Russell Brand – Fiese SMS nach Fußballspiel

Mittwoch, 30.06.2010

(Cover) - DE Showbiz - Handy-Hooligan: Der britische Comedian Russell Brand (35) verschickte beleidigende Textnachrichten an seine amerikanischen Freunde, nachdem deren Nationalelf im WM-Spiel gegen die englische Fußballmannschaft ein Unentschieden erreichte.

Der Schauspieler ('Männertrip') ist ein riesiger Fußballfan und hat sich seit Monaten darauf gefreut, die prestigeträchtige Veranstaltung, die in Südafrika stattfindet, anzuschauen. Er war ganz aus dem Häuschen, als England für die Anfangsphase in derselben Gruppe gezogen wurde wie Amerika, da er sicher war, dass sein Team gewinnen würde. Als die Mannschaften sich mit einem Unentschieden trennten, war der Berufsblödler entsetzt.

"Ich genieße das Festival des Fußballs, aber wenn man es objektiv untersuchen sollte, ist es keine besonders gute Weltmeisterschaft gewesen. Unser Ergebnis gegen die USA war ein wenig enttäuschend, aber ich denke, wir haben alle massiv überreagiert", erklärte Brand. "Ich war in Australien, als ich es sah, und ich tat diese Sache, die ich wirklich hasse, wenn andere Leute sie tun, ich wurde ein wenig ernst. Ich wurde ernsthaft. Und ich verabscheue mich, wenn ich ernsthaft bin. Nach [dem Spiel] schrieben mir Amerikaner: 'Ich dachte, ihr sollt bei dem Spiel gut sein, Kumpel, solltet ihr nicht Drei zu Null führen?' Ich antwortete nur: 'Fi**t euch, ihr Ar***löcher.'"

 

Obwohl England jetzt aus dem Turnier ausgeschieden ist, nahm der Radio- und Fernsehmoderator allerhand auf sich, um sicherzugehen, dass er alle Spiele der englischen Elf würde sehen können. Er rührt derzeit die Werbetrommel für seinen neuen Film 'Männertrip', ließ aber in seinem Vertrag schriftlich festlegen, dass er keine Interviews geben muss, wenn sein Team spielt.

"Ich muss keine Promo-Arbeit während eines England-Spiels machen. Und wenn England es ins Halbfinale geschafft hätte, dann hätten die Dreharbeiten zu meinem neuen Film 'Arthur' gestoppt werden müssen, damit ich hätte gehen können. Und das hätte sie eine Stange Geld gekostet", verriet der Possenreißer in einem Interview im britischen Fernsehen. "Sie stimmten zu einem Zeitpunkt zu, als sie nicht realisierten, dass ich es ernst meinte und dass es passieren könnte." Da haben die Produzenten ja noch mal Glück gehabt, und nach dem Aus für die englische Elf besteht auch keine Gefahr mehr, dass Russell Brand böse SMS verschickt. (C) Cover Media

russell-brand-fiese-sms-nach-fusballspiel-30062010

Weitere Artikel

article
14176
Russell Brand
Fiese SMS nach Fußballspiel
Komiker Russell Brand schrieb böse Textnachrichten, als das Fußball-Weltmeisterschaftsspiel zwischen England und den USA unentschieden endete.
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/russell-brand-fiese-sms-nach-fusballspiel-30062010
30.06.2010 16:45
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/russell-brand-fiese-sms-nach-fusballspiel-30062010/232248-1-ger-DE/russell-brand-fiese-sms-nach-fusballspiel-30062010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare