Grüne Pistazien-Falafel – Ein Genuss-Bällchen

Donnerstag, 28.01.2016 Isabella Thiel

Falafel mag wirklich jeder! Eine schiere Aroma-Explosion sind die kleinen Kichererbsen-Kugeln aus dem Morgenland. Hier gibt es das Rezept.

  • Derzeit 4.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 5 Stimme 5 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 75 min Kalorien p. P.: 600

Falafels wolltest du schon immer einmal selber machen? Kein Problem, denn wir haben hier das Rezept. Das Grüne Pistazien-Falafel-Rezept stammt aus Anne-Kathrin Webers Kochbuch "Street Food – Deftig vegetarisch" und ist eine wahre Gaumenfreude. Begib dich auf eine kleine kulinarische Entdeckungsreise:

Zutaten für das Falafel-Rezept
für 4 Personen

Für die Pistazien-Falafels
200 g getrocknete Kichererbsen
1–2 Knoblauchzehen | je ½ Bund
Minze, glatte Petersilie und Koriander
75 g Pistazien | 1 TL Backpulver
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
Meersalz | Cayennepfeffer
5 EL Zitronensaft

Für die Cashew-Joghurt-Sauce
2 gehäufte EL Cashewmus (Bioladen)
150 g Naturjoghurt
1–2 EL Zitronensaft | Meersalz

Für die Tomatensalsa
200 g Cocktailtomaten | 1 rote Zwiebel
2 EL Zitronensaft | 2 EL natives
Olivenöl | Meersalz

Außerdem
ein paar Kohlblätter (Rot- oder
Weißkohl) oder fleischige Salatblätter
3–4 Stängel Minze
1 l neutrales Öl (z. B. Erdnussöl) zum Frittieren
Chilisauce zum Beträufeln

Pistazien-Falafel-Rezept

Zubereitung der Pistazien-Falafels

1. Für die Falafels die Kichererbsen am Vortag in reichlich kalten Wasser einweichen. Am nächsten Tag durch ein Sieb abgießen und sorgfältig abtropfen lassen. Die Knoblauchzehe(n) schälen. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blätter von den Stängeln zupfen. Kichererbsen, Knoblauch, Kräuter und Pistazien im Mixer oder Portionsweise im Blitzhacker zu einer groben Paste pürieren und in eine Schüssel geben.

2. Backpulver, Kreuzkümmel, 1 ½ Teelöffel Meersalz, Cayennepfeffer und Zitronensaft zu der Kichererbsen-Mischung geben und gründlich verkneten. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen etwa 20 Falafel-Bällchen formen.

3. Für die Cashew-Joghurt-Sauce das Cashewmus mit Joghurt, Zitronensaft und einer Prise Meersalz verrühren.

4. Für die Tomatensalsa die Tomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Tomaten, Zwiebeln, Zitronensaft und Olivenöl verrühren und mit Meersalz würzen. Die Kohl- oder Salatblätter waschen und trocken tupfen. Die Minze waschen und trocken schütteln. Die Blätter von den Stängeln zupfen.

5. Das Frittieröl in einem hohen Topf erhitzen, bis an einem hineingetauchten Kochlöffel Bläschen aufsteigen. Die Falafels portionsweise hineingeben und etwa zwei Minuten hellbraun frittieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf mehreren Lagen Küchenpapier abtropfen lassen.

6. Die Falafels auf Kohl- oder Salatblätter verteilen und jeweils mit etwas Cashew-Joghurt-Sauce und Tomatensalsa daraufgeben. Mit den Minzblättern bestreuen und nach Belieben mit Chilisauce beträufeln.

Das ist das Cover des Kochbuchs

Über das Kochbuch: Street Food – Deftig vegetarisch

Schon das erste Kochbuch "Deftig vegetarisch", erschienen im März 2014, von Anne-Kathrin Weber überzeugte durch seine Vielfalt. Nur ein Jahr später legt die gelernte Köchin und Ernährungswissenschaftlerin mit "Street Food – Deftig vegetarisch" nach und trifft mit ihrem Thema den Zahn der Zeit. Street Food bedeutet für Weber Gourmet-Kost für Fußgänger, also schnelles Essen ohne Ersparnis an Qualität und Geschmack. Mit ihren 80 Rezepten schickt die Autorin den Leser kulinarisch um die Welt. Ein raffiniert gewürztes Geschmackserlebnis und gleichzeitig ein Augenschmaus durch die Food-Fotografie des Hamburgers Wolfgang Schardt. Versehen sind viele der Rezepte mit nützlichen Zubereitungstipps und dem Hinweis, ob das jeweilige Rezept für Veganer geeignet ist. Zusätzlich werden bestimmte Zutaten wie Käse, Nudeln und Reis genauer erklärt.

Das Kochbuch "Street Food - Deftig vegetarisch" von Anne-Katrin Weber ist im Becker Joest Volk Verlag erschienen und für 29,95 Euro zum Beispiel bei bücher.de erhältlich.

Hier geht's zum Kochnews-Profil bei Google+

Das Pistazien-Falafel-Rezept ist für wahre Feinschmecker

Sind dir Falafel ein Begriff? Nein? Dann musst du dieses leckere vegetarische Rezept ausprobieren!

Weitere Artikel

article
42982
Grüne Pistazien-Falafel – Ein Genuss-Bällchen
Grüne Pistazien-Falafel – Ein Genuss-Bällchen
Falafel mag wirklich jeder! Eine schiere Aroma-Explosion sind die kleinen Kichererbsen-Kugeln. Hier gibt es das Rezept.
http://www.fem.com/rezepte/Gruene-Pistazien-Falafel-Ein-Genuss-Baellchen
28.01.2016 09:55
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/rezepte/gruene-pistazien-falafel-ein-genuss-baellchen/703659-5-ger-DE/Gruene-Pistazien-Falafel-Ein-Genuss-Baellchen_contentgrid.png
Rezepte

Kommentare