Zungenreinigung gegen Mundgeruch

Zahn-Rat

Schlechter Atem und Mundgeruch lassen sich leicht vermeiden. Wir haben eine Mundhygiene-Expertin befragt.

Wussten Sie, dass die Zungenreinigung Pflicht bei der täglichen Mundhygiene sein sollte? Bakterielle Zungenbelege sind nämlich die häufigste Ursache für schlechten Atem. Wir haben Dr. Giedre Matuliene (Foto), Fachärztin für Parodontologie und Implantologie getroffen und um Experten-Rat gebeten.

Jeder vierte Deutsche hat Halitosis

Jeder vierte Deutsche leidet gelegentlich unter Halitosis - Mundgeruch. Unangenehm riechender Atem entsteht zu 90 Prozent durch Zungenbeläge, Ansiedlungen von Bakterien in Zwischenräumen und Zahnfleischtaschen. Obwohl viele davon betroffen sind, spricht niemand gerne über schlechten Atem. "Sind die Ursachen für Mundgeruch geklärt, sorgen individuelle Behandlungskonzepte wieder für frischen Atem. Mundgeruch lässt sich auch durch täglichen Gebrauch prophylaktischer Hilfsmittel gut bekämpfen", erklärt Dr. Giedre Matuliene, die Betroffenen in der Hamburger Praxis Dr. Thomsen & Kollegen eine spezielle Halitosis-Sprechstunde anbietet.

Ärztliche Hilfe bei Mundgeruch

Da sich die menschliche Nase schnell an eigene Gerüche gewöhnt, nehmen Patienten ihren eigenen Mundgeruch nicht wahr. Zahnärzte geben hier zuverlässig Auskunft und erstellen zur Diagnose mithilfe eines Messgerätes, dem sogenannten Halimeter, ein Atemprotokoll. Dabei messen sie die Atemluft von Mund und Nase getrennt voneinander, um festzustellen, ob Ursachen für schlechten Atem innerhalb oder außerhalb der Mundhöhle liegen. Weitere wichtige Hinweise für die Behandlung liefern Zahnärzten Zungenbelagsindizes. Sie zeigen anhand einer dreistufigen Skala, ob Zungenbelag vorhanden und wie stark er ausgeprägt ist. Spielen geruchsbildende Plaque eine wesentliche Rolle, erfolgt eine Professionelle Zahnreinigung sowie die nötige weitere Behandlung.

Zungenreinigung: Bitte täglich

Aber auch die tägliche Mundhygiene ist wichtig. So gehört die Säuberung der Zunge zu den wichtigsten Maßnahmen, um Halitosis zu beseitigen. Sie bietet mit ihrer rauen Oberfläche Bakterien ideale Lebensbedingungen, deren unkontrolliertes Wachstum dazu führt, dass Zähne nach dem Putzen wieder verunreinigen. Leiden Patienten bereits an Parodontitis wird diese dadurch noch verstärkt. "Täglich angewendet sorgen Zungenreiniger für eine gesunde Mundhöhle und  dauerhaft frischen Atem", sagt Dr. Matuliene. "Besonders wichtig bei der Anwendung: möglichst den Großteil der Zungenoberfläche mit einem speziellen Zungenreiniger oder der Zahnbürste säubern. Denn vor allem in den hinteren Vertiefungen der rauen Zunge entstehen durch Zersetzungsprozesse Schwefelverbindungen, die unangenehmen Geruch verursachen."

Zahnseide und Interdentalbürsten benutzen


Zahnpasten und Mundspülungen mit antibakterieller Wirkung unterstützen die Reinigung, aber auch Zahnseide und Interdentalbürsten gehören zur täglichen Mundpflege. Sie beseitigen bakterielle Plaque und reinigen Zahnzwischenräume gründlich.

Weitere Infos: www.oral-prevent.de

>> Mehr Infos zum Thema Zähne auf fem.com

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von fem.com: www.facebook.com/femcom

26.04.2012 - 09:27

 


Weitere Artikel:
Tags:
Zähne, Tipps, Gesundheit
   
     

Kommentare

   
Gisele Bündchen albert Backstag herum. Um ihre Zahnpflege kümmert sich das Topmodel offensichtlich vorbildlich.

Gisele Bündchen albert Backstage herum. Um ihre Zahnpflege kümmert sich das Topmodel offensichtlich vorbildlich.
 Foto: AFP

Zahnpflege: 7 Tipps
Strahlend gesunde Zähne
Wer seine Zähne richtig pflegt, behält sein strahlendes Lächeln - und spart auf Dauer viel Geld für Zahnersatz & Co. fem.com sagt, wie's geht. Klicken Sie sich durch unsere sieben Zahnpflege-Tipps!1. Zahngesund essen2. Die richtigen Getränke3. Elektrisch von Rot nach Weiß4. Wichtige Putz-Accessoires

Einfach auf die Bilder klicken und Fotostrecke starten (8 Bilder)

Gut gekommen?

Was passiert,
wenn die
Frau zum
Höhepunkt
kommt?
Mehr über den
weiblichen Orgasmus...

Der Zyklus der Frau

Von fiesen
Schmerzen

während der
Regel bis
zum Ablauf
des Zyklus:
Alle wichtigen
Infos zum
Thema gibt's im Special!

Erotik-Filme für uns!

Prickelnde
Erotik mit
Stil -
Das
bieten unsere
erotischen DVD-
Tipps für Frauen.
Zu den Filmen!

Wie viel Sex darf's sein?

Flaute im
Bett, One-
Night-Stands
oder tagelanger
Sex
? Wie viel
Begierde ist das
richtige Maß?
Zum Lustbarometer...

Spuren der Lust!

Kein Mythos,
Wahrheit:
Auch Frauen
können
beim Sex
ejakulieren
.
Wir erklären
den Vorgagng:
Die Ejakulation der Frau

Hilfe bei Allergien

Gleich ob
Pollen oder
Lebensmittel:

Wir lassen
Allergiker nicht
im Stich!
Hier geht's zum
Allergie-Special von fem!

Erst Frau, dann Mann

Balian
Buschbaum

wurde als
Yvonne geboren.
Die spannende
Geschichte der
Verwandlung
zum Mann
gibt's hier.

Männer verstehen

Ist er in mich
verliebt?
In unserem
Special lernen
Sie die Männer
verstehen!

Erst Sex, dann Liebe

Forscher
bestätigen:
Aus einem One-
Night-Stand

kann Liebe
werden.
Hier geht's zur
Studie!

Wochenhoroskop

Das Horoskop
für alle
Sternzeichen
erscheint
jeden Montag
exklusiv auf
fem.com/astro.

Schöne Beine

So pflegen
Sie Ihre Beine
in Topform

und halten
sie gleichzeitig
gesund.
Tipps & Tricks...

Just Marry Me!

Brautschuhe
und -Kleider,
Ideen, Rezepte
und Promi-
Hochzeiten - hier geht's zum großen Hochzeits-Special von fem. 

Die richtige Kost!

Vegan, veggi,
ohne Getreide,
lactosefrei?
Diäten und
Ernährungs-
weisen
sollten individuell
auf  den Körper abgestimmt
werden. Zu den Diäten!

Fleckenteufel

Alles über 
Pigmentflecken
wie sie
entstehen und
Behandlungs-
möglichkeiten.
Zum Artikel...

Nahrungsergänzung!

Was hilft bei
Eisenmangel?
Wie beugt man
vor? Wie erhält
man die Depots?
Zum Artikel...

Relax Body & Soul

Himmlisch
entspannen
mit Hot Stone-,
Klang- oder
Reflexzonen-
Massage.
Zum Massage-
Special!