Teriyaki-Lachs-Wrap

Donnerstag, 14.11.2013

Leicht und lecker: Wraps sind schnell gemacht, schmecken fantastisch und sie sind bestens geeignet als "Food-to-Go". Zwei Delikatess-Rezepte ...

  • Derzeit 4 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 6 Stimme 6 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 20 min Kalorien p. P.: 369

Teriyaki-Lachs-Wrap mit Wasabi-Mayonnaise

RTEmagicC_Effilee-Cover_01.jpg.jpg

Mehr tolle Rezepte und kulinarische Inspirationen gibt es im Food-Magazin Effilee: www.effilee.de

Zutaten
(für 4 Wraps)
400 g Lachsfilet, ohne Haut, entgrätet
4 EL Teriyaki-Sauce
100 g Mayonnaise
50 g Joghurt
½–1 TL Wasabi-Paste
Salz
Zucker
Weißweinessig
¼ Salatgurke
4 Tortilla Wraps (18–25 cm Durchmesser)
2 EL Öl
4 Nori-Algenblätter

Zubereitung
1. Lachsfilet in 4 Tranchen schneiden und mit der Teriyaki-Sauce marinieren. Kalt stellen. Aus Mayonnaise, Joghurt und Wasabi eine Sauce rühren, mit Salz, Zucker und einem Spritzer Essig würzen.
2. Gurke rundum mit einem Sparschäler bis zu den Kernen längs in breite Streifen schneiden und leicht salzen. lachs in einer Pfanne in heißem Öl scharf anbraten, herausnehmen und leicht salzen.
3. Wraps im Ofen bei 50 Grad leicht anwärmen und mit Wasabi-Mayonnaise bestreichen. Mit Algenblättern und abgetropften Gurkenstreifen belegen, je 1 Lachstranche aufsetzen, die Enden einschlagen und die Wraps eng zusammenrollen.

Tandoori-Chicken-Wrap

Zutaten
(für 4–6 Wraps)
20 g Tandoori-Paste
100 g Joghurt
350 g Hähnchenbrustfilet, ohne Haut und Knochen
300 g Spitzkohl
150 g frisches Ananasfruchtfleisch
3–4 EL süß-scharfe Chilisauce
Olivenöl
100 g Mayonnaise
1 TL mildes Currypulver
Salz, Zucker
Weißweinessig
½ grüne Paprika
½ rote Zwiebel
4–6 Tortilla Wraps (18–25 cm Durchmesser)
4–6 Römersalatblätter

Zubereitung

1. Tandoori-Paste mit 50 g Joghurt glatt rühren, das Hähnchenfleisch damit einreiben und zugedeckt kalt stellen. Spitzkohl fein schneiden, mit einer Prise Salz weich kneten. Ananas stückeln und untermengen. mit Chilisauce, 1 Esslöffel Olivenöl und Salz würzen.
2. Hähnchenbrust auf ein Blech setzen und mit Olivenöl beträufeln. Bei 240 Grad (Oberund Unterhitze) im Ofen auf der zweiten Schiene von unten 25 Minuten garen.
3. Mayonnaise mit 50 g Joghurt und Currypulver zu einer Sauce verrühren, mit Salz, Zucker und einem Spritzer Essig würzen. Paprika in Streifen, Zwiebel in feine Spalten schneiden, mit Salz würzen.
4. Wraps im Ofen kurz anwärmen, herausnehmen und mit der Currymayonnaise bestreichen. mit Römersalat, Paprikastreifen und Zwiebel belegen. Den ananas-Kraut- Salat und das längs in dünne Scheiben geschnittene Hähnchenfleisch darauf verteilen. Die Seiten der Wraps einschlagen, dann eng zusammenrollen

Klicken Sie sich weiter zu mehr gerollten Leckereien:
Sommerrollen

RTEmagicC_Sommerrollen-TS.jpg.jpg

Palatschinken

RTEmagicC_Palatschinken-TS_01.jpg.jpg
Teriyaki-Lachs-Wrap mit Wasabi-Mayonnaise.

Leicht und lecker: Wraps sind schnell gemacht, schmecken fantastisch und sie sind bestens geeignet als "Food-to-Go".

Weitere Artikel

article
18239
Teriyaki-Lachs-Wrap
Teriyaki-Lachs-Wrap
Leicht und lecker: Wraps sind schnell gemacht, schmecken fantastisch und sie sind bestens geeignet als "Food-to-Go". Zwei Delikatess-Rezept...
http://www.fem.com/rezepte/rezept-des-tages-wraps-teriyaki-lachs-wrap
14.11.2013 17:39
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/rezepte/rezept-des-tages-wraps-teriyaki-lachs-wrap/341088-1-ger-DE/rezept-des-tages-wraps-teriyaki-lachs-wrap_contentgrid.jpg
Rezepte

Kommentare