Rezept: Polentatorte Salziger Tortengenuss

Montag, 21.01.2013
  • Derzeit 4.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 2 Stimme 2 Stimmen gezählt

Das Rezept für die Polentatorte mit Pilz-Kräuter-Kruste ist eine tolle Hauptspeise, die sich gut auf dem Teller macht und noch besser im Geschmack. Die Pilze liefern genügend Feuchtigkeit für die Torte, der überbackene Käse hält alles zusammen und knackig und der Polentaboden hat eine leichte, lockere Konsistenz. Frische Petersilie, Schnittlauch, Kerbel und Basilikum, zusammen mit frisch geriebener Muskatnuss, liefern nicht nur gesunde Inhaltsstoffe sondern verleihen der Torte den unvergleichlichen Geschmack nach einem herrlichen Kräutergarten.

RTEmagicC_Cover_Buch_Das-Kraeuterkochbuch_Textbild_01.jpg.jpg

Das Rezept stammt aus dem Buch "Das Kräuterkochbuch. Die besten Rezepte mit Kräutern und Blüten", erschienen im Pichler Verlag. Die Gartenkräuter sind dafür bekannt, neben der Verwendung in der Küche auch gute Dienste für die Gesundheit zu leisten. Basilikum hilft bei Verdauungsbeschwerden oder Migräne, Petersilie enthält viel Vitamin C, Schnittlauch mildert Magen-Darm-Entzündungen und Kerbel wirkt bei Erkältung und Kopfschmerzen und die Muskatnuss schließlich stärkt die Nerven.

Zutaten für eine Tortenform mit 26 cm ᴓ bzw. 12 Tortenstücken:

500 ml Milch oder Wasser
100 g Polentagrieß, mittelfein
30 g Butter oder Olivenöl
Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss
200 g Steinchampignons
20 g Butter
125 ml Weißwein
1 Eidotter
60 ml Schlagsahne
Salz, Pfeffer
je 1 EL Schnittlauch, Petersilie, Kerbel, Basilikum, gehackt
50 g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung als Hauptspeise:

Schritt 1: Flüssigkeit aufkochen, Butter und Gewürze dazugeben, Polentagrieß mit einem Schneebesen einrühren. Unter ständigem Rühren 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. In den Ring einfüllen und mit einer Spachtel glatt streichen.
Schritt 2: Für die Pilz-Kräuter-Kruste Champignons putzen und vierteln, in der Butter hell anbraten, mit dem Weißwein ablöschen und zugedeckt bei schwacher Hitze 5 bis 6 Minuten köcheln lassen; die Flüssigkeit sollte zur Gänze verkochen. Anschließend mit einem Mixstab pürieren, überkühlen lassen, Eidotter und Schlagobers untermixen, mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.
Schritt 3: Diese Farce auf der Polentatorte gleichmäßig verstreichen, frisch geriebenen Parmesan darüber streuen, dann ca. 10 bis 12 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad mit Umluft backen.

Tipp: Schmeckt auch mit Steinpilzen ganz hervorragend.

RTEmagicC_Hollerbluetenschmarren_Textbild.jpg.jpg

Hier geht es zum Rezept "Hollerblütenschmarren" aus dem Kräuterkochbuch auf fem.com >>










RTEmagicC_Goldmelissen_Ragout_Textbild.jpg.jpg

Hier geht es zum Rezept "Goldmelissen-Apfel-Orangenragout" aus dem Kräuterkochbuch auf fem.com >>














Polentatorte mit Pilz-Kräuter-Kruste

Firsche Küchen- und Gartenkräuter verleihen der Polentatorte mit Pilzen und überbackenem Parmesan erst den richtigen Geschmack. Und das Beste: Das macht diese salzige Tortenvariation auch noch richtig gesund mit Vitamin C und Antioxidantien.

 

Weitere Artikel

article
18653
Rezept: Polentatorte
Salziger Tortengenuss
Das Rezept für die Polentatorte mit Pilz-Kräuter-Kruste ist eine tolle Hauptspeise, die sich gut auf dem Teller macht und noch besser im Geschmack.
http://www.fem.com/rezepte/rezept-polentatorte-salziger-tortengenuss
21.01.2013 15:34
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/rezepte/rezept-polentatorte-salziger-tortengenuss/352266-1-ger-DE/rezept-polentatorte-salziger-tortengenuss_contentgrid.jpg
Rezepte

Kommentare