Einfache Brunch-Rezepte Brunchen mit Gwyneth Paltrow

Mittwoch, 24.12.2008
  • Derzeit 4 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 4 Stimme 4 Stimmen gezählt

Schauspielerin Gwyneth Paltrow verrät auf ihrer Lifestyle-Webseite goop.com, was sie besonders gern beim Brunch auftischt.
Wer glaubt, dass sie es ihrer besten Freundin Madonna gleich tut, und selbst über die Feiertage nur makrobiotische Snacks nibbelt, hat sich geschnitten. Obwohl Gwyneths Mann Chris Martin überzeugter Vegetarier ist, bereitet die Schauspielerin für abends den traditionellen Truthahn zu. Für den kulinarischen Start in den Tag sorgt sie mit einem üppigen Christmas-Brunch aus Ziegenkäse-Frittata, Truthahn-Frikadellen, Kürbis-Gewürzkuchen und Teegebäck:

Frittata mit Süßkartoffeln und Ziegenkäse

1219-Gwyneth-Frittata.jpg

"Die Kombination aus Süßkartoffeln, Schalotten, Thymian und Ziegenkäse ist unwiderstehlich", findet Gwyneth, "das perfekte Frühstück für Gäste."

Zutaten
(4 Personen)
- 1/2 geschälte Süßkartoffel (etwa 150 Gramm)
- 1 EL Butter
- 1 EL Olivenöl
- 3 Schalotten, in dünne Streifen geschnitten
- 1 EL frischer Thymian, gehackt
- eine Messerspitze grobes Meersalz
- frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
- 6 Eier
- 1/2 Tasse Sojamilch
- 50 g Ziegenkäse, zerbröckelt
Den Ofen auf 190 Grad vorheizen.

Zubereitung
Zubereitungszeit: 40 min.
Kalorien pro Portion: 183 kcal

Die Süßkartoffel weichkochen, dann in etwa zwölf dünne Scheiben schneiden. Die Butter und das Olivenöl in einer gußeisernen Pfanne erhitzen. Die Schalotten und den Thymian etwa sechs Minuten lang darin zart anbräunen. An den Rand der Pfanne schieben, und die Süßkartoffelscheiben hinzufügen. Auf jeder Seite etwa zwei Minuten lang goldbraun anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen.
In der Zwischenzeit die Eier mit der Milch in einer Schüssel verquirlen. Die Hälfte der Süßkartoffel-Schalotten-Mischung auf einen Teller geben.
Die Hälfte der verrührten Eier in die Pfanne gießen und die beiseite gestellte Mischung aus Süßkartoffeln und Schalotten darüber geben. Dann den Rest der verrührten Eier hinzufügen. Ziegenkäse und Thymian darüber streuen und mit frischem Pfeffer abrunden.
Fünf Minuten lang anbraten, bis die Eiermasse am Rand fest wird. Anschließend genau acht Minuten lang im Ofen backen.

Truthahn-Frikadellen

RTEmagicC_1219-Gwyneth-patties-Fotoli.jpg.jpg

Auch wenn ihr Mann Chris Martin seit Jahren Vegetarier ist, serviert Gwyneth hin und wieder fleischliche Genüsse. "Diese Frikadellen sind supereinfach und in einer Viertelstunde fertig", sagt die begeisterte Hobbyköchin, "Ich würze sie am liebsten mit einem ganz bestimmten Herbes de Provence-Gewürzsalz, das es auf dem Londoner Borough Market gibt."

Zutaten
(4 Personen)
- 1 TL Fenchelsamen
- eine Messerspitze Chiliflocken
- eine Messerspitze Cayennepfeffer
- eine Messerspitze Gewürzsalz, alternativ: Herbes de Provence Gewürzmischung und etwas Rosmarin
- 1/2 TL grobes Meersalz
- 1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
- 1 TL fein gehackter frischer Salbei
- 250 g Truthahn-Hackfleisch
- 2 TL Ahornsirup
- 2 TL Olivenöl

Zubereitung
Zubereitungszeit: 20 min.
Kalorien pro Portion: 132 kcal

Die Fenchelsamen, Chiliflocken, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer in einem Gewürzmörser zerstoßen. Anschließend diese Gewürzmischung mit Salbei, Hackfleisch und Ahornsirup in einer Schüssel vollständig vermengen.
Aus der Masse zwölf kleine, dünne Frikadellen formen. Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Frikadellen etwa eineinhalb Minuten auf jeder Seite dunkelbraun braten. Warm servieren.

