.2016 1:11 min

Wir kennen ihn aus "Türkisch für Anfänger" - und wir lieben ihn! Aber wusstest du, dass Elyas M’Barek gar keine türkischen Wurzeln hat? Dies und weitere verblüffende Facts über unseren Liebling verraten wir dir hier.

Elyas M’Barek löst regelmäßig Kreisch-Alarm aus, egal wo er hingeht. Und das völlig zurecht: Wer kann schon diesen treuen Augen und dem charmanten Lächeln widerstehen? Es gibt aber Dinge, die Elyas zum Beispiel gar nicht mag, oder zumindest nicht stolz darauf ist…

1. Elyas M’Barek mag seine Ohrläppchen nicht

Okay, wir Mädels sind ja auch oft sehr eigen, was unsere gewissen Problemzonen angeht. Aber die Ohrläppchen? Elyas, wir können dich beruhigen: Ein so schönes Gesicht können nicht einmal die größten und hässlichsten Ohrläppchen der Welt abwerten.

2. Elyas M’Barek war schlecht in Mathe

Seeehr schlecht sogar. Nämlich so schlecht, dass er die siebte und die zehnte Klasse wegen einer Sechs in Mathe wiederholen musste. Als er sich dann aber am Riemen riss, konnte Elyas M‘Barek sich sogar auf eine Zwei verbessern.

3. Er ging auf ein katholisches Internat

Weil seine Eltern glaubten, er würde auf normalen Schulen zu viel Unsinn machen, schickten sie den kleinen Elyas M’Barek mit 13 Jahren auf ein katholisches Internat im niederbayerischen Metten. "Es war wie im Knast", berichtet er in einem Interview mit dem ZDF.

4. …und ist BWLer!

Naja, nicht ganz. Nach seinem Fach-Abitur (das er mit der Durchschnittsnote 2,2 abschloss) schrieb Elyas M‘Barek sich für ein BWL Studium an einer Universität in München ein, war aber insgesamt nur viermal in einer Vorlesung.

Das lag vielleicht auch daran, dass er sehr unter der vorherrschenden Fremdenfeindlichkeit litt, wie er in einem Interview mit dem Tagesspiegel erzählt: "In der Uni wollte ich einmal meine Mütze nicht abnehmen. Der Professor fing an, mich als dumm zu beschimpfen, und sagte schließlich, ich solle so etwas dort machen, wo ich herkäme."

5. Elyas M‘Barek ist gar kein Türke

Sein Vater ist Tunesier und seine Mutter Österreicherin. Er wurde in München geboren und kann im Grunde genommen kein Wort türkisch. Also Elyas, besuch doch mal den Kurs „Türkisch für Anfänger“, der soll ganz gut sein!

6. Elyas ist stolzer Besitzer einer Bar

Und in dieser Bar ist es gar nicht so unwahrscheinlich, ihn persönlich zu treffen! Das "Paisano" ist in München, ganz in der Nähe des Marienplatzes. Neben Pasta- und Risottgerichten kann man sich dort feiertags auch mit einem Brunchbuffet verwöhnen lassen. Da ist nicht nur das Essen lecker, sondern auch der Besitzer!

7. Elyas M’Barek ist der Traum aller Schwiegermütter

Ja Mädels, Elyas M’Barek ist nicht nur extrem heiß, er ist auch menschlich total in Ordnung. Er ist nämlich im Gegensatz zu vielen seiner Filmrollen kein Macho. Er gibt sogar zu, eher schüchtern im Umgang mit Frauen zu sein. "Ich bin auf jeden Fall nicht der Aufreißer-Typ", gibt er in einem Interview mit der BRAVO zu.

Außerdem mag er keine zu großen Brüste, wie er dabei auch verrät: "Natürliche Brüste sind am schönsten. Ein hübsches C-Körbchen ist toll, so wie bei Jennifer Lawrence."

Ob der vielbegehrte Schauspieler nun noch zu haben ist oder nicht, kann man nicht sagen, denn um sein Liebesleben macht er keinen großen Wirbel und auch nur äußerst selten Angaben zu irgendwelchen Liebschaften.

Aber auch, wenn er vergeben wäre: Anschmachten dürfen wir Elyas M‘Barek weiterhin.

video
43284
10 Fun Facts über Elyas M'Barek
10 Fun Facts über Elyas M'Barek
10 lustige Fakten über Elyas M'Barek, die du garantiert noch nicht wusstest
http://www.fem.com/videos/lifestyle/10-fun-facts-ueber-elyas-m-barek
03.03.2016 18:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/videos/lifestyle/10-fun-facts-ueber-elyas-m-barek/708546-17-ger-DE/10-fun-facts-ueber-elyas-m-barek_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare