Rezept des Tages: Nektarinen-Trifle

Nektarinen-Keks-Trifle

Aus Nektarinen, Haselnüssen, Sahne, Keksen und Vanillesauce schichten Sie ein Dessert mit gefährlich hohem Suchtfaktor!

Nektarinen-Keks-Trifle
(aus dem Buch "Rezepte aus dem Obstgarten" von Valérie Lhomme, erschienen im Christian Verlag)

Zutaten (für vier Personen)

- 3 gelbfleischige Nektarinen
- 20 g Zucker
- 1 TL weißer Rum
- 40 g gehackte Haselnüsse
- 200 ml Sahne
- 8 Butterkekse oder Amaretti

Für die Vanillesauce
- 500 ml Vollmilch
- 1 Vanilleschote
- 4 Eigelb
- 40 g feinster Zucker

Zubereitung

Für die Vanillesauce die Milch mit der aufgeschlitzten Vanilleschote aufkochen. Vom Herd nehmen, abdecken und zehn Minuten ziehen lassen. Die Eigelbe mit dem Zucker hellgelb und cremig aufschlagen.

Die Vanillemilch unterrühren und die Masse bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten unter ständigem Rühren erhitzen aber nicht aufkochen (siehe Tipp unten), bis sie eindickt. Die fertige Vanillesauce in eine Schüssel füllen und noch zwei Minuten schlagen, bis sie etwas abkühlt.

Die Nektarinen waschen, entsteinen und fein würfeln. da Fruchtfleisch mit dem Zucker bestreuen und den Rum darüberträufeln. Die Haselnüsse ohne Fett in einer Pfanne rösten. Die Sahne mit einem Mixer sehr steif schlagen.

Die Butterkekse oder Amaretti grob zerkrümeln und auf vier Dessertschalen oder -gläser verteilen. Zuerst die Vanillesauce darüberziehen, dann die Nektarinenwürfel auf die Gläser verteilen und abschließend alles mit Schlagsahne garnieren.

Das Trifle in den Kühlschrank stellen. Kurz vor dem Servieren mit den gerösteten Haselnüssen bestreuen.

Tipp: Bereiten Sie die Vanillesauce 48 Stunden vor dem Verzehr zu, damit sie ihr Aroma voll entwickeln kann. Die perfekte Konsistenz erreichen Sie mit Hilfe eines Küchenthermometers: Erwärmen Sie die Sauce unter ständigem Rühren auf 83 °C (wenn Sie aufhören zu rühren, steigt die Temperatur noch um ein bis zwei Grad an).

Nun ist die ideale Textur erreicht. Bei weiterem Erhitzen gerinnen die Eigelbe. Wenn das geschieht, gießen Sie die Sauce sofort durch ein feinmaschiges Sieb und schlagen sie kräftig durch, um sie schnell abzukühlen.

Klicken Sie sich weiter zu mehr Rezepten aus "Rezepte aus dem Obstgarten" von Valérie Lhomme:

 Himbeer-Sabayon







 Zitronenkuchen mit Schwarzen Johannisbeeren





08.09.2011 - 12:33

 


Weitere Artikel:
Tags:
Rezept des Tages, Süßes, Dessert, Oktober-Rezepte, Kochbuch, kalt, Rezepte, Früchte
   
     

Kommentare

   
Cremig, fruchtig, knusprig, lecker: Nektarinen Trifle.

Cremig, fruchtig, knusprig, lecker: Nektarinen Trifle.
  Foto: Valérie Lhomme; Christian Verlag

Anzeige

Gefällt mir!

Sie sind
auch bei
Facebook?
Werden Sie
Fan von
fem.com!

Enie backt!

Leckere Rezepte,
Kuchen, Kekse,
Muffins
: Enie
weiß wie es
geht - so easy!
Mehr Rezepte...

Wochenhoroskop

Das Horoskop
für alle
Sternzeichen
erscheint
jeden Montag
exklusiv auf
fem.com/astro.

Welches Dessert darf's sein?

Etwas Süßes
nach dem
Essen ist
ein Genuss!
Tiramisu ist ein leckerer
Klassiker. Zum Rezept von
Jamie Oliver...

Campari Milano

Diesen Sommer
wird mit
Campari Milano
angestoßen!
Zum Rezept...

Smarter kochen!

Mit diesen
vier Apps
zaubern Sie
tolle Gerichte
auf den Tisch! Hier geht's zu den besten Koch-Apps...

Himbeer-Cupcakes

Nasch-Traum
in Pink!
Die Cupcakes
schmelzen
auf der Zunge!
Zum Rezept!