Reise-Tipp Busan - Advertorial

Traumstadt am Meer

Manche Städte sind perfekt: großartige Metropolen mit Traumstränden vor der Tür und Bergen im Rücken. Sie lieben Rio oder L.A.? Dann sollten Sie Busan kennenlernen!

Der strahlend weiße Haeundae Beach ist der Hausstrand der 3,6 Millionen Einwohner Busans, der sich in einer Bucht vor der Skyline der Metropole erstreckt. Ist es zu kalt für ein Bad im Meer, treffen sich die Bewohner Busans in einem Spa, um in den natürlichen, heißen Quellen zu baden, die direkt am Strand entspringen. Wahlweise könnte eine Wanderung an den Hängen des Geumgjeongsan-Bergs zur gleichnamigen Festung auf dem Programm stehen. Kurz: Südkoreas zweitgrößte Stadt Busan hat viel zu bieten. Folgen Sie uns auf eine Rundreise in der großen Bildergalerie.

Gallery: Busan, Traumstadt am Meer
Südkoreas schöne Küste in Bildern
Buddhistische Traditionen, historische Tempel, grüne Landschaften, heiße Quellen, kulinarische Hochgenüsse und nicht zu verachten: Traumhafte Strände warten auf die Besucher Busans, der zweitgrößten Metropole Koreas.Vogelperspektive: Die Küstenlinie Busans zeigt die Vorzüge der Stadt, die am südöstlichen Ende der koreanischen Halbinsel liegt. Traumstrand, Skyline, Berge und grüne Oasen wie Dongbaek Island, die grüne Halbinsel, die im Vordergrund zu Busan liegt direkt an der Küste und hat Zugang zum Japanischen Meer. Ein Traum für die 3,6 Millionen Einwohner der Stadt. Und für ihre Gäste - wie wäre es beispielsweise mit einem Segeltörn?"Geheimnisvolle Inseln" lautet der Beiname der sechs vorgelagerten Oryukdo Islands. Die Fähre ab Haewoondae passiert die sagenumwobenen Felsen, wer einen Stopp einlegen will, mietet ein Fischerboot in Yonghodong.Spätestens beim Anblick des abenteuerlich gelegenen Leuchtturms auf den Oryukdo Inseln versteht der Gast den Beinamen "Island of Mystery".

Einfach auf die Bilder klicken und Fotostrecke starten (18 Bilder)


Event-Tipp: Vom 5. bis 7. August 2009 steigt am Dadaepo Strand das 9. Busan International Rock Festival (www.rockfestival.co.kr). 150.000 rockbegeisterte Koreaner werden in Busan erwartet, um an drei Abenden populäre Rockstars und neue Künstler live auf der Bühne zu erleben. In den vergangenen Jahren waren Bands aus Korea, Amerika, Japan, England und Deutschland zu Gast. Internationale Acts wie Deicide, Domain, Steranko, Kariyushi, Waltz Elegy und Travelers teilten sich die Bühne mit koreanischen Rockgruppen wie Yoon Band, Crash und Crying Nut.

Weitere Informationen zu Korea und kostenlose Broschüren gibt es hier: Koreanische Zentrale für Tourismus (www.visitikorea.or.kr) und bei Tourism Busan (etour.busan.go.kr).

11.06.2009 - 10:11

 


Weitere Artikel:
Tags:
Reise, Korea, Seoul, Destination, Reisen, Südkorea, Wellness, Shopping, Gallery
   
     

Kommentare

   
Eine traditionell gekleidete Tänzerin vor den Reliefs von Seokbulsa, einem steinernen Buddha-Tempel in Busan. Ein Ort der Stille und Besinnung in Koreas zweitgrößter Metropole.

Eine traditionell gekleidete Tänzerin vor den Reliefs von Seokbulsa, einem steinernen Buddha-Tempel in Busan. Ein Ort der Stille und Besinnung in Koreas zweitgrößter Metropole.
 Foto: Koreanische Zentrale für Tourismus

Anzeige
Reise-Tipp: Südkorea
Koreanische Impressionen
Kunstvoll lackierte Keramiken und Tonarbeiten - Seouls Märkte ähneln einer Schatztruhe voller traditionellem Kunsthandwerk made in Korea.Sonnenaufgang am Berg Yeongchuisan in Yeosu.Hiking-Paradies: Das Seoraksan-Gebirge.Der Chungjuho-Stausee ist der größte und sauberste See des Landes.Die Reisfeldterrassen von Macheon.

Einfach auf die Bilder klicken und Fotostrecke starten (30 Bilder)

Seoul, Korea: Architektonisches Wunderwerk
Gallery: Prada Transformer
Ende Mai wird der Tranformer in ein Kino verwandelt, damit das Filmfestival "Flesh, Mind and Soul" dort statt finden kann.Der Prada Transformer hat keine Decken und keinem Boden: jede Oberfläche kann gleichzeitig alles sein.Die Ausstellungsstücke sind vielfältig: ein Rock ist aus Militärstoff und trotzdem reich mit Perlen geschmückt. Ein anderer Rock macht raschelnde Geräusche - nicht gerade praktisch, aber typisch Miuccia Prada.Die Stücke der "Waist down"-Ausstellung sind wie in einem Kaleidoskop angeordnet.Der Prada-Transformer wurde auf dem Grund des Gyeonghui Palastes gebaut, der aus dem 16. Jahrhundert stammt.

Einfach auf die Bilder klicken und Fotostrecke starten (5 Bilder)

Gefällt mir!

Sie sind
auch bei
Facebook?
Werden Sie
Fan von
fem.com!

Enie backt!

Leckere Rezepte,
Kuchen, Kekse,
Muffins
: Enie
weiß wie es
geht - so easy!
Mehr Rezepte...

Wochenhoroskop

Das Horoskop
für alle
Sternzeichen
erscheint
jeden Montag
exklusiv auf
fem.com/astro.

Welches Dessert darf's sein?

Etwas Süßes
nach dem
Essen ist
ein Genuss!
Tiramisu ist ein leckerer
Klassiker. Zum Rezept von
Jamie Oliver...

Campari Milano

Diesen Sommer
wird mit
Campari Milano
angestoßen!
Zum Rezept...

Smarter kochen!

Mit diesen
vier Apps
zaubern Sie
tolle Gerichte
auf den Tisch! Hier geht's zu den besten Koch-Apps...

Himbeer-Cupcakes

Nasch-Traum
in Pink!
Die Cupcakes
schmelzen
auf der Zunge!
Zum Rezept!

Deutsche Badeseen

Traumstrände in Deutschland. Finden Sie Ihren Badesee auf wetter.com