Sam Worthington – Zu unreif für Bond

Dienstag, 13.04.2010

(Cover) - DE Showbiz - Zu jung, um Spion zu sein: Schauspieler Sam Worthington (33) ist froh, dass er nicht für die Rolle des James Bond ausgewählt wurde, weil er zu der Zeit "zu unreif" gewesen sei.

Der australische Schönling schaffte es unter die letzten drei Schauspieler beim Casting für die Rolle des legendären britischen Spions. Den Zuschlag für 'James Bond 007: Casino Royal' (2006) bekam letztendlich Daniel Craig (42). Obwohl Worthington damals am Boden zerstört war, kann er jetzt sehen, dass es so am Besten war.

"Ich bin unter die letzten drei gekommen. Sie haben aber den richtigen Mann ausgewählt", sagte der 'Avatar'-Held der britischen Ausgabe der Zeitschrift 'OK!'. "Zu der Zeit war ich 29 und mental und emotional ein bißchen zu jung, um etwas von diesem Kaliber anzunehmen."

 

Craig schlüpfte 2008 erneut in die Rolle für 'James Bond 007: Ein Quantum Trost' und bereitet sich derzeit gerade auf den 23. Film der beliebten Serie vor. (C) Cover Media

sam-worthington-zu-unreif-fur-bond-13042010

Weitere Artikel

article
12870
Sam Worthington
Zu unreif für Bond
Kino-Held Sam Worthington glaubt, dass Schauspielkollege Daniel Craig einen viel besseren James Bond gibt als er selbst es getan hätte.
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/sam-worthington-zu-unreif-fur-bond-13042010
13.04.2010 17:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/sam-worthington-zu-unreif-fur-bond-13042010/197469-1-ger-DE/sam-worthington-zu-unreif-fur-bond-13042010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare