Hochzeit: Aktuelle Artikel

Was ist eine Popup-Hochzeit?

Popup-Hochzeit: Unvergesslich verschwunden

Mitten auf einer Wiese, direkt am Strand oder an einem ausgefallenen Ort in der Stadt – in nur wenigen Stunden entsteht hier eine liebevoll dekorierte Hochzeitslocation mit Altar und Standesbeamten. Und nur eine Stunde später, verschwindet diese ganz einfach wieder. Die Rede ist von einer sogenannten Popup-Hochzeit. Wir beleuchten diesen Trend mal etwas genauer.

Fotolia_Brautfrisur_610x464

Braut-Make-up - SOS-Hilfe bei Herpes, Pickel und Co.

Endlich ist er da: der schönste Tag im Leben einer Frau, für den alles minutiös geplant wurde. Sorgfältiges Braut-Make-up rundet das perfekte Outfit ab. Doch was tun, wenn Sie ausgerechnet am Hochzeitstag von Herpes oder Pickel heimgesucht werden? Mit unseren SOS-Tipps sind Sie trotzdem eine strahlend schöne Braut, die nichts entstellt.

Vier schlagende Argumente, mit denen Sie ihn von einer Hochzeit überzeugen können.

Er will keine Hochzeit? 4 schlagende Argumente für die Ehe!

Sie will unbedingt heiraten, er hält nicht viel von der Ehe – da ist Streit vorprogrammiert. Gehen Sie es also schlau an und machen Sie ihm die Hochzeit schmackhaft. Das Hochzeitsmagazin Zankyou und fem.com wissen, wie es geht!

So bekommen Sie eine tolle Vintage-Hochzeit hin.

Hochzeitstrend: Vintage-Hochzeit

Ein Kleid aus Spitze, Blumenkränze und ein nostalgischer Eiswagen – Vintage-Hochzeiten liegen absolut im Trend. Wir erklären Ihnen, was bei einer romantischen Vintage-Hochzeit auf keinen Fall fehlen darf.

Diese DIY-Ideen peppen jede Hochzeit auf.

5 DIY-Ideen für Ihre Hochzeit

DIY (Do it yourself) liegt voll im Trend – auch bei Hochzeiten. Wie Sie mit liebevoll selbst gestalteten Details Ihre Traumhochzeit veredeln können, erfahren Sie in unseren 5 Tipps.

Die Beziehung retten nach der Hochzeit? Leider kommen Krisen nach der Eheschließung häufiger vor, als man annehmen würde.

Nach der Hochzeit: Beziehung retten

Expertenrat: Was tun, wenn der Partner sich nach der Hochzeit verändert und von der Familie abwendet? So können Sie die Beziehung retten.

Der zweite Teil unserer Top 5 der kreativsten Heiratsanträge.

Kreative Heiratsanträge: Die Top 5 der schönsten Ideen (2)

Sie suchen noch nach Inspirationen für einen kreativen Heiratsantrag? Unsere Liste der Top 5 der schönsten Anträge aus dem Netz wird Ihnen sicher weiterhelfen.

Aktuelle News

Angelina Jolie spricht über ihre Hochzeit.

Angelina Jolie vergaß Musik bei ihrer Hochzeit

Mehrere Monate nach der Hochzeit von Angelina Jolie und Brad Pitt, verriet die Schauspielerin nun ihr großes Missgeschick bei der Organisation der Feier. Sie habe tatsächlich vergessen, Musik und eine Torte mit einzuplanen.

Der Heiratsantrag in einer Fotokabine

Heiratsantrag in einer Fotokabine für immer festgehalten

Wahrscheinlich wünscht sich jede Frau einen außergewöhnlichen Heiratsantrag. Ein Amerikaner hat seiner, nun Verlobten, diesen Wunsch erfüllt.

In einem Interview spricht Angelina Jolie über ihre Ehe mit Brad Pitt

Angelina Jolie spricht über Ehe mit Brad Pitt

Im August dieses Jahres haben Angelina Jolie und Brad Pitt nach zehnjähriger Beziehung geheiratet. Nun äußerte sich Jolie erstmals über ihre Ehe mit dem Hollywood-Star.

istock-dirty-talk610-464

Heiratsantrag: Mann kauft 99 iPhones 6s

Um seiner Angebeteten einen Heiratsantrag zu machen, hat ein junger Chinese 99 iPhones 6s erstanden. Was er genau damit vorhatte, erfahren Sie hier.

Hochzeit - der schönste Tag im Leben

Der Tag der Trauung gilt in der heutigen Gesellschaft für viele als einer der wichtigsten Tage im Leben. War das schon immer so? Es gibt keinen genauen Bestimmungszeitpunkt, wann die Menschen angefangen haben, in monogamen Beziehungen ihr Leben zu teilen und für den Partner zu sorgen.

Man nimmt an, dass ganz am Anfang der Menschheit die Promiskuität herrschte. Man sorgte in der Gruppe füreinander. Noch in vorchristlicher Zeit war Monogamie eher die Ausnahme. Lediglich die Germanen führten eine Einehe.

Auch die romantische Vorstellung, die wir heute mit der Trauung in Verbindung bringen, war damals kein Thema. Man vermählte das Paar, um die gesellschaftliche Stellung zu sichern. Oft nutze man eine Verbindung zweier Menschen auch als Bindeglied zweier Sippen. So wurde eine Vermählung zum Beispiel als Friedensangebot zwischen zwei Königshäusern vollzogen. Es war die symbolische Zusammenführung der einst verfeindeten Länder. Das klingt nüchtern und wenig nach Liebe, doch die Heirat war früher tatsächlich eher ein taktisches, politisches Instrument als etwas Romantisches.

Im Mittelalter war die Vermählung Voraussetzung, um eine Familie gründen zu können. Braut und Bräutigam mussten als Jungfrau in die Ehe gehen. Dies wurde sogar im Kirchenbuch vermerkt. War man offiziell keine Jungfrau mehr, fand die Eheschließung unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Durch die Macht des Christentums unterlag die Ehe ganz der Religion. Die Kirche gab die Regeln des Zusammenlebens vor. So war zum Beispiel sogar die Unterdrückung der Frau legitimiert, denn laut dem Alten Testament musste sich die Frau dem Mann unterwerfen, wie sich die Jünger Christus unterwarfen.

Glücklicherweise ist diese Art des Denkens in den meisten Kulturen nicht mehr aktuell. Seit dem 20. Jahrhundert gelten Frauen und Männer als gleichberechtigt und auch gesetzlich muss die Frau dem Mann nicht mehr allzeit bereit stehen um ihren "ehelichen Verpflichtungen" nachzukommen.

Heute hat eine Eheschließung wenig mit politischen Entscheidungen zu tun. Natürlich verschafft die rechtliche Ehebindung auch gesetzliche Vorteile (Steuervorteile, Absicherung des Partners und der Kinder), aber die wenigsten Paare heiraten noch, weil sie dazu gezwungen werden.

Das Paar entschließt sich heute zur Hochzeit, weil es wirklich davon überzeugt ist, den "Partner fürs Leben" gefunden zu haben - auch wenn dies in unserer Zeit vielleicht idealistisch klingen mag. Schließlich hat man auf Grund von Internet, Mobiltelefon, Medien und der guten Infrastruktur die Möglichkeit überall und zu jeder Zeit potenzielle Partner kennen zu lernen.

Trotzdem entscheiden sich viele Paare für eine festliche Trauung - und dies mit der wirklichen Überzeugung, ihr Leben bis ans Ende zu teilen. Der Hochzeitstag wird sogar oft als "der schönste Tag im Leben" betitelt.

Ob das Zusammenleben dann letztendlich funktioniert, bleibt dem Paar auch selbst überlassen. Denn wer an seiner Beziehung arbeitet und seinem Partner nah bleibt kann es selbst heute schaffen, eine "ewige" Verbindung zu halten.