Stevia: gesund süßen

Verboten süß!

Vergessen Sie Zucker und künstliche Süßstoffe. Mit der Steviapflanze können Sie ab sofort ohne negative Nebenwirkungen süßen!

Es ist ein Kraut gegen ungesundes Süßen gewachsen. Sein Name: Stevia. Das unschuldige grüne Pflänzchen aus Südamerika dürfte der Zucker- und Süßstoffindustrie den Angstschweiß auf die Stirn treiben. Immerhin kann man damit - im Gegensatz zu den hierzulande etablierten Süßungsmitteln - völlig gesund süßen: Stevia ist praktisch kalorienfrei, zahnfreundlich, beeinträchtigt den Blutzuckerspiegel nicht und hat auch nicht den äußerst zweifelhaften Ruf künstlicher Süßstoffe. Dennoch wartet Stevia hierzulande bereits seit Jahren vergeblich auf die rechtliche Zulassung als Lebensmittel.

Über 200 Studien belegen gesundheitliche Unbedenklichkeit

Aus diesem Grund darf das Kraut - oder daraus hergestellte Essenzen, Tabs oder Pulver - weder offiziell als Süßungsmittel verkauft, noch in der Lebensmittelherstellung zum Einsatz kommen. Die Vermutung liegt nahe, dass das Verbot wirtschaftlich motiviert ist, denn über 200 weltweit durchgeführte Toxizitätsstudien belegen die gesundheitliche Sicherheit der Pflanze. Bereits vor zwei Jahren bestätigte auch die Weltgesundheitsorganisation WHO die gesundheitliche Unbedenklichkeit.

In Asien und Südamerika in aller Munde

In Asien hingegen ist Stevia inzwischen in aller Munde. Besonders in Korea und Japan hat es bereits den Weg in Softdrinks, Eiscreme, Backwaren, Kaugummis und Würzsaucen gefunden. Rund 80 Prozent der weltweiten Anbauflächen befinden sich in China. Im Osten Südamerikas, der ursprünglichen Heimat von Stevia, wird das Kraut seit Jahrhunderten zum Süßen eingesetzt.

Ganz legal: Verzehr und Eigenanbau


Trotz ausstehender Lebensmittelzulassung kann hierzulande - ganz legal - im privaten Rahmen mit Stevia gesüßt werden. Via Internetversand, in Bioläden und Apotheken sind nicht nur die getrockneten Blätter erhältlich, sondern auch Flüssigkonzentrate und Tabs. Letzteren sind allerdings desöfteren künstliche Süßstoffe beigemischt. Ebenfalls erlaubt: der heimische Anbau der Steviapflanze, die auch hierzulande bestens gedeiht. Samen und Jungpflanzen sind im Handel erhältlich.

Stevia-Konzentrat: kinderleicht selbstgebraut

Aus frischen und getrockneten Blättern lässt sich ganz einfach Stevia-Auszug herstellen - ein flüssiges Süßungskonzentrat, das bis zu 15-mal süßer ist als Industriezucker. Drei Tropfen entsprechen zwei Stück Würfelzucker. Für 200 Milliliter Auszug reichen etwa sieben Gramm getrocknete Blätter. Für die Zubereitung kochen Sie 200 Milliliter Wasser zwei Minuten lang auf. Anschließend durch ein Sieb abgießen. Füllen Sie den Auszug in eine vorgewärmte kleine Flasche mit Bügelverschluss. Im Kühlschrank ist das Konzentrat bis zu sechs Monate lang haltbar.


Weitere Informationen unter: www.freestevia.de

Steviaprodukte ohne den Zusatz künstlicher Süßstoffe erhalten Sie zum Beispiel bei www.stevia-de.com.


Das Rezept zur Zubereitung des Stevia-Auszugs stammt aus dem Buch "Mit Stevia natürlich süßen" (erschienen im Hädecke Verlag, 19,90 Euro), erhältlich zum Beispiel über Amazon.de.

11.11.2009 - 11:18

 


Weitere Artikel:
Tags:
Essen und Trinken, Genuss, Lifestyle-Trend
   
     

Kommentare

   
Supersüß und sehr gesund: Stevia ist der bessere Zucker!

Dieses unschuldige Kraut ist der größte Konkurrent für Zucker und künstliche Süßstoffe. Stevia ist supersüß, dabei praktisch kalorienfrei und zahnfreundlich! Während Deutschland die Lebensmittelzulassung verzögert, hat sich Stevia in Asien als Süßungsmittel bereits großflächig durchgesetzt.
 Foto: iStockphoto

Anzeige

Gefällt mir!

Sie sind
auch bei
Facebook?
Werden Sie
Fan von
fem.com!

Enie backt!

Leckere Rezepte,
Kuchen, Kekse,
Muffins
: Enie
weiß wie es
geht - so easy!
Mehr Rezepte...

Wochenhoroskop

Das Horoskop
für alle
Sternzeichen
erscheint
jeden Montag
exklusiv auf
fem.com/astro.

Welches Dessert darf's sein?

Etwas Süßes
nach dem
Essen ist
ein Genuss!
Tiramisu ist ein leckerer
Klassiker. Zum Rezept von
Jamie Oliver...

Campari Milano

Diesen Sommer
wird mit
Campari Milano
angestoßen!
Zum Rezept...

Smarter kochen!

Mit diesen
vier Apps
zaubern Sie
tolle Gerichte
auf den Tisch! Hier geht's zu den besten Koch-Apps...

Himbeer-Cupcakes

Nasch-Traum
in Pink!
Die Cupcakes
schmelzen
auf der Zunge!
Zum Rezept!