Feigen-Rezepte Feines aus Feigen

Freitag, 24.07.2009
  • Derzeit 4 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 1 Stimme 1 Stimmen gezählt

Momentan ist Feigensaison-die süßen Früchtchen schmecken nicht nur pur, sondern auch gegrillt und gebacken. fem.com kennt die besten Rezepte.
Gegrillte Feigen mit Pancetta und Käse

RTEmagicC_Feigen-T-gegrillt.jpg.jpg

Zutaten für vier Portionen
100 g Ziegenkäse oder Gorgonzola
4 frische Feigen
2 EL Feigensenf
8 Scheiben Pancetta (italienischer Bauchspeck)
Pfeffer aus der Mühle
Alufolie
Zubereitung
Vier Folienquadrate einer Größe von etwa 25x25 Zentimetern zurecht schneiden und mit jeweils zwei Scheiben Speck über Kreuz belegen.
Feigen halbieren, eine Hälfte mit Feigensenf bestreichen, Käse darauf legen und die andere Hälfte darauf setzen. Den Speck über Kreuz darüberlegen und mit Feigensenf bestreichen. Mit Pfeffer würzen und dann gut in der Folie verpacken.
Auf dem Grillrost etwa acht bis zehn Minuten lang garen, nach der Hälfte der Zeit wenden. Sofort warm servieren.
 
Gebackene Feigen

RTEmagicC_Feigen-T-gebacken.jpg.jpg

Zutaten für vier Portionen
60 g Haselnüsse, ganz
60 g Mandeln, ganz
2 Zitronen, unbehandelt
4 frische Feigen
4 EL flüssiger Honig
Zubereitung
Haselnüsse im Backofen anrösten (5-8 Minuten),und anschließend grob hacken.
Die Mandeln in heißes Wasser legen, enthäuten und grob hacken und mit den gehackten Haselnüssen vermischen. Die Schalen der Zitronen abreiben und hinzufügen.
Die Feigen mit einem Kreuzschnitt von oben aufschneiden, auf ein gefettetes Backblech legen, und mit der Nussmischung füllen.
Die Feigen zehn Minuten lang bei 180 Grad im Ofen backen. Vor dem Servieren je einen EL Honig über die Mischung träufeln.
Feigen-Tarte mit Vanilleeis


RTEmagicC_Feigen-T-Tarte.jpg.jpg

Zutaten für vier Portionen
8 frische Feigen
1 Packung Blätterteig
100 ml Ahornsirup
100 g Pekannüsse
50 g Butter
100 ml Portwein
4 Kugeln Vanilleeis
 
Zubereitung
Die Feigen vierteln und etwa eine halbe Stunde lang mit dem Portwein marinieren. Den Blätterteig auftauen, und den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Vier kleine Tarteformen (Durchmesser etwa zehn Zentimeter) ausbuttern. Aus dem Blätterteig Kreise, die etwas größer sind, als die Tarteförmchen ausschneiden, mit der Gabel mehrfach den Boden einstechen, und dann in die Form legen und leicht andrücken.
Mit den geviertelten Feigen belegen und mit Pekannüssen bestreuen. Acht bis zehn Minuten bei 200 Grad backen. Anschließend mit Ahornsirup beträufeln und mit einer Kugel Vanilleeis garnieren und sofort servieren.

Jede Menge weitere feine Feigenrezepte finden Sie auf der fem.com-Partnerwebseite rezepte-guru.de.

Die Feigensaison hat begonnen. fem.com verrät leckere Rezepte.

Feigen schmecken nicht nur frisch (am besten direkt selbst vom Baum gepflückt), sondern auch gebacken oder gegrillt.

 

Weitere Artikel

article
11382
Feigen-Rezepte
Feines aus Feigen
Momentan ist Feigensaison - die süßen Früchtchen schmecken nicht nur pur, sondern auch gegrillt und gebacken. fem.com kennt die besten Rezepte.
http://www.fem.com/rezepte/feigen-rezepte-feines-aus-feigen
24.07.2009 13:49
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle-old/feigen-rezepte-feines-aus-feigen/159456-1-ger-DE/feigen-rezepte-feines-aus-feigen_contentgrid.jpg
Rezepte

Kommentare