Gewürzkuchen mit Kürbis und Walnüssen

RTEmagicC_1219-Gwyneth-pumpkin.jpg.jpg

"Einer meiner absoluten Favoriten. Ich könnte einen ganzen Kuchen alleine essen", sagt Gwyneth. "Am besten man bäckt ihn ganz frisch und serviert ihn noch warm."

Zutaten
(8 Stücke)
- 2 TL frisch geriebener Ingwer
- 2 Eier
- 80 ml Wasser
- 240 ml Ahornsirup
- 120 g Agavensirup
- 120 g Pflanzenöl (z. B. Sonnenblumenöl)
- 250 g pürierter Kürbis (frisch oder aus dem Glas)
- 1 TL Vanillepulver
- 200 g helles Dinkelmehl
- 50 g Buchweizenmehl
- 1 leicht gehäufter TL Backpulver
- 1/2 TL Salz
- 1/2 TL Zimt
- 1/2 TL Nelkenpulver
- 1/2 TL Piment
- 1 TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
- 120 g Walnüsse

Zubereitung
Zubereitungszeit: 45 min.
Kalorien pro Stück: 360 kcal
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. In einer großen Rührschüssel Eier, Kürbispüree, Ingwer, Ahornsirup, Agavensirup, und Vanillepulver verquirlen. Durch ein Sieb Mehl, Backpulver, Salz und Gewürze hinzugeben und zusammen mit den Walnüssen unterrühren. Den Teig in eine gut eingefettete Kastenform geben und etwa 70 Minuten lang backen, bis der Kuchen schön braun ist. Am besten den Test mit einem Holzstäbchen machen - bleibt nach dem Herausziehen kein Teig daran haften, ist der Kuchen fertig.

Schnelles Teegebäck

RTEmagicC_1219-Gwyneth-biscuits.jpg.jpg

"Diese kleinen Brötchen aus hellem Dinkelmehl und Joghurt schmecken am besten, wenn man sie etwas antoastet und mit Honig beträufelt", empfiehlt Gwyneth.

Zutaten
(12 Stück)
- 250 g helles Dinkelmehl
- 2 TL Backpulver
- 1/2 TL Salz
- 200 g Butter
- 70 g Joghurt
- 1 TL Sojamilch zum Bepinseln

Zubereitung
Zubereitungszeit: 20 min.
Kalorien pro Portion: 488 kcal
Den Ofen auf 240 Grad vorheizen. Mehl, Backpulver und Salz zusammensieben. Butter und Joghurt dazugeben und mit den Händen zu einem Teig verkneten. Sollte der Teig zu trocken werden, einen Esslöffel Joghurt hinzugeben. Anschließend den Teig auf einer Arbeitsplatte etwa zwei Zentimeter dick ausrollen.

Mit einer runden Form die einzelnen Brötchen ausstechen (Achtung! Die Ausstechform dabei nicht drehen, sonst geht das Gebäck im Ofen nicht so gut auf) oder den Teig mit einem Messer in kleine Quadrate schneiden.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit einer Gabel einstechen, und mit etwas Sojamilch einpinseln. Etwa 12 bis 15 Minuten goldbraun backen.
Mehr Tipps von Gwyneth unter: www.goop.com
Mehr Genuss auf fem.com:
>> Plätzchen Down Under: Australische Weihnachtsfavoriten 
>> Außen stachelig, innen süß: Leckeres aus Maronen
>> Asiaküche at it's Best: Das Wagamama-Kochbuch

Weitere Artikel

article
8295
Einfache Brunch-Rezepte
Brunchen mit Gwyneth Paltrow
Die Schauspielerin verrät auf ihrer Lifestyle-Webseite goop.com, was sie besonders gern beim Brunch auftischt.
http://www.fem.com/rezepte/einfache-brunch-rezepte-brunchen-mit-gwyneth-paltrow
24.12.2008 10:31
http://www.fem.com
Rezepte

Kommentare