Rachel Weisz – Hollywood hat sich verändert

Freitag, 11.06.2010

(Cover) - DE Showbiz - So anders: Rachel Weisz (40) kann gar nicht glauben, wie sehr sich die Filmindustrie verändert hat, seit es so viele romantische Komödien gibt.

Als Schauspielerin ('In meinem Himmel'), die gerne für Dramen besetzt wird, hat Weisz derzeit Schwierigkeiten, Rollen zu bekommen und ist sich nicht sicher, wann das besser werden wird: "Hollywood hat sich verändert. Es ist ein ganz anderer Ort geworden", sagte sie. "Niemand dreht mehr Dramen und leider ist davon auch sehr der Independent-Markt betroffen. Die Leute machen keine Dramen mehr und Dramen mit weiblichen Hauptrollen, vergiss es, verdammt noch mal! Alle führen diese Unterhaltung. Alle Manager, Agenten, Drehbuchautoren - alle sagen das."

Rachel Weisz war gerade als antike, ägyptische Göttin Hypatia in dem Historien-Epos 'Agora - Die Säulen des Himmels' zu sehen. Der Film erhielt keine guten Kritiken, aber der Star will nicht zulassen, dass dadurch seine Meinung geändert wird: "Ich tue was ich kann, aber ich kann nicht mehr machen", erklärte sie gegenüber des 'Empire'-Magazins. "Es hängt am Publikum, also werde ich mir nicht die Haare raufen - ich bin da eher praktisch. Das Publikum entscheidet und so läuft das nun einmal. Für die meisten Filme gibt es ein Publikum."

 

Und deswegen bleibt zu hoffen, dass sich auch bald wieder ein Publikum für ein schönes Drama mit Rachel Weisz in der Hauptrolle findet. (C) Cover Media

rachel-weisz-hollywood-hat-sich-verandert-11062010

Weitere Artikel

article
13730
Rachel Weisz
Hollywood hat sich verändert
Schauspielerin Rachel Weisz findet, dass Hollywood "ein ganz anderer Ort" geworden ist.
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/rachel-weisz-hollywood-hat-sich-verandert-11062010
11.06.2010 16:35
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/rachel-weisz-hollywood-hat-sich-verandert-11062010/220206-1-ger-DE/rachel-weisz-hollywood-hat-sich-verandert-11062010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare