Rezept: Frischkäse-Tartes mit Karamellbirnen

Kein anderes Milchprodukt ist so vielfältig im Geschmack wie der Käse. Ob mild oder würzig, cremig oder hart, aus Kuh-, Schafs- oder Ziegenmilch, mit Kräutern, Pfeffer oder Nüssen, der Produktpalette sind fast keine Grenzen gesetzt. Pur, zum Überbacken, auf dem Brot, als Scheibe oder am Stück, die Käseliebhaber kommen bei mehr als 5000 Käsesorten weltweit auf ihre Kosten. Das Rezept für Frischkäse-Tartes mit Karamellbirnen zeigt, dass Käse auch zum Nachtisch auf den Teller kommen kann!

  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 3 Stimme 3 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 35 min Kalorien p. P.: 509

Kleine Käsekunde

Man unterscheidet bei den zahllosen Sorten an Käse sechs Gruppen. Die Zuordnung erfolgt dabei nach dem Wassergehalt in der fettfreien Masse des Käses. Hartkäse beispielsweise weist mit weniger als 56 Prozent den kleinsten Anteil an Wasser auf, danach folgt Schnittkäse, halbfester Schnittkäse, Sauermilchkäse und Weichkäse. Frischkäse besitzt dank der über 73 Prozent an Wassergehalt eine cremige Konsistenz und ist daher auch besonders vielseitig einsetzbar. Neben dem Wasser- wird auch der Fettgehalt in der Trockenmasse gemessen. Dabei unterscheidet man wiederum acht Stufen, die von der Doppelrahmstufe bis hin zur Magerstufe reichen und von mindestens 10 bis zu über 60 Prozent Fett reichen können.

Zu den beliebtesten Käsesorten gehören zum Beispiel der Allgäuer Emmentaler, der häufig in geriebener Form zum Gratinieren verwendet wird, Schnittkäse und halbfester Schnittkäse wie Tilsiter oder Weißlacker zum Überbacken von Fisch, Gemüse oder Gebäck, bei Salaten verfeinert ein Romadur den Geschmack und als Grundlage für Saucen und Dips wird gerne zum Topfen oder Körnigen Frischkäse gegriffen.

Doch bevor der Käse auf dem Butterbrot landet, entscheidet die richtige Lagerung über die anhaltende Qualität des Milchprodukts. Bei Temperaturen zwischen 10 und 15 Grad behält der Käse seinen Geschmack, besser bleibt er auch am Stück und nicht in Scheiben, nur der Frischkäse muss sehr rasch verzehrt werden.

Rezept für Frischkäse-Tartes mit Karamellbirnen

Dieses Rezept für eine leckere Dessert-Idee stammt von der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft. Unter www.milchland-bayern.de gibt es weitere Rezepte mit bayerischen Milchprodukten.

Zutaten
(4 Personen)

Für den Teig:
200 g Mehl und Mehl zum Ausrollen
40 g Zucker
Salz
100 g Butter und Butter für die Formen
1 Eigelb

Für die Tartes:
40 g Trockenpflaumen
40 g Trockenaprikosen
40 g Walnüsse
1/2 Bund Zitronenmelisse
3 kleine Eier
200 g Frischkäse
Salz, Pfeffer
150 g Kumquats
3 kleine Kaffir-Limettenblätter
2 Birnen
2 EL Butter
30 g Zucker
2 cl Williams-Birne oder Obstbrand
100 ml Birnensaft

Zubereitung

Schritt 1: Alle Zutaten für den Teig miteinander vermischen und zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Teigkreise in Größe der 4 Backformen ausstechen. Die Backformen ausfetten und bestäuben. Die Teigkreise in die Formen legen, mit einer Gabel Löcher in den Teigboden stechen. Teig mit Backpapier abdecken und mit den Linsen beschweren. Die Tarte-Böden ca. 10 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen, Backpapier und Linsen entfernen.

Schritt 2: Das Trockenobst in kleine Würfel schneiden. Walnüsse hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett ca. 4 Minuten rösten. Zitronenmelisse in feine Streifen schneiden. Etwas davon für die Garnitur beiseite stellen. Die vorbereiteten Zutaten mit den Eiern und dem Frischkäse vermischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Tarte-Böden verteilen. Die Tartes 15 Minuten im Ofen backen.
Schritt 3: Kumquats waschen, in dünne Scheiben schneiden und die Kerne entfernen. Den Strunk der Limettenblätter herausschneiden und die Blatthälften fein hacken. Birnen vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel in Spalten schneiden. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Birnenspalten 3 Minuten dünsten, mit Zucker bestreuen und 3 bis 5 Minuten karamellisieren. Kumquats und Limettenblätter mit den Birnen vermischen. Mit Brand und Birnensaft ablöschen und kurz einkochen.
Schritt 4: Tartes aus dem Ofen nehmen, mit der restlichen Zitronenmelisse bestreuen und mit den Karamellbirnen servieren.

Hier geht es zum Rezept "Enies Käse-Spinat-Muffins" >>

Dessert: Frischkäse-Tartes mit Karamellbirnen

Die Redewendung "Käse schließt den Magen" findet bei dem Rezept für die Frischkäse-Tartes mit Karamellbirnen einmal Anwendung beim Dessert. Mit Früchten und Nüssen wächst der Frischkäse geradezu über sich hinaus und behält nur dank der Tarte seinen Boden.

Weitere Artikel

article
18641
Rezept: Frischkäse-Tartes mit Karamellbirnen
Rezept: Frischkäse-Tartes mit Karamellbirnen
Das Rezept für Frischkäse-Tartes mit Karamellbirnen zeigt, dass Käse auch zum Nachtisch auf den Teller kommen kann!
http://www.fem.com/rezepte/rezept-frischkaese-tartes-mit-karamellbirnen-das-ist-alles-kaese
03.01.2013 14:41
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/rezepte/rezept-frischkaese-tartes-mit-karamellbirnen-das-ist-alles-kaese/351942-1-ger-DE/rezept-frischkaese-tartes-mit-karamellbirnen-das-ist-alles-kaese_contentgrid.jpg
Rezepte

Ausgewählte Kommentare

Loading image
Ups, das Forum scheint zu streiken. Versuchen Sie es bitte später noch einmal.
Noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!