The High Line, New York
Manhattans Park auf Stelzen
Die High Line kurz nach ihrer Einweihung im Jahre 1934. Sie wurde gebaut, weil die Frachtzüge, die auf der Straße fuhren so viele Unfälle verursachten, dass die 10th Avenue den inofiziellen Beinamen "Death Avenue" verpasst bekam.Nach der Stillegung begann die Natur, das Areal zu übernehmen. Hier eine Aufnahme aus dem Jahr 2000.1999 wurde die Organisation "Friends of the High Line" gegründet, die sich zum Ziel setzte, die High Line zu erhalten und als öffentlich zugängliches Areal nutzbar zu machen.2006 begannen die Arbeiten am High Line Park - hier eine computeranimierte Vision des fertiggestellten Parks.Zunächst wurde die sogenannte "Sektion 1" der Strecke neu gestaltet, also der Abschnitt zwischen der Gansevoort Street bis hin zur 20th Street. Dieser Teilbereich eröffnete im Juni 2009. Der zweite Abschnitt zwischen der 20th Street und der 30th Str

Einfach auf die Bilder klicken und Fotostrecke starten (10 Bilder)

Alex MacLean: Vegas / Venice
Wasser versus Wüste

Einfach auf die Bilder klicken und Fotostrecke starten (3 Bilder)

Kunst-Tipp: Los Angeles Landscape
The Real World: Los Angeles

Einfach auf die Bilder klicken und Fotostrecke starten (9 Bilder)

Street Art-Bildband: Trespass
Street Art: Kunst für alle

Einfach auf die Bilder klicken und Fotostrecke starten (9 Bilder)

Kunst-Tipp: Joel Sternfeld
Amerikanische Eigenartigkeiten

Einfach auf die Bilder klicken und Fotostrecke starten (11 Bilder)

Jahreshoroskop 2014

Was bringt das
neue Jahr?
Wir wagen
einen Blick
in die Sterne.
mehr...

Blick in die Sterne: Unser Jahreshoroskop 2014 verrät Ihnen, was Sie im neuen Jahr in Sachen Liebe, Job und Gesundheit erwarten wird.

Eisprungkalender

Natürlich
verhüten: Laden
Sie sich unseren
Eisprung-
kalender zum
Ausdrucken runter!
mehr...

Eisprungkalender zum Downloaden

Fernweh?

Die Redaktion
empfiehlt
gloobi.de,
das Reiseportal
für Individualisten.

Alles Wurst!

Immer schön
auf dem
Wurstteppich
bleiben!
mehr...

Wurstteppich TM

Krabbel-Snacks

Hornissen-Honig
& Ofen-Taranteln:
Bei edible.com
gibt es Snacks
für Mutige.
mehr...

Den kulinarischen Horizont erweitern mit dem Angebot eines Online-Shops für kuriose "Delikatessen".