Tilda Swinton – Tilda Swinton und ihre faule Zunge

Dienstag, 06.04.2010

(Cover) - DE Showbiz - Im Kampf gegen den inneren Schweinehund: Obwohl Hollywood-Schauspielerin Tilda Swinton (49) es hasst, neue Sprachen zu lernen, musste sie für ihren aktuellen Film Italienisch und Russisch beherrschen.

In 'I Am Love' gibt die hagere Aktrice eine Russin, die in eine italienische Familie einheiratet. Der komplette Streifen wurde auf Russisch und Italienisch gedreht, was für die Britin bedeutete, beide Sprachen mundgerecht beherrschen zu müssen.

Im Interview mit dem Medien-Dienst 'Cover Media' erklärte der zerbrechlich wirkende Star: "Sagen wir mal, mein Italienisch war eher inwendig, als ich in dieses Projekt einwilligte. Ich war immer, und bin es bis zu einem gewissen Punkt noch, einer von denen faulen Leuten, die viel Zeit mit italienischen Freunden verbringen und trotzdem ständig sagen: 'Ich spreche kein Italienisch!'."

 

Alles in allem kann Swinton also Italienisch, ihr Problem dabei ist nur: "Die Dinge werden ganz langsam, wenn ich Italienisch spreche."

Die zweite Fremdsprache für 'I Am Love' hatte der Rotschopf schneller intus. "Mein Russisch ist im Vergleich dazu viel besser, muss ich sagen", rühmte sich Tilda Swinton. "Viel besser als mein Italienisch!"

'I Am Love' kommt am 9. April in die Kinos. Regie führte Luca Guadagnino. (C) Cover Media

tilda-swinton-tilda-swinton-und-ihre-faule-zunge-06042010

Weitere Artikel

article
12752
Tilda Swinton
Tilda Swinton und ihre faule Zunge
Schauspielerin Tilda Swinton musste für ihren neuen Film 'I Am Love' nicht nur Italienisch, sondern auch Russisch lernen - eine echte Hürde für jeman...
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/tilda-swinton-tilda-swinton-und-ihre-faule-zunge-06042010
06.04.2010 10:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/tilda-swinton-tilda-swinton-und-ihre-faule-zunge-06042010/194346-1-ger-DE/tilda-swinton-tilda-swinton-und-ihre-faule-zunge-06042010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare