Die schlimmsten Bikini-Bodies

Zieh dir was an!

Es ist die wohl gefürchteste Ausgabe des Jahres: Pünktlich zum Sommer wählt das "Star"-Magazin die schlimmsten Promi-Bikini-Körper.

Photoshop hat Urlaub: Bei der jährlichen "Best & Worst Beach Bodies"-Ausgabe des "Star"-Magazins kommt die nackte Wahrheit ans Licht - ohne Weichzeichner, ohne Pinsel und erst recht ohne Retusche. Statt dessen sorgen Cellulite-Dellen, kleine Bäuchlein und schlaffe Dekolletees von Stars und Sternchen für eine Auflagensteigerung deluxe. Denn während die Promis vor einem Platz auf dem berühmt-berüchtigten Cover zittern, stürzen sich die Gossip-Fans auf die Zeitschrift.

Worst Bodies 2009


In diesem Jahr geht es Kate Gosselin an den Kragen. Das amerikanische TV-Sternchen prangt in einem blauen Bikini und mit viele Problemzönchen in Nahaufnahme auf dem Cover. Direkt unter ihr bekommt Tori Spelling ihren Platz, auf deren Dekolletee sich mehre schwere Krater auftun. Beide gehören zu den Stars, die in diesem Jahr gleich mehrere böse Bikini-Bilder abgeliefert haben.
Gallery: Promi-Körper
Best Bodies & Worst Bodies
Foto: StarTori macht aktuell mit einer bizarren Mager-Figur Schlagzeilen, seltsame Krater verunstalten ihr Dekolletee.Immer wieder hat Tori mit leichtem Übergewicht gekämpft (zum Beispiel hier 2006) - jetzt trägt sie eine gefährliche Size Zero.Und auch sie hat mächtig zugelegt: Kelly Clarkson zeigt sich nur noch in weiten Klamotten, die Sängerin hat offenbar zu oft in den Kühlschrank geschaut.Noch vor drei Jahren sah Kelly nämlich so aus: schlank, perfekt proportiniert und schön weiblich.

Einfach auf die Bilder klicken und Fotostrecke starten (18 Bilder)


Best Bodies 2009

Paris Hiltons Ex-Freundin Kim Kardashian und Brody Jenner stauben dagegen jede Menge Lob ab: Kim, deren Körper gerade auch von den Lesern des "OK!"-Magazins unter die "Best Bodies" gewählt wurde, zeigt die perfekten Bikinikurven - Surferboy Brody ein sexy Sixpack.
Gallery: Kurvenstars
Best Bodies 2009
Beine wie keine: Kate Beckinsale und ihre Bombenfigur landen auf Platz zehn der "Best Bodies 2009".Kim Kardashian und ihre weiblichen Rundungen schaffen es auf Platz neun - und das obwohl......Kims wohlgeformter Hintern immer wieder unter Beschuss gerät.Platz acht geht an Jessica Biel. Justin Timberlakes Freundin ärgert sich selbst über ihre "Volleyballer-Beine", aber die "Ok!"-Leser lieben ihre Figur.Klein, aber oho: Eva Longoria fehlt's zwar an Zentimetern, nicht aber an tollen Kurven. Für die "Desperate Housewife" gibt's Platz sieben.

Einfach auf die Bilder klicken und Fotostrecke starten (12 Bilder)



02.07.2009 - 16:45

 


Weitere Artikel:
Tags:
Photoshop
   
     

Kommentare

   
Auf dieses Cover will niemand: Das

Auf dieses Cover will niemand: Das "Star"-Magazin hat die besten und schlimmsten Bikinifiguren 2009 gekürt.
 Foto: Cover "Star"

Anzeige

Gefällt mir!

Sie sind
auch bei
Facebook?
Werden Sie
Fan von
fem.com!

Wochenhoroskop

Das Horoskop
für alle
Sternzeichen
erscheint
jeden Montag
exklusiv auf
fem.com/astro.

Ohrenschmaus!

Das sind die
15 Soundtrack-
Lieblinge der
Redaktion.
mehr...

Die besten Movie-Soundtracks

Möchtegern-Match

Welche Frau
passt perfekt zu
R-Pattz? 15
fem.com Star-
Traumpaare.
mehr...

Promi-Traumpaare

Puppy Love

Die süßesten
Mini-Hunde von
Miley, Mischa,
Kate & Co.
mehr...

Die Hunde der Stars

Tier-Appeal

Das Schmucklabel
titiMadam führt
uns mit einem
halben Zoo
in Versuchung.
mehr...

Titimadam TM

Mmmmh, Cupcakes!

Rezepte für
zart-cremige
Versuchungen
für jeden
Anlass.
mehr...

Party-Cupcakes!

Hüllenlose Kate

Ein ziemlich
nackter Rückblick
auf mehr als
zwei Jahrzehnte
des Top-Models.
mehr...

Ziemlich nackte Kate Moss-Ausstellung

Krabbel-Snacks

Hornissen-Honig
& Ofen-Taranteln:
Bei edible.com
gibt es Snacks
für Mutige.
mehr...

Den kulinarischen Horizont erweitern mit dem Angebot eines Online-Shops für kuriose "Delikatessen".

Clog-Time

Swedish
Hasbeens
hat für H&M
tolle Clogs
entworfen.
mehr...

Die schwedische Schuh-Kultmarke Swedish Hasbeens hat für H&M tolle Holzclogs entworfen.