Ryan Phillippe – Panik, was seine Kinder im Internet finden

Mittwoch, 05.05.2010

(Cover) - DE Showbiz - Google-Horror: US-Akteur Ryan Phillippe (35) fürchtet den Tag, an dem sein Nachwuchs Internetrecherche in eigener Sache unternimmt. Der Schauspieler hat mit seiner Ex-Frau Reese Witherspoon (34) zusammen die beiden Kinder Ava (10) und Deacon (6). Die Kids sind im Rampenlicht aufgewachsen und der Mime hat Panik, was sie finden werden, wenn sie letztendlich online nach ihren Namen suchen.

Der blonde Schauspieler sagte, er und seine Ex hätten versucht, die Kinder so gut sie konnten, vorzubereiten, aber er glaubt trotzdem, dass sein Töchterlein schockiert sein wird, wenn sie das wahre Ausmaß erfährt, in dem Paparazzi in ihre Privatssphäre eindringen, seit sie geboren wurde.

"Ich lebe in Angst vor dem Tag, an dem meine Tochte [online] nach ihrem Namen sucht", sagte der Hollywood-Star in einem Interview für die aktuelle Ausgabe des US-Magazins 'Inked'. "Sie könnte ihr gesamtes Leben sehen, vom Babyalter bis zehn Jahre alt. Ich verstehe, dass es da diese Neugierde gibt, dass man sehen will, wie berühmte Leute ein Kind gemacht haben. Aber es ist unglaublich gruselig. Reese und ich haben es wirklich großartig gemacht, ihnen das ganze Zeug zu erklären - dass [die Paparazzi] sie niemals anfassen oder verletzen würden, und dass der Grund, dass sie Jagd auf uns machen, sei, dass ein Foto von Mama viel Geld wert ist."

 

Was auch immer geschehen wird, der Star aus 'Eiskalte Engel' ist sich sicher, dass er und Witherspoon in der Lage sein werden, damit umzugehen. Er ist stolz darauf, wie sie ihre Kinder erzogen haben, weil sogar während ihrer laufenden Scheidung der Fokus beider stets auf dem lag, was für die Kinder am Besten war.

"Sie und ich haben jetzt eine großartige Freundschaft zu ihnen", erzählte der Beau der Zeitschrift. "Sie sind unser Fokus und ich glaube, wir haben einen richtig guten Job gemacht bei ihrer Erziehung und beim Wandel unseres Lebens, wie es war, zu dem, was es heute ist."

"Ich schätze mal, dass ich nicht unbedingt der Typ war, der Aufmerksamkeit liebt. Mein Ding war immer, dass ich Filme liebe und Schauspieler sein will. Da fängt's für mich an und da hört's auch wieder auf. Jetzt realisiere ich, dass ich das Spiel ein bißchen mehr spielen muss," erklärte Ryan Phillippe weiter. (C) Cover Media

ryan-phillippe-panik-was-seine-kinder-im-internet-finden-05052010

Weitere Artikel

article
13202
Ryan Phillippe
Panik, was seine Kinder im Internet finden
Schauspieler Ryan Phillippe "lebt in Angst" vor dem Tag, an dem seine jungen Kinder ihren Namen googlen.
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/ryan-phillippe-panik-was-seine-kinder-im-internet-finden-05052010
05.05.2010 17:45
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/ryan-phillippe-panik-was-seine-kinder-im-internet-finden-05052010/206139-1-ger-DE/ryan-phillippe-panik-was-seine-kinder-im-internet-finden-05052010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare