The Standard Hotel, New York

Zimmer mit Einblick

Das New Yorker Standard Hotel erfreut seine Gäste nicht nur mit herrlichen Ausblicken, es unterhält Passanten auch mit recht persönlichen Einblicken.

Keine Frage: Der jüngste Hotel-Coup des erfolgreichen Hoteliers (und Ex-Lovers von Uma Thurman) André Balasz ist gelungen. Nicht nur heimste der spektakuläre Bau direkt nach seiner Eröffnung 2009 die Ehrung als "bestes neues Gebäude New Yorks" ein. Das New Yorker Standard sorgt auch aufgrund seiner nicht verspiegelten Fenster für Furore. Die erste Werbekampagne kokettierte unverhohlen mit den dadurch gegebenen Möglichkeiten für exhibitionistisch veranlagte Gäste. Auch auf der Facebook-Seite des Hotels stand Frivoles zu lesen: "Wir ermutigen Sie, Ihren inneren Exhibitionisten zu entdecken [...]. Die Glasfronten dienen nicht nur der herrlichen Aussicht."

"Samstagabend ist die Show am besten"

Dass einige Hotelgäste diese Aufforderungen dankbar annehmen, wissen inzwischen nicht nur Besucher der angrenzenden High Line (fem.com berichtete über die New Yorker High Line), einem Park auf einer ausgedienten Bahntrasse. Auch Nachbarn und Pendler der vorbeifahrenden Subway bestätigen die mitunter nicht jugendfreien Aktivitäten hinter den ungetönten Scheiben. Die einen drehen Videos und knipsen Schnappschüsse, um sie ins Internet zu stellen, die anderen lassen sich unterhalten. Wie etwa Joe, einer der Manager des benachbarten Brass Monkey Bar: "Ich habe bisher bestimmt schon zehn Paare gesehen, die Sex hatten. Samstagabend ist die Show immer am besten."

Wieder andere finden das Treiben gar nicht lustig, und hoffen, dass ihre Beschwerden diesem bald ein Ende setzen. Die Stadtverwaltung New Yorks soll sich bereits der Sache angenommen haben - doch noch gewährt das Hotel weiterhin großzügige Einblicke in die Schlaf- und Badezimmer.

Weitere Informationen unter: www.standardhotels.com/new-york-city

17.03.2010 - 18:14

 


Weitere Artikel:
Tags:
Reisen, New York
   
     

Kommentare

   
Das Standard Hotel in New York bietet nicht nur fantastische Aussichten, sondern dank unverspiegelter Fenster auch interessante Einsichten in das Intimleben der Hotelgäste.

Das Standard Hotel in New York bietet nicht nur fantastische Aussichten, sondern dank unverspiegelter Fenster auch interessante Einsichten in das Intimleben der Hotelgäste.
 Foto: The Standard New York

Das Standard Hotel in New York bietet nicht nur fantastische Aussichten, sondern dank unverspiegelter Fenster auch interessante Einsichten in das Intimleben der Hotelgäste.Das Standard Hotel in New York bietet nicht nur fantastische Aussichten, sondern dank unverspiegelter Fenster auch interessante Einsichten in das Intimleben der Hotelgäste.Wer seine Badezimmerbesuche etwas persönlicher gestalten möchte, kann die Vorhänge zuziehen - verzichtet damit aber auch auf die grandiose Aussicht.Das jüngste Baby von Hotelmagnat André Balasz wurde 2009 zum besten neuen Gebäude in New York gewählt.
Anzeige

Gefällt mir!

Sie sind
auch bei
Facebook?
Werden Sie
Fan von
fem.com!

Enie backt!

Leckere Rezepte,
Kuchen, Kekse,
Muffins
: Enie
weiß wie es
geht - so easy!
Mehr Rezepte...

Wochenhoroskop

Das Horoskop
für alle
Sternzeichen
erscheint
jeden Montag
exklusiv auf
fem.com/astro.

Welches Dessert darf's sein?

Etwas Süßes
nach dem
Essen ist
ein Genuss!
Tiramisu ist ein leckerer
Klassiker. Zum Rezept von
Jamie Oliver...

Campari Milano

Diesen Sommer
wird mit
Campari Milano
angestoßen!
Zum Rezept...

Smarter kochen!

Mit diesen
vier Apps
zaubern Sie
tolle Gerichte
auf den Tisch! Hier geht's zu den besten Koch-Apps...

Himbeer-Cupcakes

Nasch-Traum
in Pink!
Die Cupcakes
schmelzen
auf der Zunge!
Zum Rezept!