Rezept des Tages: Vietnamesische Crêpes Vietnamesische Crêpes

Freitag, 03.09.2010
  • Derzeit 4.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 2 Stimme 2 Stimmen gezählt

Dieser exotische Reismehl-Crêpe ist großzügig gefüllt mit Garnelen, Reisnudeln und Hackfleisch.

Gefüllte vietnamesische Crêpes

RTEmagicC_Genussvoll-T-Kochen-Cover.jpg.jpg

(aus "Genussvoll kochen für Freunde" von Jane Price, erschienen im Umschau Verlag)

Zutaten (für 6 Portionen)
290 g Reismehl
1 TL Backpulver
1 1/2 TL Zucker
1/2 TL Kurkumapulver
250 ml Kokosmilch
3 TL Erdnussöl
Limettenspalten zum Servieren
SAUCE ZUM DIPPEN
2 EL Limettensaft
1 EL Fischsauce
1 EL Zucker
1 kleine rote Chilischote, fein gehackt
SALAT
1 Karotte, grob geraspelt
120 g Eisbergsalat, klein geschnitten
1 Landgurke, in dünne Stäbchen
geschnitten
100 g Sojasprossen, geputzt
1 Bund Minze
1 Bund Koriandergrün
FÜLLUNG
250 g rohe Garnelen
1 kleine rote Paprika
80 g kleine Champignons
4 Frühlingszwiebeln
80 g getrocknete Reisnudeln
1 EL Erdnussöl
1 große Zwiebel, in dünne Scheiben
geschnitten
6 Knoblauchzehen, zerdrückt
200 g mageres Schweinehackfleisch
1 EL helle Sojasauce
1/4 TL gemahlener weißer Pfeffer
Zubereitung
Für den Crêpeteig Reismehl, Backpulver, Zucker, Kurkuma, Kokosmilch,1/2 Teelöffel Salz und 250 Milliliter Wasser in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Abdecken und an einem warmen Ort zwei bis vier Stunden ruhen lassen.

Alle Zutaten für die Sauce in einer kleinen Schüssel mischen. Die Salatzutaten in einer großen Schüssel vermengen. Für die Füllung die Garnelen schälen, den dunklen Darm vom Kopf her vorsichtig herausziehen und das Fleisch hacken. Die Paprika putzen und mit Pilzen und Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden.

Die Reisnudeln in kurze Stücke brechen und sechs bis sieben Minuten in kochendem Wasser einweichen, dann abgießen. Einen Wok stark erhitzen, das Erdnussöl hineingeben und durch Schwenken verteilen. Die Zwiebel darin zwei Minuten anbraten, dann den Knoblauch dazugeben und 30 Sekunden mitbraten.

Das Hackfleisch hineingeben und 2 Minuten anbräunen, dann Garnelen, Paprika und Pilze dazugeben und braten, bis die Garnelen rosa werden. Nudeln, Sojasauce, weißen Pfeffer und Frühlingszwiebeln unterrühren.
Für die Crêpes den Teig glatt rühren. Von dem Öl 1/2 Teelöffel in einer beschichteten Pfanne mit 30 Zentimeter Durchmesser erhitzen. Je 1 Schöpfkelle Teig in die Mitte der Pfanne geben und schwenken, sodass der Teig bis zu den Rändern läuft.

Bei mittlerer Hitze 1–2 Minuten goldbraun anbraten, wenden und die andere Seite braten. Mit dem restlichen Öl und Teig fortfahren, bis sechs Crêpes entstanden sind.

Zum Servieren etwas Fleisch auf die Hälfte eines Crêpes geben und die andere Seite darüberfalten. Mit Sauce, Salat und Limettenspalten servieren.

Klicken Sie sich weiter zu mehr Rezepten aus Genussvoll kochen für Freunde von Jane Price

Hühnchen-Falafel mit Tabouleh im Fladenbrot

RTEmagicC_Falafel-TS-Tabouleh.jpg.jpg

Warmer Kichererbsen-Salat mit Mangold

RTEmagicC_Kichererbsen-TS-Salat.jpg.jpg
Rezept des Tages: Vietnamesische Crêpes Vietnamesische Crêpes

Reismehl-Crêpes gefüllt mit Reisnudeln und Krabben.

 

Weitere Artikel

article
15244
Rezept des Tages: Vietnamesische Crêpes
Vietnamesische Crêpes
Dieser exotische Reismehl-Crêpe ist großzügig gefüllt mit Garnelen, Reisnudeln und Hackfleisch.
http://www.fem.com/rezepte/rezept-des-tages-vietnamesische-crepes-vietnamesische-crepes
03.09.2010 11:16
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle-old/rezept-des-tages-vietnamesische-crepes-vietnamesische-crepes/260874-1-ger-DE/rezept-des-tages-vietnamesische-crepes-vietnamesische-crepes_contentgrid.jpg
Rezepte

Kommentare