Psychologie: Aktuelle Artikel

So hat der Herbst-Blues keine Chance!

Herbst-Depressionen? Das hilft!

Geben Sie Herbst-Depressionen keine Chance! fem.com zeigt fünf stimmungsaufhellende Tipps für dunkle Tage.

Ist Ihnen zum Weinen? Es gibt einfach Augenblicke, in denen man eine Heulattacke nur mit Mühe unterdrücken kann.

7 Augenblicke: Jetzt bloß nicht weinen!

Weinen in der Öffentlichkeit? Kein schönes Gefühl. Sieben fem.com-Leserinnen haben von Augenblicken erzählt, in denen sie ihre Tränen nur mühsam zurückhalten konnten.

So erleben Sie einen gemeinsamen Orgasmus.

Gemeinsamer Orgasmus: Tipps für den Höhepunkt zu zweit

Expertenrat: Was tun, wenn ein gemeinsamer Orgasmus schier unmöglich scheint? So können Sie es versuchen.

Wer eine Abschiedsmail an Kollegen verfasst, sucht oft ewig nach den richtigen Worten!

Abschiedsmail an Kollegen & mehr: Tipps fürs Auf Wiedersehen

Es ist soweit: Die Abschiedsmail an die Kollegen, die Ausstandsfeier und alles andere steht an! Wer den alten Arbeitsplatz verlässt, macht sich häufig ewig Gedanken über den richtigen Abschied. Das fem.com-ABC hilft!

Die Beziehung retten nach der Hochzeit? Leider kommen Krisen nach der Eheschließung häufiger vor, als man annehmen würde.

Nach der Hochzeit: Beziehung retten

Expertenrat: Was tun, wenn der Partner sich nach der Hochzeit verändert und von der Familie abwendet? So können Sie die Beziehung retten.

Nie wieder Sex - haben Sie das auch schon einmal gedacht? Erzählen Sie uns in einem Kommentar davon!

7 Augenblicke, in denen ich dachte: Nie wieder Sex!

Falscher Typ, falsche Technik, falscher Ort: Manchmal ist Sex so schlecht, dass man glaubt, nie wieder welchen haben zu wollen. Sieben fem.com-Leserinnen haben ausgepackt, wann sie dachten: Nie wieder Sex!

Wir wollen Männer sein!.. - lesen Sie, in welchen Situationen Frauen lieber ein XY-Chromosom hätten.

7 Augenblicke, in denen ich dachte: Wär' ich doch ein Mann!

Eine Frau zu sein, ist wunderbar. Doch es gibt Momente, in denen man alle weiblichen Problemchen satt hat. Sieben fem.com-Userinnen haben ausgepackt, in welchen Momenten sie gerne Männer wären.

Aktuelle News

istock-fehlgeburt-610-464px

Liebe hinter Gittern: Fernbeziehung mit Kriminellen?

Aktuell sagt die Berlinerin Doreen G. im Kriminalamt Moabit gegen ihren Ex-Freund aus, mit dem sie eine Fernbeziehung begann, nicht auf Grund der Entfernung, sondern weil dieser im Gefängnis saß. Wir erklären, weshalb sich Frauen in einen Sträfling verlieben.

Männer verstehen ist schwierig.

Männer verstehen: Beziehungsstress im Auto

Es ist nicht immer einfach, Männer zu verstehen. Vor allem im Auto kriselt es häufig zwischen den Geschlechtern. Die häufigsten Gründe dafür hat jetzt eine Studie herausgearbeitet.

Peitschen als Heilmittel?

Neue Therapieform: Erst peitschen, dann reden

Diese bizarre Form der Psychotherapie hat es in sich: In Russland sind einige Psychologen der Ansicht, Drogenkranke und Sexsüchtige mithilfe von Peitschenschlägen heilen zu können.

Männer verstehen ist gar nicht mal so einfach.

Männer verstehen: Zu früher Samenerguss ist ihm peinlich

Wenn Männer sich nach einem zu frühen Samenerguss schlecht fühlen und Sex aus dem Weg gehen, helfen offene Gespräche mit dem Partner. Männer verstehen – so klappt’s!

Psychologie für den Hausgebrauch

Es ist kein Psychologiestudium nötig, um das eigene Verhalten und das der Mitmenschen genauer zu analysieren. Für Psychologie im Kleinen gibt es jede Menge Psychotests, die nicht nur Spaß machen, sondern - ehrlich beantwortet - oft für einen AHA-Effekt sorgen.

Psychotests sind in fast jeder Frauenzeitschrift zu finden, aber auch auf vielen Seiten im Internet. Sogar ganze Bücher sind prall gefüllt mit Tests für alle Bereiche des Lebens, die für mehr Klarheit im Alltag sorgen sollen. Da tauchen Fragen auf wie: "Wie gut können Sie mit Stress umgehen?", "Welcher Typ ist Ihr Chef - Choleriker oder Kumpel?", "Welche Stärken hat Ihr Kind?" oder "Wie eifersüchtig sind Sie?".

Die Tests können zum größten Teil nicht nur für eine Person angewendet werden. Es sind auch viele Tests dabei, die dabei helfen sollen, das Verhalten anderer besser zu beurteilen und zu verstehen, um damit in der Zukunft souveräner umgehen zu können. Noch mehr Spaß macht es, einen Test im Kreis von Freundinnen auszuwerten und anschließend zu vergleichen. Die Freundinnen können dann auch gleich bestätigen, ob das Testergebnis zutreffend ist oder völlig daneben.

Auf Psychologie Seiten gibt es kein Thema, welches nicht behandelt wird. Nicht nur die eigenen Vorlieben und Schwächen im Beruf, in der Freizeit und in der Partnerschaft können näher beleuchtet werden, sondern auch das Verhalten des Partners oder der Kinder. Oft öffnen psychologische Fragebögen die Augen für längst fällige Veränderungen, die das Leben schöner machen würden. Voraussetzung dafür ist aber, dass alle Fragen ehrlich beantwortet werden, auch wenn das Ergebnis dann eher unvorteilhaft ausfällt.