Blaubeerkuchen mit Eischnee-Tupfern - das Rezept

Mittwoch, 17.06.2015

Lust auf ein fruchtiges Dessert für Ihre nächste Gartenparty? Da haben wir was für Sie: einen zauberhaften Blaubeerkuchen mit Eischnee-Tupfern - ein Rezept zum Verlieben...

  • Derzeit 3.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 5 Stimme 5 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 95 min Kalorien p. P.: 380

Was gibt es Schöneres, als im Sommer mit der Familie und Freunden im Garten zu sitzen, zu entspannen und einen leckeren, fruchtigen Kuchen zu genießen? Das dachten wir uns auch, deswegen haben wir für Sie das ultimative Sommer-Rezept rausgesucht: Blaubeerkuchen mal etwas anders - mit zauberhaften, dekorativen Eischnee-Tupfern.

Blaubeerkuchen-Teig:

3 Eier (Größe M)
100 g Marzipan-Rohmasse
140 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
150 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
2 EL Rum

Füllung des Blaubeerkuchens:

600 g Blaubeeren
100 ml Wasser
ca. 50 g Zucker
2 EL Speisestärke

Belag des Blaubeerkuchens:

4 Eiweiß
50 g Zucker

So bereiten Sie den Blaubeerkuchen zu:

Heidelbeerkuchen

1) Eier trennen, Eigelb mit der Marzipan-Rohmasse glatt arbeiten, mit 100 Gramm Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz schaumig rühren.

2) Eiweiß mit restlichem Zucker zu einem festen Eischnee schlagen und vorsichtig unterziehen. Zum Schluss Mehl und Backpulver mischen, sieben und mit dem Rum vorsichtig unterheben.

3) Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen circa 20 Minuten auf der mittleren Schiene goldgelb backen. Nach dem Backen den Kuchen circa 20 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann mit einem Messer vom Springformrand lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4) Blaubeeren säubern und waschen, 100 g Blaubeeren mit 100 ml Wasser und dem Zucker fein pürieren. Je nach Süße etwas mehr oder weniger Zucker verwenden. Speisestärke mit 3 EL pürierten Blaubeeren verrühren.

5) Restliches Püree und restliche Blaubeeren in einem Topf zum Kochen bringen. Angerührte Speisestärke einrühren und alles einmal aufkochen lassen. Abgekühlte Blaubeeren auf dem Tortenboden gleichmäßig verteilen.

6) Für den Belag Eiweiß schlagen, den Zucker nach und nach zugeben und zu einem festen Eischnee schlagen. Eischnee in einen Spritzbeutel mit Rundtülle füllen und damit Tupfen auf die Blaubeeren spritzen.

7) Kuchen im Backofen unter dem vorgeheizten Grill auf der mittleren Schiene goldbraun bräunen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Herdeinstellung (vorgeheizt):

E-Herd: 180 °C

Weitere tolle Rezepte gibt es auch unter aurora-mehl.de

Hier geht's zum Kochtipps-Profil bei Google+

Lecker! Dieser Blaubeerkuchen ist ein echter Hingucker!

Das macht Lust auf Sommer! Dieser Blaubeerkuchen ist perfekt für warme Nachmittage in der Sonne! Wir haben das Rezept für Sie.

Weitere Artikel

article
41396
Blaubeerkuchen mit Eischnee-Tupfern - das Rezept
Blaubeerkuchen mit Eischnee-Tupfern - das Rezept
Lust auf ein fruchtiges Dessert für Ihre nächste Gartenparty? Da haben wir was für Sie: einen zauberhaften Blaubeerkuchen mit Eischnee-Tupfern - ein...
http://www.fem.com/rezepte/blaubeerkuchen-mit-eischnee-tupfern-das-rezept
17.06.2015 09:47
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/rezepte/blaubeerkuchen-mit-eischnee-tupfern-das-rezept/670745-4-ger-DE/blaubeerkuchen-mit-eischnee-tupfern-das-rezept_contentgrid.png
Rezepte

Kommentare