Cupcakes-Rezepte

Party-Cupcakes

Das Buch "Cupcakes für die schönsten Feste des Jahres" liefert süß-cremige Inspirationen für Geburtstage, Hochzeiten, Babypartys und mehr.

Cupcakes-Spezialistin Katharina Saheicha ist die Verfasserin des ersten deutschsprachigen Rezepte-Buchs über die verführerischen Minitörtchen. Nun legt sie mit "Cupcakes für die schönsten Feste des Jahres" (erschienen bei Jacoby & Stuart; 19,95 Euro) nach. Insgesamt 55 Rezepte hat sie für diverse Festivitäten zusammengestellt - zum Beispiel Marmor-Cupcakes mit Schoko-Karamell-Creme für Geburtstagsfeiern, Lavendel-Cupcakes für die Hochzeit, Rosen-Cupcakes für den Valentinstag, eine Variante mit Eierlikör für Ostern, Cookie-Cupcakes für die Silvester-Party, Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes für den Muttertag.

Zartschmelzende Creme-Kreationen

Auch ungewöhnliche Festtage hat die Autorin berücksichtigt. So serviert sie etwa zur Walpurgisnacht Rhabarber-Cupcakes mit Waldmeister-Creme und zum Christopher-Street-Day Orangen-Cupcakes mit Campari-Creme. Alle Kreationen haben eins gemein - sie schmelzen geradezu auf der Zunge. fem.com hat zwei Rezepte für Sie herausgesucht.

Lavendel-Cupcakes

Zutaten

für den Teig
200 g Blockschokolade
2 Eier
150 g Zucker
70 g weiche Butter
200 g Schmand
100 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver

für die Creme
1 EL gemahlene Gelatine
80 ml kaltes Wasser
200 g Lavendelzucker
60 ml Wasser
lila Deko-Zucker
gezuckerte Lavendelblüten

Zubereitung

1. Für die Herstellung des Lavendelzuckers einfach in einem Vorratsglas abwechselnd einige Lavendelblüten und Zucker einfüllen. Dies kann gut im Vorfeld vorbereitet werden, da der Zucker ruhig eine Woche oder länger stehen sollte, damit er den Duft des Lavendels annimmt.

2. Für den Teig die Schokolade im kochenden Wasserbad schmelzen. Eier und Zucker schaumig schlagen. Die Butter zu der Eiermischung geben und alles gut verrühren. Den Schmand unterheben. Mehl, Speisestärke und Backpulver dazugeben und kurz verrühren. Die geschmolzene Schokolade mit dem
Teig vermengen.

3. Den Teig in die mit Papierbackförmchen ausgelegte Muffinform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 30 Minuten backen.

4. Für die Creme Gelatine in 80 ml kaltem Wasser einweichen. In der Zwischenzeit Lavendelzucker in 60 ml Wasser aufkochen und einige Minuten kochen lassen, bis ein etwas dickflüssiger Sirup entsteht. Sirup zur eingeweichten Gelatine geben und langsam rühren, bis die Masse abgekühlt ist; dann 10 Minuten auf höchster Stufe weiterrühren.

5. Die Creme direkt mit einem Spritzbeutel (feine Sterntülle) auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen. Jeden Cupcake mit etwas lila Zucker bestreuen und mit gezuckerten Lavendelblüten dekorieren.

Klicken Sie sich weiter zu Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes


Sie sind bei Faceboo
k? Werden Sie Fan von fem.com!

20.06.2011 - 11:00

 


Weitere Artikel:
Tags:
Rezepte, Kuchen, Dessert, Backen, Kochbuch, Hochzeit, Cupcakes, Essen und Trinken, Süßes, Schokolade
   
     

Kommentare

   
Konkurrenz für die Hochzeitstorte: Lavendel-Cupcakes - Rezept siehe rechts.

Zartschmelzende Konkurrenz für die Hochzeitstorte: Lavendel-Cupcakes - Rezept siehe rechts.
 Foto: Jacoby & Stuart; Stefanie Bartsch

Anzeige

Gefällt mir!

Sie sind
auch bei
Facebook?
Werden Sie
Fan von
fem.com!

Enie backt!

Leckere Rezepte,
Kuchen, Kekse,
Muffins
: Enie
weiß wie es
geht - so easy!
Mehr Rezepte...

Wochenhoroskop

Das Horoskop
für alle
Sternzeichen
erscheint
jeden Montag
exklusiv auf
fem.com/astro.

Welches Dessert darf's sein?

Etwas Süßes
nach dem
Essen ist
ein Genuss!
Tiramisu ist ein leckerer
Klassiker. Zum Rezept von
Jamie Oliver...

Campari Milano

Diesen Sommer
wird mit
Campari Milano
angestoßen!
Zum Rezept...

Smarter kochen!

Mit diesen
vier Apps
zaubern Sie
tolle Gerichte
auf den Tisch! Hier geht's zu den besten Koch-Apps...

Himbeer-Cupcakes

Nasch-Traum
in Pink!
Die Cupcakes
schmelzen
auf der Zunge!
Zum Rezept!