Rezepte aus "Food for the Soul" Spinat-Papaya-Salat

Donnerstag, 28.07.2011
  • Derzeit 4.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 3 Stimme 3 Stimmen gezählt

Papaya ist ja schon solo ein Traum - zusammen mit Babyspinat und Honig-Balsamico-Dressing zergeht sie erst recht auf der Zunge.

RTEmagicC_Food-for-the-Soul-Rezepte.jpg.jpg

Kochbücher, deren Kapitel nach Fleisch- und Gemüsegerichten, oder Vor-, Haupt- und Nachspeisen aufgegliedert sind, sind altbekannt. Umso schöner also, hier überrascht zu werden. So finden wir in "Food for the Soul" (erschienen im Hölker Verlag, 24,95 Euro) sieben verschiedene Abschnitte, die für ein Kochbuch wahrlich unkonventionelle Titel tragen und nahelegen, wie sehr die Seele über die Geschmacksknospen gestreichelt werden kann: "Glück" heißt etwa Kapitel 1, das zum Beispiel der Verzehr einer Spargeltarte bedeuten könnte.

Inspiration beim Birnen-Smoothie

"Dankbarkeit" könnte sich beim Genuss einer Rucolasuppe mit Parmesanschaum einstellen, Kapitel 3 ehrt das "Zusammensein" mit einer Pizza mit Birne und Gorgonzola oder Zucchini-Küchlein (das Rezept dazu finden Sie hier). "Inspiration" versprechen Gaumenfreuden wie Spinat-Papaya-Salat (Rezept siehe unten) oder ein Rote-Bete-Birnen-Smoothie. Ähnlich appetitanregend gestalten sich auch die Rezepte der letzten drei Kapitel "Genuss", "Reinheit" und "Stille".

Eins haben alle Soulfood-Vefrührungen gemein: Sie sind frisch, farbenfroh, schnell zubereitet und überwiegend vegetarisch. Und: Jedes Gericht eignet sich sowohl als Vor- als auch als Hauptspeise

Spinat-Papaya-Salat

Zutaten (für 4 Personen)

4 EL Olivenöl

2 EL helle Sojasauce

2 EL Honig

1 EL Balsamico-Essig

1 TL Currypulver

Meersalz

Pfeffer, frisch gemahlen

500 g Papaya, geputzt und in Scheiben geschnitten

500 g junger Spinat, gut gewaschen, abgetropft und geputzt

¼ Tasse geröstete Kürbiskerne

Zubereitung

Olivenöl, Sojasauce, Honig, Balsamico-Essig und Currypulver in einem Rührbecher mit einem Mixstab zu einer Vinaigrette verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Papaya und Spinat in eine große Schüssel geben und mit der Vinaigrette mischen. Mit Kürbiskernen bestreuen und auf vier Tellern anrichten.

Klicken Sie sich weiter zu einem zweiten Rezept aus "Food for the Soul":

Zucchini-Küchlein

Papaya ist ja schon solo ein Traum - zusammen mit Babyspinat und Honig-Balsamico-Dressing zergeht sie erst recht auf der Zunge.

Fruchtig trifft würzig: Die Kombination aus Papaya, Babyspinat und Honig-Balsamico-Vinaigrette zergeht geradezu auf der Zunge. Nachschlag, bitte!

 

Weitere Artikel

article
17496
Rezepte aus "Food for the Soul"
Spinat-Papaya-Salat
Papaya ist ja schon solo ein Traum - zusammen mit Babyspinat und Honig-Balsamico-Dressing zergeht sie erst recht auf der Zunge.
http://www.fem.com/rezepte/rezepte-aus-food-for-the-soul-spinat-papaya-salat
28.07.2011 12:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle-old/rezepte-aus-food-for-the-soul-spinat-papaya-salat/321069-1-ger-DE/rezepte-aus-food-for-the-soul-spinat-papaya-salat_contentgrid.jpg
Rezepte

Kommentare