Tipps für Morgenmuffel: Raus aus den Federn!

Montag, 25.05.2015 Jana Ackermann

Raus aus dem Bett – rein in den Tag! Wenn nur das morgendliche Aufstehen einfacher wäre. Ein paar Tipps können helfen, damit das Wachwerden leichter fällt.

Ein vollgepackter Tag wartet auf Sie. Bis zum Wochenende sind es noch zu viele Tage, aber es hilft nichts, man muss schließlich – besser früher als später – aufstehen. Für viele bedeutet das morgendliche aus-dem-Bett-quälen die reinste Folter. Doch was muss das muss: Mit diesen Tipps wird das Aufstehen erleichtert.

1. Sich selbst austricksen
Wenn Sie den Wecker oder Ihr Handy ein paar Meter vom Bett entfernt platzieren, müssen Sie notgedrungen schnell aus dem Bett springen um den Alarm auszuschalten. Apropos Wecker Ton: Falls Ihnen der ohrenbetäubende Standardton die Laune schon am Morgen verdirbt, kann man bei Smartphones oder modernen Weckern auch sein Lieblingslied einstellen.

2. Anreize schaffen
Wenn Sie einen Anreiz haben (außer dem Job), in den Tag zu starten, gelingt das Aufstehen gleich viel einfacher. Zum Beispiel können Sie ein leckeres Frühstück schon am Abend vorher zubereiten, auf das Sie sich dann freuen können. Porridge quellt über Nacht optimal, und schmeckt morgens besonders lecker mit Früchten.

3. Von der Sonne geküsst
Generell fällt es Morgenmuffeln im Sommer leichter, aufzustehen. Wenn Sie das Fenster gekippt haben und die Vorhänge ein Stückchen offen lassen, wird die Sonne Sie morgens küssen. Viele Menschen sind wetterfühlig, das heißt, die Stimmung wird maßgeblich vom Wetter beeinflusst. Nutzen Sie dieses Phänomen aus, indem Sie fitter in sonnige Tage starten.

4. Morgenrituale einführen
Nach zwei Wochen eines Morgenrituals, stellt sich für den Körper Gewohnheit ein. Für jeden kann ein Morgenritual anders aussehen: Fitnessübungen, Yoga, der Blick aus dem Fenster, Radio hören, die Timeline bei Facebook überfliegen, Lesen. Wenn Sie das für sich optimale Ritual gefunden haben, halten Sie daran fest, und der Körper wird es innerlich als „Wach werden“ abspeichern.

Müdigkeit bekämpfen klappt mit ein paar Tipps.

Morgenrituale können Morgenmuffeln beim Aufstehen helfen.

Weitere Artikel

article
41266
Tipps für Morgenmuffel: Raus aus den Federn!
Tipps für Morgenmuffel: Raus aus den Federn!
Raus aus dem Bett – rein in den Tag! Wenn nur das morgendliche Aufstehen einfacher wäre. Ein paar Tipps können helfen, damit das Wachwerden leichter...
http://www.fem.com/lifestyle/news/tipps-fuer-morgenmuffel-raus-aus-den-federn
25.05.2015 12:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/news/tipps-fuer-morgenmuffel-raus-aus-den-federn/667496-1-ger-DE/tipps-fuer-morgenmuffel-raus-aus-den-federn_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare