Vegane Rezepte: Fest-Menü

Salat mit Granatapfel

Der vegane Star-Koch Björn Moschinski hat ein festliches Menü für uns zusammengestellt, für das garantiert keine Ente sterben muss!

Vorspeise:
Salat mit Granatapfelkernen, filetierten Orangen und Merrettichcreme

Rezept für 4 Portionen

Mix-Salat - Radiccio, LoloRosso, Eisbergsalat, Friesee
250 g
1/2 Granatapfel
1/2 Gurke - in Stifte geschnitten
1/4 Karotte - in Stifte geschnitten
für die Creme
20 ml Sojamilch - Alpro
50 ml Öl - geschmacksneutrales Rapsöl
1 EL Balsamico Bianco
3 EL geriebener Meerrettich - frisch oder aus dem Glas Salz
Pfeffer
zur Deko
2 Scheiben Salatgurke
1 TL grob geriebener Meerrettich
Sprossen

Den Salat putzen und trocken schleudern. Den Granatapfel halbieren, in die Hand nehmen und mit dem Messerrücken so lange auf die Haut schlagen bis sich die Kerne aus der Schale fallen.

Für das Dressing die Sojamilch, den Balsamico und den gerieben Meerrettich in einen Mixbecher geben und mit dem Stabmixer auf höchster Stufe pürieren. Das Öl in einem dünnen Strahl hinzugeben bis die gewünschte cremige Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Gurkenscheiben als Ring auf einen Teller stellen. Den Salat in einer Schüssel mit etwas Meerrettichcreme und Granatapfelkernen mischen und im Gurkenring anrichten. Etwas Creme und Granatäpfelkerne auf dem Teller verteilen und mit dem grob gerieben Meerrettich bestreuen.

Hier geht es zu den weiteren veganen Rezepten des Menüs:

>> Vorspeise: Salat mit Granatapfelkernen, felitierten Orangen und Merrettichcreme

>> Hauptgericht: Nussbraten mit kandierten Maronen, glasierten Möhre, Rotweinzwebeln

>> Dessert: Apfel-Zimt-Küchlein mit einer weihnachtlichen Vanillesauce




Vegan ist Trend, immer mehr Menschen entscheiden sich ganz oder so weit wie möglich auf Produkte zu verzichten, die aus der Tierhaltung gewonnen werden. Lebensmittelskandale und das wachsende Gesundheitsbewusstsein sorgen dafür, dass immer mehr Menschen sich für eine Ernährung ganz ohne Fleisch, Fisch, Eier, Honig und sonstige tierische Produkte begeistern können. Der Starkoch Björn Moschinski verspricht in seinem Buch "Vegan kochen für alle" (erschienen im Südwest-Verlag für 17,99 Euro), ganz neue Geschmackserlebnisse und viel Genuss. Zusammen mit der Veganen Gesellschaft Deutschland und der Kampagne "Rettet die Weihnachtsente" hat der Starkoch ein feines Festtags-Menü zusammengestellt, das nicht nur für Weihnachten geeignet ist.

12.01.2012 - 09:35

 


Weitere Artikel:
Tags:
Rezept des Tages, Rezepte, Gemüse, vegetarisch, vegan, Kochbuch, Vorspeise, Salat, kalt, Früchte
   
     

Kommentare

   
Veganer Lifestyle und Genuss schließen sich nicht aus. Die Rezepte des veganen Chefkochs Björn Moschinski beweisen es.

Veganer Lifestyle und Genuss schließen sich nicht aus. Die Rezepte des veganen Chefkochs Björn Moschinski beweisen es.
 Foto: Sandra Gärtner - FoodFotografin.de

Anzeige

Gefällt mir!

Sie sind
auch bei
Facebook?
Werden Sie
Fan von
fem.com!

Enie backt!

Leckere Rezepte,
Kuchen, Kekse,
Muffins
: Enie
weiß wie es
geht - so easy!
Mehr Rezepte...

Wochenhoroskop

Das Horoskop
für alle
Sternzeichen
erscheint
jeden Montag
exklusiv auf
fem.com/astro.

Welches Dessert darf's sein?

Etwas Süßes
nach dem
Essen ist
ein Genuss!
Tiramisu ist ein leckerer
Klassiker. Zum Rezept von
Jamie Oliver...

Campari Milano

Diesen Sommer
wird mit
Campari Milano
angestoßen!
Zum Rezept...

Smarter kochen!

Mit diesen
vier Apps
zaubern Sie
tolle Gerichte
auf den Tisch! Hier geht's zu den besten Koch-Apps...

Himbeer-Cupcakes

Nasch-Traum
in Pink!
Die Cupcakes
schmelzen
auf der Zunge!
Zum Rezept!

Wie Granatapfel essen?

Wie Sie einen Granatapfel essen, erfahren Sie auf wer-weiss-was.de