Brioche: Hefeteig französisch genießen

Dienstag, 11.03.2014 Alexandra Kirschner

Appetit auf ein französisches Frühstück? Dazu gehören natürlich Brioches aus leckerem Hefeteig. Unser Brioche-Rezept wird Sie garantiert überzeugen!

  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 6 Stimme 6 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 20 min Kalorien p. P.: 350

Wussten Sie, dass die französische Brioche ein uraltes Hefeteig-Rezept ist, dass in Deutschland Apostelkuchen genannt wird? Für die Franzosen jedenfalls gehören Brioches bis heute zu einem richtigen Frühstück dazu. Tauschen Sie die feinen Gebäcke doch einmal gegen ihre Brötchen ein, Sie werden sehen, die französische Abwechslung lohnt sich! Unser Brioche-Rezept stammt aus Oda Tietz's Kochbuch "Hefeteig - Backen mit Glücksgefühl".

Rezept: Frische Brioches
für 12 Stück

Zutaten für den Hefeteig

500g Mehl
30g zimmerwarme Hefe
2 EL Zucker
200ml lauwarme Milch
0,5 TL abgeriebene Zitronenschale
1 kräftige Prise Salz
1 Prise Muskat
100g weiche Butter
3 zimmerwarme Eier
2 zimmerwarme Eigelb zum Bestreichen

Brioche-Zubereitung

1)    Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe zerbröckeln, mit einem Teelöffel Zucker in der Milch verquirlen, in die Vertiefung gießen, etwas Mehl vom Rand zufügen und einen breiartigen Vorteig bereiten. Zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen.

2)    Den restlichen Zucker, Zitronenschale, Salz, Muskat, die Butter in Flöckchen und die Eier auf dem Mehlrand verteilen. Von der Mitte her die Zutaten verkneten. Den Teig gut verkneten, bis er sich vom Schüsselboden löst. Wenn der Teig klebt, noch etwas Mehl zufügen. Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

3)    Kleine Förmchen einfetten. Zwei Drittel des Teiges einfüllen, in die Mitte jeweils eine tiefe Mulde drücken.

4)    Eigelb mit einem Esslöffel Wasser verrühren, die Mulde damit bestreichen. Aus dem restlichen Drittel Teig mit bemehlten Händen kleine Kugeln formen, in die Mulde setzen und ebenfalls mit Eigelb bestreichen. Zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

5)    Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas-Stufe 3, Umluft 180 Grad) etwa 15 Minuten backen. Sofort servieren.

Über das Kochbuch: Hefeteig - Backen mit Glücksgefühl

Hefeteig.jpg

Wenn man Kochbuch-Autorin Oda Tietz Glauben schenken darf, dann ist aller Anfang leicht – auch der Start in hefige Backexperimente. In ihrem Kochbuch "Backen mit Glücksgefühl: Hefeteig" verrät sie Tipps und Tricks, wie Hefeteig problemlos gelingt und gibt auf 112 Seiten all die klassischen Rezepte weiter, die viele noch aus Omas Küche kennen: vom Butterhörnchen und Streuseltaler über den gefüllten Osterkranz und Marzipanzopf bis hin zu gefülltem Bienenstich und Prasselkuchen. Und wer es lieber salzig mag, kann sich an den pikanten Rezepten für Speckkuchen mit Schmand oder für die Hefe-Kartoffel-Rolle versuchen.

Hefe_Textbild130px.jpg

Oda Tietz ist studierte Germanistin und Jounalistin. Seit über 20 Jahren liegt ihr Schwerpunkt auf den Themen Kochen, Backen und Ernährung, verbunden mit dem dazu gehörigen Brauchtum. Besonders gern hat sie die Hände im Teig, stets auf der Suche nach neuen Kuchen-, Torten- und Plätzchenkreationen.

Das neue Kochbuch von Oda Tietz "Backen mit Glücksgefühl: Hefeteig" ist für nur 4,99 Euro zum Beispiel bei Thalia erhältlich.

Französisch genießen: Wir verraten Ihnen ein leckeres Hefeteig-Rezept für Brioche.

Mit diesem Brioche-Rezept können Sie sich ein wenig französisches Flair in die Küche holen. Weitere Rezepte mit Hefe finden Sie im Kochbuch von Oda Tietz.

Weitere Artikel

article
18788
Brioche: Hefeteig französisch genießen
Brioche: Hefeteig französisch genießen
Appetit auf ein französisches Frühstück? Dazu gehören natürlich Brioches aus leckerem Hefeteig. Unser Brioche-Rezept wird Sie garantiert überzeugen!
http://www.fem.com/rezepte/hefeteig-rezepte-blechkuchen-co.-der-duft-aus-omas-kueche
11.03.2014 09:09
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/rezepte/hefeteig-rezepte-blechkuchen-co.-der-duft-aus-omas-kueche/355701-1-ger-DE/hefeteig-rezepte-blechkuchen-co.-der-duft-aus-omas-kueche_contentgrid.jpg
Rezepte

Kommentare