Kann Tinder Geschlechtskrankheiten übertragen?

Freitag, 12.06.2015

Dating Apps wie Tinder, Badoo und Jaumo sind beliebter denn je. Doch kann das Online Dating schädlich für die Gesundheit sein? Ja, sagt eine neue Studie. Denn Geschlechtskrankheiten sind wieder erheblich auf dem Vormarsch.

Den perfekten Partner treffen: Das ist das Ziel der meisten Dating-App-User. Was aber oft nicht bedacht wird, ist das Risiko, das mit zwanglosen Dates mit vollkommen Fremden verbunden ist.
Laut dem Online-Magazin "The Guardian" sei in den US-Staaten Rhode Island und Utah die Zahl der neu infizierten Syphilis-Erkrankungen von 2013 auf 2014 um fast 80, die HIV-Rate um 33 und die Zahl der Gonorrhoe-Infektionen um unglaubliche 700 Prozent gestiegen. Das Gesundheitsministerium macht jetzt Dating Apps wie Tinder dafür verantwortlich.

Das Hauptproblem sei, dass sich Paare so schnell und unkompliziert treffen können, ohne lange auf die Suche gehen zu müssen. Auch One-Night-Stands und anonymer Sex würden dadurch begünstigt – und damit auch Geschlechtskrankheiten. Verhütungsmittel würden schnell außer Acht gelassen.

Anonymer Sex – nur einen Wisch entfernt

Im Unterschied zum "klassischen Dating" kennt man den Dating-Partner nicht vor der ersten Begegnung und dadurch steige das Risiko auch auf Personen zu treffen, die mit Geschlechtskrankheiten infiziert sind. Unverbindlicher Sex wird dadurch immer akzeptierter – Lynn Beltran, Epidemiologin an der Salt-Lake-County-Klinik für sexuell übertragbare Erkrankungen sagte dazu: "Es wird immer gesellschaftsfähiger unverbindliche Sex-Partner zu haben. Mit Apps wie Tinder und Grindr ist für Interessierte dieser anonyme Sex nur noch einen Wisch entfernt. Vor fünfzehn Jahren hätte man dafür noch in einen zwielichtigen Park gehen müssen."

Ob Tinder nun wirklich schuld an dieser Entwicklung ist oder nicht, schockierende Zahlen wie diese erinnern uns daran, wie wichtig Safer Sex ist. Also, Ladies, nichts läuft ohne Kondom!

Ist Online Dating gefährlich?

Dating Apps wie Tinder haben gerade einen großen Boom und sind sehr beliebt - aber sind sie auch verantwortlich für die Übertragung von Geschlechtskrankheiten?

Weitere Artikel

article
41426
Kann Tinder Geschlechtskrankheiten übertragen?
Kann Tinder Geschlechtskrankheiten übertragen?
Dating Apps wie Tinder, Badoo und Jaumo sind beliebter denn je. Doch kann das Online Dating schädlich für die Gesundheit sein? Ja, sagt eine neue Stu...
http://www.fem.com/lifestyle/news/kann-tinder-geschlechtskrankheiten-uebertragen
12.06.2015 09:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/news/kann-tinder-geschlechtskrankheiten-uebertragen/671616-3-ger-DE/kann-tinder-geschlechtskrankheiten-uebertragen_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare