Cavatelli mit Kapernsauce

Donnerstag, 19.08.2010

Ein süditalienisches Gedicht: Cavatelli mit Kapernsauce. Trauen Sie sich ruhig, die Nudeln selbst zu machen - es lohnt sich.

  • Derzeit 4.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 4 Stimme 4 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 45 min Kalorien p. P.: 432

Cavatelli con Sugo Cappero - Cavatelli mit Kapernsauce

RTEmagicC_Basilikata-Cover.jpg.jpg

aus "Basilikata - eine kulinarische Reise in das geheime Herz Süditaliens" (erscheint im September 2010 im Umschau Verlag; 29,80 Euro). Mehr zum Buch finden Sie hier.

Zutaten
(4 Portionen)
500 g Cavatelli (Grundrezept siehe unten)
2 Knoblauchzehen
1 Frühlingszwiebel
100 ml Olivenöl
500 g ganze, geschälte Tomaten
aus der Dose
50 g eingelegte Kapern
½ TL getrockneter Majoran
1 kräftige Prise frisch
geriebene Muskatnuss
1 Prise getrockneter Thymian
125 ml trockener Weißwein
Salz und frisch gemahlener
schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Die Cavatelli nach Grundrezept fertigen. Die Knoblauchzehen schälen, die Frühlingszwiebel putzen und beides fein hacken. In einem breiten Topf das Olivenöl erhitzen und darin Knoblauch und Frühlingszwiebeln 2–3 Minuten andünsten. Die Tomaten zerdrücken, hinzufügen und alles etwa 10 Minuten dünsten.

Dann die Kapern sowie Majoran, Muskatnuss und Thymian einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Weißwein zugießen. Die Sauce bei sehr kleiner Hitze weitere 30 Minuten schmoren lassen. Die hausgemachten Cavatelli in siedend heißem Salzwasser in 3–5 Minuten garen. Sobald sie al dente sind, mit dem Schaumlöffel herausnehmen und unter die Tomaten-Kapern-Sauce heben. Sofort servieren.

Grundrezept Cavatelli

Zutaten (für 6-8 Portionen)
1 kg Mehl Type 405
450 ml Wasser

Zubereitung

Mehl und Wasser langsam und geduldig zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in faustgroße Stück teilen und zu mittelfingerdicken Rollen formen. Die Teigrolle in etwa 5 Millimeter dicke Scheiben schneiden und flach auf einer bemehlten Arbeitsfläche verteilen.

Die Teigscheiben einzeln mit den Fingerspitzen von Zeige-, Mittel- und Ringfinger flach drücken. Durch eine kleine, feste Drehung im Uhrzeigersinn entsteht ein porös wirkendes, ungleichmäßig geformtes Oval, das sich zur Mitte hin verjüngt. Auf ein Blech legen, mit Mehl bestäuben und 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

In sprudelnd kochendem Salzwasser 3 bis 5 Minuten al dente kochen. Der richtige Druck und die optimale Drehbewegung erfordern etwas Übung und der Teig zerreißt manchmal, doch nach einigen Fehlversuchen gelingen die Cavatelli immer besser und man kann sich an die Orecchiette heranwagen.

Klicken Sie sich weiter zu mehr italienischen Rezepten aus "Basilikata - eine kulinarische Reise in das geheime Herz Süditaliens:

Favette e Cicoria - Löwenzahnsalat auf Bohnenpüree

RTEmagicC_Loewenzahnsalat-TS.jpg.jpg

Ravioli alla Zucca - Ravioli mit Kürbisfüllung

RTEmagicC_Ravioli-TS-mit-Kuerbisfuellun.jpg.jpg
Cavatelli mit Kapernsauce.

Keine Lust mehr auf Spaghetti und Penne Rigate? Dann sind Sie reif für Cavatelli - und zwar selbstgemachte. Dazu Kapernsauce mit Weißwein ... ein Gedicht.

Weitere Artikel

article
15074
Cavatelli mit Kapernsauce
Cavatelli mit Kapernsauce
Ein süditalienisches Gedicht: Cavatelli mit Kapernsauce. Trauen Sie sich ruhig, die Nudeln selbst zu machen - es lohnt sich.
http://www.fem.com/rezepte/rezept-des-tages-cavatelli-cavatelli-mit-kapernsauce
19.08.2010 11:38
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/rezepte/rezept-des-tages-cavatelli-cavatelli-mit-kapernsauce/256284-1-ger-DE/rezept-des-tages-cavatelli-cavatelli-mit-kapernsauce_contentgrid.jpg
Rezepte

Kommentare