U2 – Glastonbury wegen Bonos Rücken abgesagt

Dienstag, 25.05.2010

(Cover) - DE Showbiz - Gesundheit geht vor: Die Band 'U2' hat nach der Rücken-Operation ihres Leadsängers Bono (50) ihren Auftritt in Glastonbury abgesagt. Die irischen Rocker hätten am 25. Juni als Headliner bei dem Musikfestival auftreten sollen, sind jedoch wegen Bonos Verletzung gezwungen, abzusagen. Außerdem haben sie weitere 16 geplante US-Shows verlegt.

Der gebürtige Dubliner hatte vergangene Woche eine Notoperation in Deutschland, nachdem er sich den Rücken verletzte, während er sich auf den Nordamerika-Part der '360 Degree'-Welt-Tournee der Band vorbereitete. Ärzte haben ihm nun geraten, sich die nächsten beiden Monate auszuruhen. Die Nachricht machte Bono total fertig, weil er sich so auf den Auftritt in Glastonbury gefreut hatte.

"Ich bin untröstlich", schrieb der Sänger auf der offiziellen 'U2'-Webseite. "Wir wollten wirklich dort sein, um etwas wirklich Besonderes zu machen - wir haben für das Festival sogar extra einen Song geschrieben."

 

Paul McGuinness, der Manager der Band, sagte, dass Bono sich "furchtbar fühlt" wegen der Verschiebung der US-Konzerte.

"Dies ist offensichtlich eine ernsthafte Verletzung und die notwendige Erholungszeit, um Bono wieder herzustellen, ist ein großes Problem für die 'U2'-Tour und hat leider die Verschiebung von 16 Shows in Nordamerika notwendig gemacht", erzählte er der britischen Zeitung 'The Daily Mail'.

Der Glastonbury-Organisator Michael Eavis sagte, er sei enttäuscht von der Nachricht, dass 'U2' nicht bei dem alljährlichen Event auftreten können. Er wünschte Bono eine schnelle Genesung, gab jedoch keinen Kommentar über einen möglichen Ersatz für den Headliner-Platz von 'U2'.

"Es war aus unserem Telefongespräch offensichtlich, dass 'U2' sehr enttäuscht ist", so Eavis. "Sie hatten sich ganz klar darauf gefreut, auf der 'Pyramid Stage' zu spielen, genauso wie wir uns darauf gefreut haben, sie zu sehen. Zu diesem Zeitpunkt haben wir keinen Kommentar abzugeben über einen möglichen Ersatz für den Freitagnacht-Slot von 'U2'. Stattdessen würden wir Bono einfach gerne unsere allerbesten Wünsche für eine vollständige und schnelle Genesung senden."

Gerüchten nach sind die Band 'Coldplay' sowie der britische Rapper Dizzee Rascal im Rennen, den 'U2'-Slot in Glastonbury zu übernehmen.

'U2' hätten ihren ersten US-Auftritt am 3. Juni in Salt Lake City haben sollen. Jetzt hat die Band entschieden, diesen sowie weitere 16 Shows aufzuschieben, bis zu ihrem Konzert am 19. Juli in New Jersey.

Der Webseite von 'U2' zufolge ist das früheste mögliche Datum für eine Rückkehr von Bono der 6. August, wenn die Gruppe im italienischen Turin auftreten soll. (C) Cover Media

u2-glastonbury-wegen-bonos-rucken-abgesagt-25052010

Weitere Artikel

article
13452
U2
Glastonbury wegen Bonos Rücken abgesagt
Die irische Band 'U2' ist wegen der Rückenverletzung ihres Frontmanns Bono gezwungen, ihren Auftritt beim Festival in Glastonbury abzusagen und ihre...
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/u2-glastonbury-wegen-bonos-rucken-abgesagt-25052010
25.05.2010 16:36
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/u2-glastonbury-wegen-bonos-rucken-abgesagt-25052010/212805-1-ger-DE/u2-glastonbury-wegen-bonos-rucken-abgesagt-25052010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare