Gazpacho - heute mal vegan!

Freitag, 26.06.2015

Gazpacho ist eine kalte Gemüsesuppe, die lecker schmeckt und gerade im Sommer ein tolles Rezept ist. Wie Sie Gazpacho auch vegan genießen können, lesen Sie hier.

  • Derzeit 4 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 7 Stimme 7 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 45 min Kalorien p. P.: 70

Eine gesunde Ernährung jenseits tierischer Produkte liegt aktuell voll im Trend. Davon ist auch die erfolgreiche Schauspielerin und Vegetarierin Marion Kracht überzeugt und hat deswegen ein Rezept für eine vegane Gazpacho entwickelt. Enthalten ist es in ihrem vegan-vegetarischen Kochbuch "Kracht kocht", das einen persönlichen Einblick in ihre Küchenpraxis gewährt. Zu ihrem Gazpacho-Rezept sagt sie: "Meine Eltern lebten viele Jahre in Spanien und so lernte ich dort diese wunderbare kalte Suppe kennen und lieben. Zuerst war sie etwas ungewohnt, aber ich war schnell begeistert von dieser frischen, vitaminreichen und kalorienarmen Gemüsesuppe. Ein Genuss, besonders an heißen Tagen!"

Zutaten für die vegane Gazpacho

800 g reife Tomaten
1 große Bio-Salatgurke
2 rote Paprika
2 kleine Zwiebeln
5 Scheiben Dinkeltoast
100–125 ml Weißweinessig
Salz, frischer Pfeffer
3 EL Olivenöl     

Zubereitung der Gazpacho:

1. Tomaten bis auf zwei waschen und vierteln. Zwei der Tomaten beiseitelegen.

2. Gurke waschen und in große Stücke schneiden. Ein Viertel der Gurke unbehandelt beiseitelegen.

3. Paprika waschen und in große Stücke schneiden. Die Hälfte der Paprika unbehandelt beiseitelegen.

Seite 52

4. Zwiebeln schälen und würfeln. Eine halbe Zwiebel unbehandelt beiseitelegen.

5. Alle geschnittenen Gemüse mit zwei Scheiben Toast, Weißweinessig, 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und einem halben Liter Wasser im Mixer pürieren. Je nach Größe des Mixers, in zwei Portionen unterteilen.

6. Die Gazpacho entweder 30 Minuten im Kühlschrank oder 15 Minuten im Tiefkühlfach kühlen.

7. In der Zwischenzeit die zur Seite gelegten Gemüse in kleine Würfel schneiden und einzeln in Schalen füllen.

8. 2 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die restlichen 3 Scheiben Toast würfeln und rösten. Dann in eine Schale füllen.

9. Optional Eiswürfel in die Suppe geben.

10. Am Tisch kann sich jeder die Gazpacho mit den verschiedenen Toppings individuell anreichern.

Rezept-Tipp: Die Gazpacho eignet sich gut für Parties und Grilfeste, da sie sich leicht vorbereiten lässt.

Über das Kochbuch: "Kracht kocht"

Schauspielerin Marion Kracht (bekannt u.a. aus "Diese Drombuschs" und "Das Traumschiff") setzt mit ihrem aktuellen Kochbuch "Kracht kocht" ganz auf leckere vegan-vegetarische Ernährung. Zusammen mit anderen Trendsettern der Szene gibt die Darstellerin Tipps für eine genussvolle Küche ohne Fleisch. Das Buch kostet 19,95 Euro ist zum Beispiel bei bücher.de erhältlich.

Hier geht's zum Kochtipps-Profil bei Google+

Gazpacho - heute mal vegan!

Diese Gazpacho ist ein echter Hingucker auf Partys und wird komplett ohne tierische Produkte zubereitet. Lecker und nachhaltig - wunderbar!

Weitere Artikel

article
41470
Gazpacho - heute mal vegan!
Gazpacho - heute mal vegan!
Gazpacho ist eine kalte Gemüsesuppe, die lecker schmeckt und gerade im Sommer ein tolles Rezept ist. Wie Sie Gazpacho auch vegan genießen können...
http://www.fem.com/rezepte/gazpacho-heute-mal-vegan
26.06.2015 09:05
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/rezepte/gazpacho-heute-mal-vegan/673170-4-ger-DE/gazpacho-heute-mal-vegan_contentgrid.jpg
Rezepte

Kommentare